category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Ochsenbäckchen ©gettyimages/Vladimir Mironov

Ochsenbäckchen | Zergehen auf der Zunge

Vom Rind gibt es nichts Zarteres als Ochsenbäckchen. Dabei handelt sich um das fein marmorierte Wangenfleisch. Durch langes Schmoren mit Gemüse und Wein wird es butterweich.

Für dieses Rezept musst du ein bisschen Geduld mitbringen, denn du solltest den Ochsenbäckchen mindestens 3 Stunden Zeit zum Garen geben. Doch es lohnt sich, denn am Ende wirst du mit superzartem Fleisch und einer aromatischen Sauce belohnt!


Ochsenbäckchen: Rezept für das Schmorgericht

Zutaten für 4 Portionen

  • 800 g Ochsenbäckchen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 300 ml Rotwein
  • 800 ml Rinderfond
  • 4 EL Tomatenmark
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 1 TL ganze Pimentkörner
  • 4 Lorbeerblätter
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 TL Paprikapulver
  • 100 ml Portwein
  • grobes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer

Ochsenbäckchen

Ein richtiges Festessen: Ochsenbäckchen.


Zubereitung

Schritt 1

Ochsenbäckchen abspülen und gründlich trocken tupfen. Möhren mit dem Sparschäler schälen und mit einem Kochmesser in Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Sellerie schälen und würfeln. Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln.

Schritt 2

Vom Olivenöl 2 EL in einem ofenfesten Bräter erhitzen und das Fleisch bei starker Hitze darin rundherum anbraten, sodass es eine kräftige Röstkruste erhält. Herausnehmen und beiseitestellen. Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 °C) vorheizen.



Schritt 3

Nun das restliche Öl in den Bräter geben und das vorbereitete Gemüse inklusive Schalotten- und Knoblauchstückchen zufügen. Unter Rühren einige Minuten anschmoren. Mit dem Rotwein ablöschen. Fond, Tomatenmark und Balsamico zugeben, einrühren. Alles einmal aufkochen lassen.

Schritt 4

Sämtliche Gewürze hineingeben und alles gut umrühren. Dann das Fleisch hinzufügen und den Bräter in den Ofen schieben. Für ca. 3 Stunden schmoren. Nach der Hälfte der Garzeit das Fleisch mit dem Fond beschöpfen. Wenn nötig, noch etwas Wasser zufügen, Portwein angießen und weiterschmoren.

Schritt 5

Die Ochsenbäckchen sind fertig, wenn sie butterzart sind. Als Garprobe kannst du sie mit einem Holzstäbchen anstechen. Wenn sie einfach wieder herunterrutschen, sind sie gut. Vor dem Servieren Lorbeerblätter und Thymianzweige entfernen.

Tipp: Zu den Ochsenbäckchen passen Kartoffelpüree, Knödel, aber auch kurze Nudeln. Da das Gemüse in der Sauce vollständig zerkocht ist, kannst du zum Beispiel ein einfaches Möhrengemüse dazu reichen.



Ochsenbäckchen kaufen: Das solltest du wissen

Beim Metzger werden Ochsenbäckchen zum Teil eingeschnitten angeboten. Das liegt daran, dass der Veterinär bei der Fleischbeschau an dieser Stelle 3 tiefe Schnitte setzt, um Wurmbefall auszuschließen. Deshalb bleibt pro Rind nur ein Bäckchen im Ganzen erhalten. Eingeschnittene Bäckchen solltest du mit Küchengarn binden, damit sie beim Garen nicht völlig zerfallen. Erkundige dich beim Metzger nach seinem Angebot und bitte ihn auch gleich, dir die Ochsenbäckchen zu parieren (von Sehnen, Fett und Silberhäuten befreien). So kannst du gleich loslegen.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant