category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Hühnerfrikassee mit Reis und einer Zitronenspalte ©Heike Rau

Hühnerfrikassee ohne Spargel – das Rezept

Hühnerfrikassee mag praktisch jeder, aber nicht jeder mag sein Frikassee mit Spargel. Wie man trotzdem einen Klassiker kocht, der alle vom Hocker reisst, zeigt Koch-Mit hier!

Hühnerfrikassee – ein Rezept, viele Variationen

Wir lieben Hühnerfrikassee. Die Variationen sind vielfach, es gibt Hühnerfrikassee mit oder ohne Spargel, mit oder ohne Champignons und auch mit oder ohne Kapern. Wir zeigen euch heute das Rezept, so wie wir es am liebsten mögen.

Das Gericht ist für uns etwas ganz besonderes, denn wir kaufen dafür extra ein schönes Huhn von einem Bio-Bauernhof oder – wenn keine Zeit ist – vom Bio-Metzger. Denn eine Sache haben wir ziemlich schnell feststellen müssen: Aus einem Billighuhn kommt einfach kein Geschmack raus und das ganze Frikassee wird nix. Solltest du also nicht die Möglichkeit haben, an ein Huhn sehr guter Qualität zu kommen, solltest du die Brühe statt mit Salz und Pfeffer am besten mit etwas gekörnter Hühnerbrühe würzen.

Frikassee ohne Spargel

Zutaten (für einen großen Topf):

  • 1 Biohuhn, etwa 1 – 1,2 kg
  • 1,5 l Wasser
  • 1 Zwiebel, 1 Möhre, ein paar Stiele Petersilie als Suppengemüse
  • 3 EL Mehl
  • 50 g Butter
  • 1 Becher Creme Fraîche
  • Erbsen und Möhren, gefroren oder aus dem Glas
  • 200 g braune Champignon
  • Salz & Pfeffer
  • Evtl. noch Stärke in Wasser gelöst zum weiteren Abbinden
Huhn mit Suppengemüse für Hühnerfrikassee

Unser Bio-Huhn darf es sich erstmal bequem machen.

Die Zubereitung

Schritt 1

Das Huhn in etwa 1,5 l Wasser aufkochen, das Suppengemüse abspülen und mit in den Topf geben. Deckel aufsetzen und das Huhn auf kleiner Flamme etwa 2 Stunden lang auskochen.

Schritt 2

Das ausgekochte Huhn auf einen großen Teller geben und abkühlen lassen, die Brühe durch ein Sieb in Messbecher füllen und mit Salz würzen. Die aus dem Huhn austretende Brühe noch dazu gießen. Das ausgekochte Suppengemüse brauchst du nicht mehr – ich hab es früher einfach gegessen.

Schritt 3

Das abgekühlte Hühnerfleisch jetzt komplett von den Knochen entfernen, die Pelle kommt weg (wir machen das oft erst am nächsten Tag und stellen das Huhn erstmal über Nacht in den Kühlschrank). Besonders große Stücken Fleisch etwas auseinander pflücken und sicher gehen, dass nirgendwo mehr kleine Hühnerknochen im Fleisch sind.


Noch mehr bodenständige Rezepte:

DDR Rezepte: Soljanka, Krautgulasch und Co.

Würzfleisch und Senfeier für alle!

Falsche Rouladen wie von Oma


Schritt 4

In einem großen Topf die Butter schmelzen. Anschließend das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren. Dann die Mehlschwitze mit kleinen Schüssen Brühe nach und nach weicher und flüssiger machen – wir geben immer etwa 0,5 l nach und nach dazu, dann den Rest auf einmal. Nun alles einmal aufkochen lassen.

Schritt 5

Jetzt die Erbsen und Möhren abgießen, die Champignons in Scheiben schneiden und beides mit in den Topf geben. Das Frikassee sollte nochmal etwa 15 Minuten lang köcheln, damit sich die Mehlschwitze verkocht, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Währenddessen kannst du Reis, Kartoffeln oder Nudeln als Beilage kochen.

Tipp:

Ist dir dein Hühnerfrikassee zu dünn, hilft ein Trick von Mama. Einfach einige EL Speisestärke in Schraubglas geben, mit Wasser auffüllen und schütteln. Das Glas neben den Herd stellen und wenn es etwas abzubinden gibt, Mischung aufschütteln, etwas an die Speise geben und einige Minuten aufkochen lassen.

Vor dem Servieren das Hühnerfrikassee vom Herd nehmen und warten, bis es nicht mehr kocht. Das Creme Fraîche unterrühren und wenn du magst, das Essen mit etwas Petersilie dekorieren.

Guten Appetit!


Wie isst du dein Frikassee am liebsten?


 

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.