category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Rote-Bete-Gnocchi in tiefem Teller ©stock.adobe.com/Jane Vershinin

Rote-Bete-Gnocchi | Rezept mit Spinat-Parmesan-Sauce

Dieses Gericht bringt Farbe auf den Teller: Bei unseren Rote-Bete-Gnocchi isst das Auge mit! Wir zeigen dir ein einfaches Rezept, das du auch zu Hause hinbekommst. Richtig gut passen eine Sauce aus Spinat und Parmesan sowie ein paar Nüsse dazu.

Gnocchi gehören definitiv zu den Gerichten, die selbst gemacht noch einmal viel besser schmecken! Da lohnt sich die Arbeit, die du in die Zubereitung steckst. Und keine Sorge: Schwierig umzusetzen ist unser Rezept für Rote-Bete-Gnocchi nicht. Den Kniff beim Formen der kleinen Knödel hast du ganz schnell raus. Wenn du dazu dann noch eine leckere Sauce aus Spinat und Parmesan zauberst, bekommst du selbst Rote-Bete-Skeptiker überzeugt. Wetten?!



Wer sich das erste Mal an Gnocchi versucht und lieber mit dem Klassiker starten möchte, findet das passende Rezept hier.

Rote-Bete-Gnocchi mit Spinat-Käse-Sauce: Das Rezept

Zutaten für 4 Portionen

Für die Rote-Bete-Gnocchi:

  • 400 g Kartoffeln
  • 300 g vorgegarte Rote Bete
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • 50 g Grieß
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss

Für die Spinat-Parmesan-Sauce:

  • 250 g Spinat
  • 60 g Parmesan
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 30 g Butter
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Sahne
  • 1 TL Paprikapulver
  • Chiliflocken
  • Salz und Pfeffer

optionales Topping:

  • 50 g Walnüsse
Rote-Bete-Gnocchi in tiefem Teller

Zu den Rote-Bete-Gnocchi passen Spinat oder Mangold ganz hervorragend – nicht nur optisch.

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst die Kartoffeln mitsamt der Schale in Salzwasser gut 15 Minuten gar kochen. In der Zwischenzeit die vorgegarte Rote Bete grob zerkleinern und mit einem Stab- oder Standmixer fein pürieren. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel schälen und fein würfeln. Beides beiseitestellen.

Schritt 2

Für das optionale Topping röstest du die Walnusskerne wenige Minuten in einer Pfanne ohne Fett an. Anschließend grob hacken.

Schritt 3

Das Ei trennen und das Eiweiß anderweitig verwenden. Das Eigelb gibst du in eine große Schüssel. Die Kartoffeln abgießen, direkt im Anschluss pellen, durch eine Kartoffelpresse drücken und ebenfalls in die Schüssel geben. Dann fügst du die pürierte Rote Bete, das Mehl, den Grieß, die Muskatnuss sowie etwas Salz und Pfeffer hinzu. Jetzt alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Gegebenenfalls musst du noch etwas Mehl hinzugeben, wenn er zu klebrig ist.

Rote-Bete-Gnocchi roh

Beim Formen ist etwas Übung erforderlich – aber der Geschmack ist eh wichtiger.

Die Form der Gnocchi darf ruhig etwas variieren

Schritt 4

In einem großen Topf circa 5 l gesalzenes Wasser aufsetzen. Bis das Wasser kocht, verarbeitest du den Gnocchi-Teig: Die Arbeitsfläche bemehlen und den Teig in 3 bis 4 Portionen aufteilen. Jeden Teil zu einer etwa fingerdicken Rolle formen. Anschließend in circa 1,5 bis 2 cm breite Stücke schneiden und mit einer Gabel leicht eindrücken. Die fertig geformten Rote-Bete-Gnocchi portionsweise in das leicht köchelnde Wasser geben und bei geringer bis mittlerer Hitze rund 4 Minuten garen lassen. Fertig sind die Gnocchi, wenn sie von selbst an die Oberfläche steigen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen.

Schritt 5

Für die Sauce erhitzt du die Butter in einer Pfanne. Vorbereite Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen, dann das Mehl hinzugeben und kurz mitbräunen. Anschließend löschst du das Ganze mit der Gemüsebrühe und der Sahne ab. Den Spinat hinzugeben und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Je nach Geschmack Chiliflocken einrühren. Die Sauce rund 5 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Parmesan hobeln. Bis auf 2 EL den Parmesan in die Sauce einrühren und kurz schmelzen lassen. Die Rote-Bete-Gnocchi mit der Sauce servieren und mit den übrigen Parmesanhobeln garnieren. Wer mag, gibt jetzt noch die gerösteten Walnüsse darüber. Buon Appetito!


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant