category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Coq au Vin in tiefer Pfanne ©stock.adobe.com/Brent Hofacker

Coq au Vin | Geschmortes Huhn aus Frankreich

Wer sagt, dass Huhn nicht auch edel kann? Dieses leckere Gericht aus Frankreich beweist eindeutig das Gegenteil. Wie man Coq au Vin zubereitet, erfahrt ihr hier.

Hühnchen steht an Weihnachten fast nie im Rampenlicht. Ente und Gans sind hier die Stars. Doch warum eigentlich? Hühnchen lässt sich nämlich mit der richtigen Zubereitung, genauso edel auf den Tisch bringen. Das haben die Franzosen schon lange verstanden, denn sie servieren ein Gericht, dessen Name auch uns Deutschen geläufig ist: Coq au Vin. (Da gab es doch einen Film, oder?)

Coq au vin auf Tisch

Das Coq au Vin lässt sich in einer tiefen Pfanne oder einem Bräter zubereiten.

Der “Hahn in Wein”, wie die Mahlzeit übersetzt heißt, ist eigentlich kein Hühnchen, sondern ein Hahn, der in Wein gekocht wird. Da das Fleisch des Hahns etwas kräftiger schmeckt, passt er perfekt zum intensiven Rotweingeschmack der französischen Mahlzeit. Wer keinen Hahn bekommt, kann aber auch ein Huhn verwenden. Da Frankreich groß ist, hat jede Region ihre eigene Art der Zubereitung von Coq au Vin. Wir wollen uns heute auf den Klassiker konzentrieren, also Coq au Vin de Bourgogne.

Coq au Vin

Zutaten für 4 Personen

  • 8 Hühnerschenkel oder 2 Hühner
  • 3 Karotten
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 750 g Kartoffeln
  • 300 g Champignons
  • 1 Zwiebel oder 100 g Silberzwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 400 ml Rotwein
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • Öl zum Braten
  • 2 EL Cognac oder Rum
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
Coq au Vin in tiefer Pfanne

Würzig und perfekt für Festtage oder ein Sonntagsessen.

Zubereitung

Schritt 1
Für das Coq au Vin zuerst die Hühnerschenkel gründlich waschen und trockentupfen bzw. die Hühner teilen, waschen und trockentupfen. Die Karotten sowie die Kartoffeln schälen. Staudensellerie waschen, Champignons putzen. Die Zwiebel (falls keine Silberzwiebeln benutzt werden) genauso wie den Knoblauch schälen und beides in Stücke schneiden. Die Karotten in Scheiben und die Kartoffeln in mundgerechte Stücke schneiden. Die Champignons in Scheiben teilen. Das Fleisch zusammen mit Karotten, Sellerie, Zwiebel, Knoblauch sowie Lorbeerblättern, Rosmarin und Thymian in eine Schüssel geben. Alles mit dem Rotwein übergießen und für 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Schritt 2
Nun in einer großen Pfanne hitzebeständiges Öl heiß werden lassen. Währenddessen die Hühnerteile aus der Marinade nehmen, etwas abtropfen lassen und dann rundherum anbraten. Anschließend in einen Bräter oder einen Schmortopf geben und die Temperatur in der Pfanne herunterdrehen. Einen Schluck der Marinade in die Pfanne gießen, das Mehl darin verrühren und dann die restliche Marinade hinzufügen. Die Gemüsebrühe sowie den Cognac angießen und alles einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.



Schritt 3
Die aufgekochte Marinade zu den Geflügelteilen in den Bräter geben und nun alles auf einer ausreichend großen Platte für 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Währenddessen einen Topf mit Wasser aufsetzen und salzen. Darin nun die Kartoffelstücke kochen, bis sie gar sind. Das dauert ca. 15 Minuten – schaut also, dass das Coq au Vin zeitgleich mit den Kartoffeln fertig ist.

Schritt 4
Während Huhn und Kartoffeln kochen, in einer kleinen Pfanne etwas Öl oder Butter erhitzen und die Champignons darin rundherum anbraten. Sobald das Coq au Vin fast fertig ist, die Champignons hinzufügen und mitkochen lassen. Zum Schluss die Kartoffeln abgießen, auf Teller verteilen und das Coq au Vin im Bräter auf dem Tisch servieren. Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant