category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Pizza-Baguette ©stock.adobe.com/noirchocolate

Pizza-Baguette | Schmeckt selbst gemacht am besten

Du hast Lust auf eine selbst belegte Pizza, aber nicht viel Zeit? Dann ist unser Pizza-Baguette genau das Richtige für dich!

Ein Pizza-Baguette kann alles, was eine “echte” Pizza auch kann, nur viel schneller. Außerdem ist so eine Pizza-Zunge super praktisch, denn sie kommt in mundgerechter Form aus dem Ofen. Auf Teller und Besteck kannst du locker verzichten. Serviette reicht und schon kann dein Pizza-Baguette von der Hand in den Mund wandern.


Pizza-Baguette selber machen: Das schnelle Rezept

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kleine Dose stückige Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Oregano
  • etwas Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • 2 Baguette-Brote
  • 1 kleine rote Paprikaschote
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Schafskäse (Fetakäse)
  • 100 g Hinterschinken
  • 100 g Kalamata-Oliven ohne Stein

Pizza-Baguette

Beim Belegen des Pizza-Baguettes kannst du dich frei austoben.


Zubereitung

Schritt 1

Für den Baguette-Aufstrich die stückigen Tomaten zusammen mit dem Tomatenmark, Olivenöl, Oregano und Zucker in eine Schüssel geben. Dann die Knoblauchzehe abziehen, durch eine Knoblauchpresse drücken, zugeben und alles gut verrühren. Mit Pfeffer und Salz pikant abschmecken.

Schritt 2

Jetzt bereitest du die Brote vor: Dafür die beiden Baguette-Brote zunächst halbieren, dann längs aufschneiden, sodass insgesamt acht Pizza-Baguettes dabei herauskommen. Brotstücke mit der Tomatenpaste bestreichen und beiseitelegen. Dann den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180 Grad) vorheizen.

Schritt 3

Für den Belag die rote Paprika abspülen, trocknen, Kerne entfernen und die Paprika in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln abspülen und in feine Ringe schneiden. Schafskäse in kleine Würfel, Oliven in Ringe schneiden.

Schritt 4

Jetzt kannst du die Baguette-Stücke nach Lust und Laune belegen. Zuerst die Wurst, dann das Gemüse. Anschließend den Schafskäse darüber verteilen und die Pizza-Baguettes auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Backofens für ca. 10 Minuten überbacken.



Entdecke die vielen Möglichkeiten

Du kannst deine Baguette-Hälften ganz nach deinen persönlichen Vorlieben belegen. Statt Hinterschinken kannst du alternativ Salamischeiben, Kochschinken oder Geflügelaufschnitt als Belag verwenden. Oder für die vegetarische Variante verzichtest du einfach auf die Wurst. Sehr lecker ist auch Thunfisch aus der Dose in Kombination mit Kapern. Neben Schafskäse eignen sich Mozzarella und Gouda. Wer es schön pikant mag, macht sein Pizza-Baguette mit Peperoni oder Chiliflocken. Als Gemüse kommen typischerweise auch Champignons, Brokkoli, Mais, grüner Spargel und Artischocken zum Einsatz.

Pizza-Baguette als ideales Party-Food

Die schnelle Zubereitung und die Eignung zum Fingerfood machen Pizza-Baguette zum idealen Party-Food. Bewirte deine Gäste nach dem Baukasten-Prinzip: Einfach alles hinstellen und jeder kann sein Pizza-Baguette ganz individuell belegen. Das macht Spaß und fördert die Kommunikation. Und auf Partys sind doch sowieso immer alle am liebsten in der Küche!


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant