category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Donut-Rezept | Das US-Original selber machen ©stock.adobe.com/Sergey Chayko

Donut-Rezept | Das US-Original selber machen

Die runden, oft bunt verzierten Kringel aus den USA sind hierzulande mindestens genauso beliebt wie in Amerika. Mit unserem Donut-Rezept zeigen wir dir, wie du das US-Original zu Hause zubereiten kannst.

Beim Verzieren der Donuts kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen: ob schrill und bunt, mit glitzernden Kügelchen oder schlicht mit braunem oder weißem Schokoladen- oder Zuckerguss. Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.


Donut-Rezept: Das US-Original selber machen

Zutaten für ca. 16 Stück

  • 200 ml Milch
  • 30 g Hefe (frisch)
  • 500 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 2 Eigelbe (Größe M)
  • 1 TL Bourbon-Vanille
  • 500 g Frittierfett
  • Schokoglasur oder Puderzucker
  • Zuckerdekor oder Schokoladenstreusel

Donuts

Bei Glasur und Dekoration für deine Donuts kannst du dich richtig austoben.


Zubereitung

Schritt 1

Zunächst die Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen. Die Milch dann in eine Rührschüssel füllen, das Mehl mit einer Prise Salz mischen und alle anderen Zutaten – weiche Butter, Zucker, Bourbon-Vanille, Ei und Eigelbe – dazugeben und mit den Knethaken eines Rührgeräts zu einem glatten Teig vermengen. Dann den Teig mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsplatte etwa 10 Minuten gut durchkneten. Den Teig mit einem Stofftuch zudecken und bei Zimmertemperatur etwa 30 Minuten gehen lassen.

Schritt 2

Nach der Gehzeit die Arbeitsplatte noch einmal mit Mehl bestreuen und den Teig mit einem Nudelholz etwa 1,5-2 cm dick ausrollen. Dann mit einem Ausstechring oder einem Glas Kreise von ca. 10 cm Durchmesser ausstechen. In der Mitte der einzelnen Kreise anschließend ein Loch ausstechen. Wenn du dafür keine passende Ausstechform parat hast, kannst du einfach den Verschluss einer Flasche oder ein Schnapsglas nehmen.

Schritt 3

Jetzt bereitest du das Frittieren vor. Dafür das Frittierfett in einem Topf auf ca. 180 °C erhitzen. Die Temperatur überprüfst du mit einem Kochthermometer oder du hältst einfach einen Holzlöffelstiel ins Fett. Wenn sich kleine Bläschen bilden, die nach oben steigen, hat das Fett die richtige Temperatur zum Frittieren. Stelle dir außerdem ein Grillrost bereit und lege es mit Küchenpapier aus. Hierauf können die fertigen Donuts nach dem Frittieren abtropfen. Nun die Donuts, einen nach dem anderen, vorsichtig in das heiße Fett geben und von jeder Seite ca. 4 Minuten goldbraun ausbacken. Anschließend zum Abtropfen auf das vorbereitete Grillrost legen.

Schritt 4

Die Glasuren nach Packungsanleitung schmelzen oder Puderzucker mit Wasser glatt rühren. Die obere Hälfte der Donuts in die Glasuren tunken und nach Belieben mit Streuseln verzieren. Vor dem Servieren die Glasur fest werden lassen.



Donuts aus dem Backofen – ganz ohne Frittieren

Wenn du keine Lust aufs Frittieren hast, kannst du die Donuts auch im Backofen machen. Allerdings brauchst du dafür ein spezielles Donut-Blech, damit der ausgestochene Teig seine Form nicht verliert. Das Rezept bleibt in diesem Fall gleich. Nach dem Ausstechen kannst du die Kreise auf dem Donut-Blech verteilen und mit Butter einpinseln. Jetzt den Teig noch einmal 30 Minuten gehen lassen, damit die Donuts ihr Volumen vergrößern. Anschließend bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten fertig backen und anschließend mit Glasur und Streuseln verzieren.

Donuts

Wer es schlichter mag, überzieht die Donuts nur mit Zuckerguss.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant