category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Gulasch in der Schale ©stock.adobe.com/exclusive-design

Rezept für original Gulasch wie von Mama

Jetzt wirds deftig! Gulasch sorgt immer für leuchtende Augen und knurrende Mägen. Wie ihr das Original genauso schmackhaft wie Mama hinbekommt, erfahrt ihr in diesem Rezept.

Es köchelt langsam vor sich hin, aus dem großen Topf steigt ein herrlicher Geruch nach Fleisch und Zwiebeln, der einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Mama kocht wieder Gulasch! Dazu gibt es Kartoffeln, Nudeln oder Knödel – es geht kaum besser, oder?

Gulasch schmeckt – und ist dabei noch nicht mal teuer oder aufwändig zuzubereiten. Das Fleisch muss kein Filet sein; günstigere Stücke wie Schulter, Nacken oder sogar Wadenfleisch, sind für den Schmortopf besser geeignet. Das liegt daran, dass sie von Fett und Sehnen durchzogen sind; beides sorgt bei langer Garzeit für wunderbar mürbes Fleisch.

Gemischtes Gulaschfleisch im Teller

Gemischtes Gulaschfleisch sorgt für Abwechslung im Topf und schont den Geldbeutel!

Der wichtigste Schritt beim Zubereiten von Gulasch: das Anbraten der Fleischstücke. Hier entstehen nämlich die delikaten Röststoffe, die das Gulasch später so schmackhaft machen. Wir müssen das Fleisch also unbedingt portionsweise anbraten, damit nicht zu viel Flüssigkeit austritt und es anfängt zu köcheln. Nehmt euch also besser etwas mehr Zeit und bratet dafür alles ordentlich an.

Ihr müsst übrigens keinen Saucenbinder oder Mehl hinzufügen, damit euer Gulasch schön sämig wird – das übernehmen die Zwiebeln, während sie langsam verkochen. Praktisch, oder? Wir müssen es also nur noch gut würzen und dann darf alles langsam vor sich hinköcheln. Schaut aber, dass immer genug Flüssigkeit im Topf ist und rührt gelegentlich um. Falls es zu sehr einkocht, könnt ihr einfach etwas Brühe nachgießen und unterrühren. Jetzt aber genug mit den schlauen Hinweisen, hier kommt das Rezept, mit dem ihr das klassische Gulasch genauso perfekt wie Mama hinbekommt!



Gulasch – einfaches Rezept für den Klassiker

Zutaten für 6 Portionen

  • 1 kg gemischtes Gulaschfleisch
  • 5 Zwiebeln
  • 2 Karotten
  • 2 rote Paprika
  • 1 EL Tomatenmark
  • ½ TL Kümmel
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer
Gulasch in der Schale

Wer möchte, kann noch etwas Chili oder Cayennepfeffer für den extra Schärfekick hinzufügen.

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst schälen wir die Zwiebeln und die Karotten und schneiden anschließend die Zwiebeln in grobe Stücke und die Karotten in Scheiben. Die Paprika waschen wir fix unter fließendem Wasser ab, entfernen anschließend den Strunk und die Kerne und schneiden sie in grobe Stücke.

Schritt 2
Nun erhitzen wir etwas Öl in einem Schmortopf. Währenddessen schneiden wir unser Fleisch in mundgerechte Stücke (ca. 2 cm), falls wir es nicht schon in Stücken gekauft haben. Sobald das Öl heiß ist, braten wir sowohl das Schweine- als auch das Rindfleisch portionsweise an. Das Fleisch stellen wir anschließend zur Seite und geben wieder etwas Öl in unseren Topf. Darin dünsten wir die Zwiebeln nun ordentlich an.



Schritt 3
Sobald die Zwiebeln schön glasig und weich sind, geben wir unser Fleisch wieder zurück in den Topf und fügen die Paprika- und die Karottenstücke mit dem Tomatenmark hinzu. Nun braten wir alles für 1 Minute mit an und geben anschließend den Kümmel sowie beide Sorten Paprikapulver hinzu. Beides rösten wir kurz an und löschen das Gulasch mit unserer Rinderbrühe ab. Nun rühren wir einmal um, fügen noch die Lorbeerblätter hinzu und würzen mit Salz und Pfeffer. Dann lassen wir das Gulasch für 90 Minuten bei geschlossenem Deckel und niedriger Hitze schmoren.

Schritt 4
Wenn die 90 Minuten um sind, nehmen wir den Deckel von unserem Schmortopf, schmecken das Gulasch noch einmal mit Salz und Pfeffer ab und holen die Lorbeerblätter heraus. Nun können wir es mit etwas frischem Brot, Kartoffeln, Nudeln oder Knödeln servieren. Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant