category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Linsenbraten auf Teller ©stock.adobe.com/anammarques

Linsenbraten | Veganes Hauptgericht

Du bist auf der Suche nach einer fleischlosen Alternative für ein Festessen, vielleicht sogar nach einem veganen Hauptgericht für Weihnachten? Dann bist du hier genau richtig. Unser Linsenbraten ist nicht nur vegan, er lässt sich auch gut und ohne viel Aufwand vorbereiten.

Die leckere Kombination aus Linsen, Walnüssen und Pilzen sorgt für einen tollen Geschmack und auch für die richtige Textur. Dadurch ist der Linsenbraten nicht nur vegan, sondern aufgrund seiner vollwertigen, pflanzlichen Zutaten auch noch gesund!

Linsenbraten | Veganes Hauptgericht, Z.B. an Weihnachten

Zutaten für 8 Portionen

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stange Sellerie
  • 200 g Pilze (z. B. Champignons)
  • 3 EL Margarine
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 ml Sojamilch
  • 7 g Thymian (frisch)
  • 350 g Linsen (braun, gekocht)
  • 2 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Walnüsse
  • 200 g Vollkorn-Toast (vom Vortag)
  • 150 g Haferflocken
  • Margarine und Semmelbrösel für die Form

Linsenbraten für vegetarische Weihnachten

Saftig und würzig – so muss Linsenbraten.


Zubereitung

Schritt 1

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Sellerie waschen, abtrocknen und ebenfalls fein würfeln. Pilze mit etwas Küchenpapier vom Schmutz befreien und grob würfeln.

Schritt 2

Margarine in einer Pfanne schmelzen lassen und erst die Pilze darin anbraten, dann Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie dazugeben und andünsten. Tomatenmark einrühren und kurz mitbraten. Sojamilch dazugeben, kurz aufkochen und Hitze reduzieren.

Schritt 3

Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Zusammen mit den Linsen dazugeben und etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Mit Senf und reichlich Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4

Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (Umluft: 160 °C) vorheizen. Eine Kastenform mit Margarine einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Schritt 5

Walnüsse und Toastbrot nacheinander in einem Mixer grob zerkleinern oder mit einem Messer fein hacken. In eine große Schüssel füllen. Die Gemüsesauce sowie die Haferflocken dazugeben und alles gut vermengen. Ist die Masse zu fest, noch etwas Sojamilch dazugeben, ist sie zu flüssig, noch ein paar Haferflocken dazugeben.

Schritt 6

Masse in die Kastenform füllen, leicht andrücken und abdecken. Im Backofen etwa 60 Minuten backen. Danach noch etwa 10 Minuten ohne Abdeckung backen, damit die Oberfläche eine leichte Kruste bekommt. Vor dem Servieren kurz abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden.



Auch lecker mit weihnachtlichen Gewürzen und Aromen

Experimentiere ruhig ein bisschen mit den Gewürzen: Wir haben frischen Thymian verwendet, aber Rosmarin, etwas Oregano oder gar eine Prise Zimt verleihen dem Linsenbraten zusätzlich ein besonders Aroma.

Und wenn es Weihnachten bei dir nicht unbedingt klassisch sein muss: Wie wäre es mit grünen Bohnen und einem (veganen) Kartoffelbrei als Beilage – statt Rotkohl und Klößen?


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant