category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Nudel-Schinken-Gratin in Auflaufform ©stock.adobe.com/azurita

Nudel-Schinken-Gratin | Rezept für den Auflauf-Klassiker

Wir zeigen dir das Rezept für den Auflauf-Klassiker schlechthin: Nudel-Schinken-Gratin. Der ist nicht nur lecker herzhaft, sondern auch ganz einfach zubereitet. Wer braucht da noch Fix-Produkte?!

Zählst du Nudel-Schinken-Gratin mit köstlicher Sahnesauce auch zu deinen Lieblingsrezepten aus der Kindheit? Zum Glück ist das Rezept kinderleicht: Du brauchst nur einfache Zutaten und etwas Vorbereitungszeit. Die restliche Arbeit übernimmt der Backofen.


Nudel-Schinken-Gratin: Rezept für den Lieblingsauflauf

Zutaten für eine Auflaufform

  • 500 g Nudeln (z. B. Fusilli, Rigatoni oder Penne)
  • 200 g Kochschinken
  • 200 g Kochsahne
  • 400 ml Milch
  • 500 ml Brühe (Geflügel- oder Gemüsebrühe)
  • 1 EL Mehl
  • 100 g Schmelzkäse
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 200 g Gratinkäse
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Petersilie zum Garnieren

Nudel-Schinken-Gratin in Auflaufform

Nudel-Schinken-Gratin gelingt auch ohne Fix-Produkte ganz schön fix.


Zubereitung

Schritt 1

Zuerst gibst du die Nudeln ungekocht in eine Auflaufform. Dann schneidest du den Kochschinken in kleine Würfel und vermischst ihn mit den Nudeln.

Schritt 2

Als Nächstes ist die Sahnesauce an der Reihe: Gib dafür zunächst Sahne, Milch, Brühe und Mehl in einen Topf und verrühre alles mit einem Schneebesen. Im kalten Zustand lässt sich das Mehl am besten einrühren, ohne zu klumpen. Schalte den Herd anschließend ein und ergänze Schmelzkäse, Tomatenmark und Zucker. Verrühre alles gut miteinander und lass die Sauce unter Rühren aufkochen.

Schritt 3

Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180 °C) vor, während die Sauce für dein Nudel-Schinken-Gratin noch 3 Minuten köcheln darf.

Schritt 4

Schmecke die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab und gib sie über die Nudeln und den Schinken. Bestreue alles mit dem Gratinkäse und stelle die Auflaufform für 30 bis 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Schritt 5

In der Zwischenzeit kannst du die Petersilie abspülen, trocken schütteln und klein schneiden. Nimm das fertige Nudel-Schinken-Gratin aus dem Ofen und serviere es mit etwas frischer Petersilie.



Fix-Produkte? Überflüssig!

Klar, sind Fix-Produkte von Maggi und Co. verlockend. Sie versprechen ein schnelles Mittag- oder Abendessen mit ganz wenig Aufwand. Aber sind wir mal ehrlich: Bei so einfachen Rezepten wie unserem Nudel-Schinken-Gratin sind sie ziemlich überflüssig. Denn auch hier musst du nur schnell die Sauce anrühren, einmal kurz aufkochen lassen und über die ungekochten Nudeln geben. Den Rest erledigt dann der Backofen. Das fertige Essen steht in 40 bis 45 Minuten auf dem Tisch. Und du weißt genau, was drinsteckt.

Muss es einmal noch fixer gehen, dann schau doch mal in unsere schnellen Mittagessen in unter 30 Minuten.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant