category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Magerquark mit Schnittlauch und Vollkornbrot ©stock.adobe.com/

Proteinbombe: 5 eiweissreiche Rezepte mit Magerquark

Wer Muskeln aufbauen und seinen Körper definieren möchte, der greift gern zu Proteinshakes. Allerdings kannst du auch etwas "Anständiges" essen, denn auch Magerquark ist eine enorme Eiweißbombe, die sich ideal zu süßen und deftigen Leckereien verarbeiten lässt.

Magerquark ist ein Alleskönner

Gerade, wenn man seine Muskeln definieren oder ein bisschen Fett über der so hart antrainierten Muskelmasse verlieren möchte, ist Quark eigentlich unersetzlich. Nämlich genau dann, wenn du dich nicht nur von Fleisch, Eiern und Soja ernähren möchtest, sondern dein Körper nach etwas Süßem bettelt. Magerquark ist nicht nur eine herrliche Eiweißbombe, sondern auch eine wunderbare Komponente in süßen Snacks.

Doch nicht nur zu Süßem verarbeitet, lässt sich mit Magerquark einiges anstellen. Auch in deftigen Speisen versorgt dich Magerquark mit einer stattlichen Portion Protein, macht lange satt und bringt dennoch nur minimale Werte aufs Kalorienkonto – und das alles für gerade mal 70 Cent im Supermarkt, ein Traum!


Magerquark-Erdbeer-Shake

Wer nach dem Training oder einfach für zwischendurch eine gesunde Erfrischung sucht, ist bei diesem proteinreichen Shake genau richtig. Der Magerquark gibt ihm seine lecker-cremige Konsistenz und die Beeren sorgen zusammen mit dem Honig oder Agavendicksaft für eine angenehme Süße.

Zutaten für 1 Portion

  • 250 g Magerquark
  • 100 g gefroren Beeren
  • 100 ml Wasser
  • etwas flüssiger Honig oder Agavendicksaft

Zubereitung

Fülle zuerst die Beeren in einen Standmixer und gib dann Quark, Wasser und dein bevorzugtes Süßungsmittel hinzu. Mixe alle Zutaten solange, bis eine gleichmäßige, trinkfeste Masse entsteht.

Fülle nun deinen Shake in Gläser und genieße ihn.

Erdbeershake mit Quark

Aus Magerquark kannst du dir ganz einfach einen leckeren und sättigenden Proteinshake zubereiten, zum Beispiel mit Erdbeeren.


Apfel-Zimt-Quark mit Mandeln

Eine kalorienarme Variante eines cremigen Desserts, dass noch mit einer kleinen Prise Zimt verfeinert wurde. Perfekt, falls die innere Naschkatze schon ganz unruhig ist und gefüttert werden will. Durch die Mandelblättchen bekommt man noch einen leckeren Crunch in seinen Quark. Ein ausgezeichneter Nachtisch zum abnehmen.

Zutaten für 1 Portion

  • 1 Apfel
  • 2 TL Zitronensaft
  • 6 EL Magerquark
  • 2 EL Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Heidelbeeren
  • 1 EL Mandelblättchen

Zubereitung

Püriere eine Apfelhälfte mit einem Pürierstab, die andere Hälfte würfelst du. Beträufele beides mit Zitronensaft. Vermenge nun den Quark in einer Schüssel mit Wasser, Apfelmus und Zimt und gib dann die Beeren und die Apfelstückchen dazu.

Gib die Mandelblättchen on Top und löffele los!


Chia-Pudding

Das Superfood Chia-Samen schmeckt mit etwas Magerquark und Milch zusammen ausgezeichnet und kann noch mit weiteren Gewürzen und Früchten verfeinert werden. Hier gibt es das Grundrezept für den leichten Chia-Pudding.

Zutaten für 1 Portion

  • 125 g Magerquark
  • 125 g Milch
  • 25 g Chia-Samen
  • 2 EL Honig
Chia Pudding

Mit Früchten lässt sich der Chia-Pudding gesund abwandeln.

Zubereitung

Quark und Milch zu einer homogenen Masse verrühren. Füge danach den Honig und die Chia-Samen dazu. Decke die Quark-Mischung ab und stelle sie für 2 Stunden in den Kühlschrank, damit die Chia-Samen quellen können (das kann auch über Nacht geschehen). Verrühre dann den Chia-Pudding noch einmal und gib ihn dann in eine Schüssel.

Genieße deinen Chia-Pudding entweder pur oder kombiniere ihn mit Beeren.


Quarkkeulchen – Pancakes mit Magerquark

5 Lebensmittel für den Muskelaufbau

Protein-Himbeer-Eis für den perfekten Nachtisch


Lachs-Quark-Salat

Magerquark lässt sich aber nicht nur in Desserts und Shakes verwenden. Der Beweis ist dieses schnelle Rezept für leckere Lachsröllchen, die auf jeder Party als erstes leer sein werden.

Zutaten für 1 Portion

  • 100 g Lachs (Dose)
  • 3 EL Magerquark
  • 1 TL Dill (frisch)
  • 3 EL Senf (scharf)
  • 1 Handvoll Salatmix

Zubereitung

Den frischen Dill hacken. Dann alle mit allen restlichen Zutaten zu einem leckeren Salat vermengen, den du ansehnlich auf einem Teller anrichtest und dir so richtig schmecken lässt.

Lachsrollen

Super lecker und eiweißreich sind auch Lachsrollen mit Quark.


Kräuterquark und Gemüsesticks

Diesen gesunden Snack kennt einfach jeder. Einfach etwas Kräuterquark angerührt und mit allem, was das Herz begeht, losgedippt. Proteinreich, kalorienarm und zum abnehmen perfekt geeignet.

Zutaten für 1 Portion

  • 60 g Magerquark
  • etwas Schnittlauch & Petersilie
  • etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Schneide die Kräuter und vermenge sie mit dem Quark. Schneide anschließend dein Lieblingsgemüse (beispielsweise Gurke, Paprika, Sellerie, Karotte) in Spalten und dippe diese in deinen Quark-Dip.

Mein Fazit:

Magerquark schmeckt fade? Ganz und gar nicht, denn mit der beinahe neutral schmeckenden Eiweißbombe lässt sich mit ein paar ganz einfachen Zutaten so viel Leckeres anstellen. Probiere dich einfach ein bisschen aus. Es spielt gar keine Rolle, ob du Lust auf süß oder salzig hast, mit Magerquark ist alles möglich.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant