category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Thanksgiving Dinner auf Tisch ©stock.adobe.com/Brent Hofacker

Das grosse Thanksgiving Dinner – Rezepte fürs ganze Menü

Es wird amerikanisch, denn wir feiern dieses Jahr Thanksgiving. Wie man ein ganzes Menü mit Truthahnbraten, Stuffing, Süßkartoffelauflauf als Beilage, typischer Cranberry Sauce und Pecan Pie zaubert, erfahrt ihr hier!

Das Thanksgiving Dinner

Es ist Herbst. Und was passiert im Herbst, neben Gruseln an Halloween und das die Bäume ihre Blätter verlieren? Natürlich, Thanksgiving. Der amerikanische Feiertag schwappt auch langsam zu uns herüber und bringt unheimlich köstliche Rezepte mit sich, die wir hier noch kaum kennen. Da wir uns aber mal ein richtig amerikanisches Festtagsdinner gönnen wollen, gibt es hier die volle Ladung Gerichte “Made in America”. Süßer Süßkartoffelauflauf, ein ganzer Truthahn mit Füllung, klassische Cranberry Sauce und absolut delikater Pecan Pie als Krönung.

Thanksgiving Dinner auf Tisch

So muss ein richtiges Thanksgiving Dinner aussehen.

Das Geniale: die verschiedenen Rezepte können wir alle im Ofen zubereiten; aufwändig ist dabei nur der Truthahn, der für mehrere Stunden garen muss. Gut also, wenn man einen Backofen von NEFF am Start hat, denn damit werden Truthahn, das Stuffing und die restlichen Beilagen garantiert perfekt und können sogar gleichzeitig gegart werden.


In Kooperation mit NEFF

Bei unserem Thanksgiving Dinner brauchen wir einen zuverlässigen Backofen, der unseren Süßkartoffelauflauf, den Truthahn und den Pecan Pie perfekt zubereitet. Genau so ein Gerät bekommen wir mit dem NEFF Backofen B55CR25N0. Dieser lässt sich nämlich nicht nur perfekt in jede Küche integrieren und überzeugt mit seinem edlen Design. Seine inneren Werte sind auch nicht von schlechten Eltern: Die spezielle CircoTherm-Technologie sorgt für die perfekte Zirkulation der Luft bei Heißluftbetrieb und garantiert, dass auf 3 Ebenen alle Gerichte gleichmäßig gegart werden – so können mehrere Mahlzeiten gleichzeitig zubereitet werden und man bekommt alle an Thanksgiving satt.

Gleichzeitig sorgt das integrierte Bratenthermometer dafür, dass wir beispielsweise den Truthahn auf den Punkt genau garen können und mit der Grillfunktion wird seine Haut wunderbar kross. Dazu kommen noch eine Brotbackstufe, eine Pizzastufe, Heißluft-Eco, klassische Ober-/Unterhitze, zusätzlich mit ECO, Sanftgaren, Umluftgrill und nur Unterhitze. Bei diesem genialen Backofen ist also für jedes Rezept und jedes Gericht die passende Einstellung dabei.

Edles Design und viele Zubereitungsmöglichkeiten. Der NEFF Backofen vereint beides!

Slide&Hide® – Praktisch für jedes Essen

Da wir während der Vorbereitung für das Dinner viel am Ofen hantieren müssen, kommt uns die Slide&Hide®-Tür des NEFF Backofen B55CR25N0 gelegen – sie verschwindet beim Öffnen einfach unter dem Backofen! So verbrennen wir uns nicht aus Versehen die Pfoten und können ganz locker mit unseren Auflaufformen und Brätern hantieren. Gleichzeitig lässt sich die Tür mit der Kindersicherung verriegeln, damit die Kurzen sich zwar die Nasen plattdrücken, aber den Backofen nicht öffnen können. Die Reinigung ist noch ein Steckenpferd des schicken NEFF-Backofens, denn sie funktioniert über Pyrolyse.

Dabei heizt der Backofen auf mehrere hundert Grad hoch und verbrennt somit alle Reste – anschließend kann er einfach nur ausgewischt werden. Dadurch wird die Reinigung zum Kinderspiel. Gleichzeitig lässt sich der Ofen mit der EasyClean-Technologie bei leichter Verschmutzung zwischendurch einfach reinigen; so hat man für jede Gelegenheit die perfekte Reinigungsoption. Ihr merkt schon, der geniale Backofen von NEFF sorgt für optimale Bedingungen; nicht nur an Thanksgiving!

Passende Services zum NEFF Backofen gibt’s von MediaMarkt.


Der Hauptgang: Truthahn

Der Star bei jedem Thanksgiving ist der Truthahnbraten, der im Ganzen zubereitet und serviert wird. Er wird über mehrere Stunden hinweg gegart und immer wieder mit Bratensaft und Fett übergossen: so wird das Fleisch wunderbar zart und die Haut gleichzeitig herrlich kross. Wichtig bei der Zubereitung des Truthahns ist, dass er auf jeden Fall komplett aufgetaut ist und Zimmertemperatur hat, bevor man loslegt. So gart er gleichmäßig und der Genuss ist perfekt.

Für noch mehr Geflügelbraten: 4 x Putenbraten 

Truthahnbraten für Thanksgiving auf Platte

Gefüllt und ungefüllt, mit einem NEFF-Backofen wird der Braten perfekt.

Zutaten

  • 5 kg Putenbraten
  • 230 g Butter, warm
  • 2 TL Olivenöl
  • 4 TL Zitronensaft
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Stängel Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Füllung

  • ½ unbehandelte Bio-Zitrone
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen

Zubereitung

Schritt 1
Für den Hauptgang bereiten wir den Truthahn zuerst gründlich vor. Falls der Braten noch eingefroren ist, lasst ihn vollständig im Kühlschrank auftauen, das kann, je nach Größe, einen Tag dauern. Dann säubern wir den Braten mit Tüchern, entfernen den Hals, falls noch nicht passiert und reiben ihn dann innen und außen großzügig mit Salz und Pfeffer ein.

Schritt 2
Nun geben wir die Butter, das Olivenöl und den Zitronensaft in eine Schüssel, pressen die Knoblauchzehen hinzu und entfernen die Stängel von der Petersilie. Anschließend geben wir sie auch zu unserer Kräuterbutter und vermischen die Zutaten, bis sich alles zu einer wunderbar duftenden Mischung verbunden hat.

Schritt 3
Nun müssen wir die Haut vom Truthahn lösen. Dazu gehen wir mit den Fingern vorsichtig zwischen die Haut und das Fleisch und ziehen vorsichtig nach oben – passt auf, dass die Haut nicht reißt! Wenn alles gelöst ist, geben wir ⅔ der Butter darunter und verteilen die dann mit gleichmäßigen Bewegungen unserer Hände auf dem Fleisch. Den Rest der Butter verteilen wir dann auf der Haut und würzen sie mit etwas Salz und Pfeffer.

Truthahnbraten für Thanksgiving

Richtig zubereitet wird der Truthahn außen knusprig und innen wunderbar zart.

Lange Garzeit braucht einen guten Ofen

Schritt 4
Heizt den Backofen auf 220 Grad vor. Nun können wir unseren Braten mit dem Stuffing befüllen (das Rezept gibt es weiter unten) oder ihr gebt einfach halbierte Zitronen, den Bund Petersilie sowie die geschälte und halbierte Zwiebel und Knoblauch hinein. Dann binden wir die Beine des Truthahn mit etwas Küchenschnur vor der Öffnung zusammen und setzen ihn in einen Bräter.

Schritt 5
Wenn der Truthahnbraten für unser Thanksgiving bereit ist, schiebt ihn in den Ofen und verringert die Temperatur auf 170 Grad. Anschließend darf er für 3 ½ Stunden in unserem NEFF-Backofen schmoren. Alle 30 Minuten solltet ihr ihn mit der austretenden Flüssigkeit übergießen. Dazu kurz die Slide&Hide®-Ofentür öffnen, den Truthahn herausholen, mit der Flüssigkeit übergießen und wieder ab mit ihm in die Hitze.

Übrigens: Der Truthahn sollte eine Kerntemperatur von 74 Grad haben. Das könnt ihr mit dem integrierten Bratenthermometer des NEFF Backofen B55CR25N0 ganz einfach im Auge behalten.

Schritt 6
Zum Schluss holen wir den Truthahn aus dem Ofen, packen ihn in Alufolie und lassen ihn für 30 Minuten ruhen. Anschließend kann man den Braten anschneiden und zusammen mit unseren tollen Beilagen genießen.


Gut gefüllt: das Stuffing

Das Stuffing, wie es in den USA genannt wird, ist eigentlich die Füllung des Truthahns. Wie im Rezept weiter oben erwähnt, kann man alles wunderbar in den Braten packen und dann einfach zusammen garen. Das Stuffing wird aber auch als Beilage verwendet, dass man dann zum Truthahn serviert. So spart man sich eine längere Garzeit und das Messen der Kerntemperatur in der Füllung. Also ab mit dem Stuffing in eine Auflaufform und in den Ofen.

Zutaten

  • 500 g trockenes Weißbrot
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stange Sellerie
  • 2 Stängel Petersilie
  • 200 g Butter, warm
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Rosmarin
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Braten
Stuffing für den Thanksgiving Truthahn

Die Füllung, auch Stuffing genannt, schmeckt auch als Beilage.

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst geht es an das Gemüse für unser Truthahn-Stuffing. Wir schälen die Zwiebel, waschen den Sellerie sowie die Petersilie und schütteln beides trocken. Die Zwiebel hacken wir möglichst fein, genau wie die Petersilie; den Sellerie schneiden wir in dünne Stücke. Anschließend erhitzen wir etwas Öl in einer Pfanne und dünsten die Zwiebel und den Sellerie darin, bis der Sellerie weich und die Zwiebel glasig ist.

Schritt 2
Während die Zwiebel und der Sellerie in der Pfanne vor sich hin dünsten, bereiten wir die restlichen Zutaten vor. Dazu schneiden wir das trockene Brot (wenn nicht vorher schon passiert) in mundgerechte Würfel und geben es in eine Rührschüssel.

Schritt 3
Anschließend fügen wir sowohl die Zutaten aus der Pfanne zusammen mit der Butter als auch die Gewürze und die Petersilie hinzu, vermischen alles und übergießen das Stuffing dann mit der Hühnerbrühe. Dann schlagen wir noch die Eier darüber, vermischen alles noch einmal und verteilen es dann in einer Auflaufform. Nun müssen wir es nur noch mit Salz und Pfeffer würzen und schieben die Form anschließend bei 180 Grad für 30 Minuten in den Ofen – dann ist unser Stuffing auch schon fertig.

Übrigens: Falls ihr die Füllung im Truthahn zubereiten wollt, geht das natürlich auch. Schaut nur, dass ihr dann sowohl den Truthahn als auch die Füllung auf eine Kerntemperatur von 74 Grad erhitzt. So seid ihr auf der sicheren Seite , da auch das Stuffing richtig durchgegart ist.


Eine Beilage: Süßkartoffelauflauf

Im Gegensatz zu unseren Aufläufen ist dieser Süßkartoffelauflauf eine süße Spezialität beim Thanksgiving Dinner. Was zunächst ungewöhnlich klingt, schmeckt in Kombination mit herzhaftem Truthahn einfach himmlisch. In manchen Haushalten wird der schmackhafte Auflauf sogar mit Marshmallows getoppt!

Zutaten

  • 1 kg Süßkartoffeln
  • 120 g brauner Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 50 g Butter, warm
  • 100 ml Milch
  • 75 g Mehl
  • 2 Eier
Süßkartoffelauflauf in Auflaufform

Sieht herzhaft aus, schmeckt aber süß: der Süßkartoffelauflauf sorgt für Abwechslung auf dem Tisch.

Zubereitung

Schritt 1
Der Süßkartoffelauflauf ist eine typisch amerikanische Beilage zum Thanksgiving Dinner und nennt sich “Sweet Potato Casserole”. Dazu setzen wir zuerst einmal etwas Wasser auf, in dem wir unsere Sükartoffeln kochen können. Währenddessen schälen wir unsere Süßkartoffeln und schneiden alles in mitteldicke Scheiben. Dann kommen sie auch schon ins heiße Wasser, um weich zu kochen.

Schritt 2
Nun heizen wir unseren NEFF-Backofen auf 180 Grad vor. Sobald die Süßkartoffeln fertig sind, holen wir sie aus dem Topf und lassen sie abtropfen. Anschließend legen wir etwa 100 g der Scheiben zur Seite, den Rest geben wir in eine Schüssel und stampfen sie möglichst fein. Zusammen mit den beiden Zuckersorten fügen wir nun die Butter, die Milch, das Mehl und die Eier hinzu und vermischen alles gründlich.

Unser Tipp: Wir können den Auflauf gleichzeitig mit dem Stuffing zubereiten, denn die CircoTherm-Funktion bietet uns gleichbleibende Temperatur überall im Backofen. Einfach praktisch!

Schritt 3
Die Mixtur verteilen wir nun in einer Auflaufform und belegen sie anschließend mit den Süßkartoffelscheiben. Dann schieben wir unseren Auflauf für 30 Minuten in den Ofen und können ihn anschließend direkt genießen – Guten Appetit!


Die Sauce: Cranberry Sauce

Der Saucenklassiker für jedes Thanksgiving. Mit Cranberries, Orangensaft und Zucker wird diese Sauce eine weitere, süße Zutat des Dinners, harmoniert so aber wunderbar mit dem Truthahn und dem Stuffing. Gerade auf einem Truthahn-Sandwich, das man in den USA klassischerweise aus den Resten des Dinners zubereitet, schmeckt die Sauce einfach klasse.

Zutaten

  • 400 g Cranberries, frisch
  • 100 ml Orangensaft
  • 120 g Zucker
  • 100 ml Wasser
Cranberry Sauce in Schale für das Thanksgiving Dinner

Die fruchtige Cranberry Sauce harmoniert perfekt mit deftigem Truthahn.

Zubereitung

Schritt 1
Am Anfang waschen und verlesen wir unsere Cranberrys. Anschließend geben wir sie in ein Sieb und lassen sie einen Moment abtropfen. Währenddessen gießen wir den Orangensaft und das Wasser in einen Topf und erhitzen beides.

Schritt 2
Sobald die Mischung schön heiß ist, lassen wir den Zucker hinein rieseln und erhitzen alles so lange, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Dann geben wir die gewaschenen Cranberries hinzu und lassen alles für 10 Minuten köcheln. Dabei mehrmals umrühren.

Schritt 3
Wenn die Cranberries anfangen zu platzen nehmen wir den Topf vom Herd und lassen alles abkühlen – jetzt ist die Cranberry-Sauce für unser Thanksgiving bereit, serviert zu werden. Sie hält sich im Kühlschrank gut eine Woche.


Das Dessert: Pecan Pie

Wer darf beim Thanksgiving sicher nicht fehlen? Der Pecan Pie natürlich! Dieses köstliche Dessert ist von keiner waschechten amerikanischen Thanksgiving-Feier wegzudenken. Dabei lässt er sich ohne großen Aufwand zubereiten; er braucht nur seine Zeit im Ofen. Gut, dass wir mit dem NEFF-Backofen mehrere Gerichte gleichzeitig zubereiten können.

Zutaten für eine 28er Quicheform

Für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Kokosfett
  • 90 g Butter
  • 2 EL eiskaltes Wasser
  • 2 TL Essig

Für die Füllung

  • 300 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 4 große Eier
  • 1 Vanilleschote (oder 2 Packungen Vanillezucker)
  • 100 ml Wasser
  • 130 g Pekannüsse
Pecan Pie, angeschnitten auf Holzbrett

Der Pecan Pie macht als Dessert einiges her.

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst geht es an den Teig. Dazu sieben wir das Mehl zusammen mit dem Salz in eine Rührschüssel und vermischen beides gründlich. Anschließend geben wir das Kokosfett und die Butter hinzu und verkneten alles so lange, bis grobe Streusel entstehen. Dazu geben wir anschließend unser Wasser und den Essig und verkneten alles zu einer Teigkugel. Nun rollen wir den Teig passend zu unserer Quicheform aus, legen ihn hinein und entfernen dann überstehende Enden. Danach stellen wir die Form mit dem Teig in den Kühlschrank.

Schritt 2
Nun heizen wir unseren NEFF-Backofen mit der Schnellaufheizfunktion auf 180 Grad vor. In einer Rührschüssel verrühren wir den Zucker mit der Butter und den Eiern zu einer cremigen Masse. Wir halbieren die Vanilleschote, kratzen das Mark heraus und fügen es anschließend der Füllung hinzu. Nun gießen wir unter Rühren das Wasser an und mixen alles so lange, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat und eine glatte Mischung entstanden ist.

Schritt 3
Sobald wir mit der Füllung fertig sind, holen wir unseren Boden aus dem Kühlschrank und streuen die Pekannüsse darauf. Anschließend gießen wir die Füllung über die Nüsse, decken die Springform zum Beispiel mit Alufolie ab und schieben den Pecan Pie dann für 30 Minuten in den NEFF Backofen B55CR25N0.

Schritt 4
Wenn die 30 Minuten um sind, öffnen wir die Slide&Hide®-Backofentür, decken die Form ab und schieben den Pie anschließend für 20 weitere Minuten in die Hitze. Wenn der Kuchen fertig ist, holen wir ihn heraus und lassen ihn vollständig abkühlen. Anschließend können wir ihn servieren.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant