category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Whoopie Pies auf Holzbrett ©stock.adobe.com/noirchocolate

Whoopie Pies | The American Way of Keks

Du kennst Whoopie Pies noch nicht? Die leckeren Doppelkekse aus den USA, die mit der cremigen Füllung? Dann lass dich überraschen, denn es gibt nichts Vergleichbares in der alten Welt. Entdecke "The American Way of Keks".

Whoopie Pies haben in den USA eine lange Tradition. Die gefüllten Doppelkekse stammen auf jeden Fall von der Ostküste. Wer genau sie erfunden hat, darüber wird allerdings bis heute gestritten. Vor allem zwischen Maine und Pennsylvania! Dort brach 2011 der “Whoopie War” aus (kein Scherz!): Maine erklärte den XL-Keks per Gesetz zum offiziellen Produkt des Staates. Es wurde zum “State Treat”, zu deutsch etwa “Landesleckerei”. Die einseitige Erklärung zog jedoch massive Proteste aus Pennsylvania nach sich. Das Ganze mündete schließlich in einer wütenden Petition an den Gouverneur von Maine. Doch alles vergeblich: Im Juni 2012 trat das umstrittene Gesetz in Kraft. Doch dieses Geplänkel sollte dich nicht weiter beeindrucken. Unser Whoopie-Pie-Rezept zum Selbermachen jedoch schon!


Sweet Amerika: Noch mehr süße Sachen zum selber machen

Whoopie Pies: Das Rezept

Zutaten für 12 Stück

Für die Whoopies:

  • 175 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Meersalz zum Abschmecken
  • 1 TL Kardamom (gemahlen)
  • 50 g Kakao
  • 100 ml Milch
  • Backpapier

Für die Füllung:

  • 200 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 50 g Puderzucker
  • 250 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Whoopie Pies auf Holzbrett

Herrlich schokoladig: Wer sie noch nicht kennt, sollte unser Rezept für Whoopie Pies unbedingt mal ausprobieren!


Zubereitung

Schritt 1

Als erstes heizt du den Backofen auf 190 °C (Umluft: 170 °C) vor. Inzwischen kannst du zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Dann die Butter und den Zucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Eier aufschlagen, zugeben und alles zu einer schaumigen Masse verrühren.

Schritt 2

Jetzt gibst du nach und nach das Mehl, das Backpulver, eine Prise Salz, den Kardamom, den Kakao und die Milch dazu und rührst, bis alles zu einem glatten Teig geworden ist.

Schritt 3

Nun geht es darum, auf jedes Backblech zwölf gleichgroße Teigportionen zu platzieren. Dazu setzt du den Teig esslöffelweise und mit ausreichend Abstand auf das Backpapier. Arbeite zügig, damit der Teig nicht zu sehr auseinanderläuft. Anschließend ab in den vorgeheizten Ofen damit und für circa zehn Minuten backen. Küchlein herausnehmen und auf dem Blech abkühlen lassen.

Schritt 4

Für die Füllung den Frischkäse in eine Schüssel geben. Den Puderzucker zugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Schlagsahne mit Sahnesteif und Vanillezucker schön fest schlagen und portionsweise unter den Frischkäse heben.

Schritt 5

Die Creme in einen Spritzbeutel geben und je einen Klecks auf alle zwölf Kekse eines Bleches geben (du kannst die Creme auch mit einem Teelöffel portionieren). Mit den Keksen des zweiten Bleches abdecken, fertig sind die Whoopie-Doppel-Pies!

Tipp: Falls Füllung übrig bleibt – sie schmeckt auch ganz köstlich zu frischen Erdbeeren!


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant