category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Pastinakensuppe im Teller mit Zutaten ©stock.adobe.com/rainbow33

Wärmende Pastinakensuppe – einfaches Rezept

Deftig, sämig und unwiderstehlich - Pastinakensuppe ist perfekt, um die Kälte zu vertreiben. In diesem Rezept erfahrt ihr, wie ihr den Klassiker selbst zubereitet.

Mama hatte einfach recht, an kalten Tagen hilft eine wärmende Suppe einfach am besten. Deswegen machen wir Pastinakensuppe. Das Wurzelgemüse hat von September bis März Saison und eignet sich gerade jetzt perfekt für ein Süppchen, das die Kälte vertreibt. Wenn ihr also gleichzeitig schmackhaft und saisonal kochen wollt, ist die Pastinakensuppe genau das Richtige.

Pastinakensuppe in der Schale mit Zutaten

Ein Klecks Sahne macht die Suppe noch hübscher.

Wir kombinieren die Pastinaken noch mit einem weiteren Klassiker von deutschen Feldern: Kartoffeln. Genauer gesagt, mit mehlig kochenden Kartoffeln. Damit wird die Pastinakensuppe schön sämig und sättigend, genau wie wir es gerne haben. Wer mag, kann für eine deftige Einlage noch etwas gebratenen Speck zur Suppe geben.

Mindestens genauso schmackhaft: Käse-Lauch-Suppe

Außerdem kann man das Süppchen am nächsten Tag noch für ein delikates Mittagessen aufwärmen. So schmeckt sie fast noch besser und versorgt uns über mehrere Tage hinweg mit Kraft. Besser geht’s nicht. Viel Spaß mit dem Rezept!

Pastinakensuppe

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 300 g Pastinaken
  • 300 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 50 g Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Sahne
  • ½ Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Optional: Mandelblättchen zum Bestreuen
Pastinakensuppe im Teller mit Zutaten

Die Pastinakensuppe kann man noch mit ein paar Toppings versehen – wie etwa Mandelblättchen.

Zubereitung

Schritt 1
Bevor wir mit dem Kochen loslegen, geht es erstmal ans Schälen. Dazu pellen wir zuerst die Zwiebel. Anschließend schälen wir die Pastinaken und die Kartoffeln und schneiden nun alle 3 Zutaten in möglichst kleine Stücke. So garen sie schneller und gleichmäßiger durch.

Schritt 2
Nun geben wir die Butter in unseren Suppentopf und schmelzen sie bei geringer Hitze. Darin schmoren wir nun die Pastinaken für 20 Minuten unter mehrmaligen Rühren an. Anschließend geben wir die Zwiebeln und die Kartoffeln hinzu, braten beides kurz mit und gießen dann die Gemüsebrühe an. Nun lassen wir alles für 15 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln schön weich sind.

Schritt 3
Während alles köchelt, waschen wir fix die Petersilie, schütteln sie trocken und hacken sie. Sobald das Gemüse gar ist, nehmen wir unseren Pürierstab zur Hand und zerkleinern alle Zutaten zu unserer cremigen Pastinakensuppe. Anschließend fügen wir noch die Petersilie sowie die Sahne hinzu und würzen mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss. Zum Schluss können wir die Pastinakensuppe noch mit Mandelblättchen bestreuen und direkt servieren. Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant