category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Selbst eingekochte Marmelade mit Kirschen auf einem Tisch ©stock.adobe.com/J.Mühlbauer exclus.

Marmelade selber machen – warum teuer kaufen?

Marmelade selbst einkochen geht schnell, ist sehr einfach, spart Unmengen an Geld und garantiert, dass man weiß, was im Glas ist!

Warum Marmelade selber machen? Supermarkt-Marmeladen bestehen in der Regel aus gerade mal 40 g Früchten auf 100 g Zucker. Möchte man einen Fruchtaufstrich, der etwas mehr Früchte hat und nicht nur süß schmeckt, landet man schnell bei mehreren Euro pro Glas.

Einfacher, gesünder und schneller ist es, Marmeladen oder Aufstriche selbst einzukochen – das dauert einmalig maximal 30 Minuten und hält dann bis zu 1 Jahr. Es lohnt sich!

Marmelade selber machen – was braucht man?

  • Ausreichend heiß ausgespülte Gläser – am besten alte Gurken-, Marmeladen- oder Saucengläser
  • Etwas Ascorbinsäure oder Zitronensaft, das hilft, dass die Marmelade geliert
  • Einen Marmeladentrichter, damit du alles schnell einfüllen kannst
  • Lappen zum Sauberwischen, falls etwas daneben geht

Marmelade Kaki-Orange

Klingt exotisch, ist es aber gar nicht so sehr: Die gute Kaki-Frucht liegt aktuell überall in den Supermärkten und wartet auf ihre Verarbeitung. Süß und mild im Geschmack komplementiert sie ideal die säuerliche Orange.

Zutaten:

  • 500 g Kaki, geschält und entkernt
  • 350 ml Orangensaft
  • Eine Prise Kurkuma
  • 1 kg Gelierzucker 1:1
Marmelade selber machen: Frühstückstisch mit Marmelade aus Kaki

Kaki-Aufstrich schmeckt klassisch auf Brot oder in Joghurt und Quark.

Zubereitung:

Schritt 1
Die Kaki in kleine Stücken schneiden und mit dem Saft und dem Zucker in einem Topf aufkochen, dabei ständig mit einem Holzlöffel umrühren.

Schritt 2
Wenn die Marmelade kocht, den Herd auf kleinste Flamme stellen, Zitrone und Kurkuma dazugeben und alles für 5 Minuten köcheln lassen.

Schritt 3
Abschließend die Marmelade schnell in Gläser füllen und auf den Kopf stellen, bis sie ausgekühlt sind.


Für dich interessant:

Weniger Zucker: Müsli selber machen

So bleiben deine Früchte länger frisch

Was sonst noch auf die Stulle kommt


Kirsch-Marzipan Marmelade

Eine unschlagbare Kombination, schmeckt auf Brot oder aber genial zu z.B. Haferflocken, Milchreis oder Grießbrei. Marmelade selber machen extra lecker!

Zutaten:

  • 1 kg Gelierzucker 2:1
  • Entweder 1,4 kg Kirschen (oder Schattenmorellen) aus dem Glas, ungezuckert, gut abgetropft
  • Oder 1,5 kg frische oder gefrorene Süßkirschen
  • Natürliches Bittermandelaroma – nach Anweisung dosieren
  • 1 EL Zitronensaft
Marmelade selber machen: Selbst eingekochte Marmelade mit Kirschen auf einem Tisch

Wichtig ist, nur frische Früchte zu verwenden, damit die Marmelade lange haltbar ist.

Zubereitung:

Schritt 1
Die Kirschen oder Schattenmorellen gut abtropfen lassen. Frische Kirschen gründlich waschen und entkernen.

Schritt 2
Die gewählten Früchte halbieren und anschließend mit dem Zucker in einen großen Topf geben. Alles aufkochen lassen und dabei ständig mit einem Holzlöffel umrühren.

Schritt 3
Wenn die Marmelade kocht, den Herd auf kleine Flamme stellen, Zitronensaft und Mandelaroma hinzugeben und alles etwa 3 Minuten köcheln lassen.
Da natürliches Mandelaroma in der Dosierung sehr variabel ist, die Marmelade vor dem Abfüllen abschmecken.

Biergelee – Marmelade aus Bier

Man kann nicht nur Marmelade selber machen, es geht auch Gelee. Aus Bier. Was sollen wir sagen – gegessen, komisch geguckt, lecker geschmeckt und für sehr gut befunden!

Zutaten:

  • 1 Flasche Bier nach Wahl (500 ml)
  • 335 g Gelierzucker 2:1
  • 1 EL Zitronensaft
Marmelade selber machen: Biergelee auf einem Löffel Close Up

Je nach Biersorte verändert sich die Intensität des Geschmacks und der Farbe.

Zubereitung:

Schritt 1
Das Bier in einen sehr großen Topf geben und den Zucker mit einem Holzlöffel unterrühren.

Schritt 2
Die Flüssigkeit aufkochen lassen, dann den Herd auf kleine Flamme stellen und den Zitronensaft dazu geben. Alles für 5-8 Minuten köcheln lassen, dabei die ganze Zeit mit dem Holzlöffel umrühren.

Schritt 3
Ist der Schaum weg gekocht, den restlichen Schaum mit einem Löffel abnehmen und das fertige Gelee in heiß ausgespülte Marmeladengläser geben. Anschließend die Gläser immer sofort zuschrauben und auf den Kopf stellen.

Schmeckt sehr lecker auf Krustenbrot und zu Braten!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant