category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Streuselkuchen vom Blech auf Papier. ©stock.adobe.com/eflstudioart

Streuselkuchen | Das einfache Grundrezept vom Blech

Streuselkuchen vom Blech ist denkbar einfach zubereitet. Mit seinen knusprig-buttrigen Streuseln und locker-fluffigem Hefeteig begeistert der Kuchenklassiker Jung und Alt. Wie er dir perfekt gelingt, liest du in unserem Grundrezept.

Für unseren klassischen Hefeteig verwenden wir Würfelhefe, die garantiert einen fluffigen Teig. Die Streusel bereiten wir mit kalter Butter zu, damit sie später schön knusprig werden. Dazwischen packen wir eine frische Creme aus Schmand und Zitronensaft – die macht unseren Streuselkuchen besonders saftig. Wir verraten dir außerdem, wie mit Backkakao und Zimt ein leckerer Schokostreuselkuchen daraus wird.


Streuselkuchen vom Blech: Das einfache Rezept

Zutaten für ein Blech

Für 12 Portionen - +
  • 250 ml Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 60 g Zucker
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Messerspitze(n) Zitronenschale
  • 500 g Mehl
  • 250 g Mehl
  • 200 g kalte Butter
  • 150 g Zucker
  • 200 g Schmand
  • 1 EL Zitronensaft

Streuselkuchen vom Blech auf Papier.

Man kann nicht genug Streusel haben!


Zubereitung

Schritt 1

Für den Hefeteig erwärmst du die Milch in einem kleinen Topf, nimmst ihn vom Herd und bröckelst die Hefe rein – die Milch sollte lauwarm sein. Anschließend gibst du 1 EL Zucker hinzu und verrührst alles gut, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Gib das Mehl in eine große Rührschüssel, forme eine Mulde in der Mitte und gieße die Hefe hinein. Bestreue die Milch noch mit etwas Mehl und lass die Schüssel zugedeckt für etwa 15 Minuten stehen.

Schritt 2

Rühre nun den restlichen Zucker, die Butter, das Ei, die Prise Salz und den Zitronenabrieb unter die Mehl-Hefe-Mischung und verknete den Teig anschließend 10 Minuten mit den Knethaken eines Handmixers. Alternativ gibst du den Teig für 10 Minuten in eine Küchenmaschine. Lass den Hefeteig für eine Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen.

Schritt 3

Belege ein Backblech mit Backpapier. Den Teig knetest du noch einmal kräftig durch und rollst ihn anschließend direkt auf dem Blech aus. Lasse ihn weitere 30 Minuten mit einem Tuch abgedeckt gehen. Gegen Ende der Gehzeit kannst du deinen Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen.

So gelingen dir perfekte Streusel

Schritt 4

Während der Teig geht, hacke die Butter für die Streusel in grobe Stücke. Anschließend mischst du sie mit Mehl und Zucker in einer Rührschüssel und verknetest alles fix mit den Händen zu Streuseln. Vorübergehend kalt stellen.

Tipp: Am einfachsten lassen sich die Streusel mit kalten Händen kneten.

Schritt 5

Nach dem Ende der Gehzeit verrührst du den Schmand mit dem Zitronensaft und streichst den Mix anschließend dünn auf den Hefeteig. Nun krümelst du die Streusel darüber. Backe deinen Streuselkuchen 30 bis35 Minuten auf der untersten Schiene deines Backofens, bis die Streusel goldgelb sind. Mit Puderzucker bestreuen und genießen!


Schokostreuselkuchen mit Zimt und Mandeln

Schokoladenfans können sich aus unserem Grundrezepte einfach einen Schokostreuselkuchen zaubern. Misch dazu einfach 25 g Backkakao in den Hefeteig und lass ihn anschließend wie oben beschrieben gehen. Möchtest du auch die Streusel aufpeppen, gib 2 EL Backkakaopulver mit zur Streuselmasse. Besonders toll duftet dein Streuselkuchen, wenn du die Streusel mit 1 TL Zimt zubereitest. Falls du zusätzlichen Crunch in deine Streusel bringen willst, gib 2 EL gehackte Mandeln hinzu.

Wissenswertes

Wie werden Streusel richtig knusprig?

Besonders knusprig werden Streusel, wenn die Butter bei der Zubereitung kalt ist. So ist sie zwar etwas schwieriger zu verarbeiten, allerdings zerläuft die Butter nicht direkt, sobald der Kuchen im Ofen ist. So bleiben die Streusel schön fest und werden knusprig.

Wie halten die Streusel auf dem Hefeteig?

Damit die Streusel auf dem Hefeteig haften bleiben, geben wir zwischen Teig und Streusel eine dünne Schicht Schmand. Eine Schicht flüssige Butter oder Zuckerwasser eignen sich ebenfalls, um die Streusel am Teig “zu befestigen”. Wenn du es fruchtig magst, streichst du eine dünne Schicht Erdbeer- oder Aprikosenkonfitüre auf den Hefeteig.

Warum werden die Streusel weich?

Stimmt das Verhältnis zwischen Mehl, Zucker und Butter nicht, kann es passieren, dass deine Streusel beim Backen weich werden. Meistens sind zu wenig Zucker oder zu viel Butter die Ursache. Halte dich also am besten an die Vorgaben im Rezept. Außerdem solltest du kalte Butter verwenden.


Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant