category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Zitronenschnitten mit Glasur und Zitrone auf Teller ©stock.adobe.com/emmi

Zitronenschnitten Rezept – saftig und lecker

Frische Zitronen treffen fluffigen Teig und süße Glasur - die Zitronenschnitten sind einfach gebacken und noch einfacher gegessen. Das Rezept gibt es hier.

Hey Schnittchen, Bock auf Zitrone? Klar, denn dieser luftige Kuchen wird mit einer schnellen Zitronenglasur richtig yummy! Also fix Puderzucker und Zitronensaft zusammengerührt und über den super-saftigen Kuchen gegossen. So einfach und so lecker.

Keine Lust auf Zitronenglasur? Hier gibt es weitere Glasuren für deine Kuchen!

So easy wie der Guss ist auch der Teig. Grundlegend vermischen wir die Zutaten nur mit unserem Handrührer und schon können wir ihn in den Ofen schieben. Der Trick dabei: Wir schlagen die Eier vorher mit dem Zucker schön schaumig auf. Anschließend werden die restlichen Zutaten untergehoben und der Teig so extra fluffig.

Zitronenschnitten auf Teller

Die hübschen Schnittchen dürfen noch mit Zitronen dekoriert werden.

Übrigens: Wenn ihr Zitronenschale verwenden wollt, dann kauft immer nur unbehandelte Zitronen. Selbst normale Bio-Zitronen werden abschließend behandelt, damit sie den Transport gut überstehen. Ideal sind also unbehandelte Bio-Zitronen – die kann man ohne Bedenken im Ganzen genießen.

Zitronenschnitten

Zutaten

Für den Teig

  • 6 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 Zitronen
  • 250 g Butter
  • Milch

Für die Glasur

  • Saft von 1-2 Zitronen
  • 250 g Puderzucker/Staubzucker
Zitronenschnitten mit Glasur und Zitrone auf Teller

Saftig und süß – Zitronenschnitten

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst die Eier in eine Schüssel schlagen und den Zucker sowie den Vanillezucker hinzugeben. Nun alles mit einem Handrührer mindestens 5 Minuten schaumig schlagen. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver mischen. Die Zitronen waschen, abtrocknen und die Schale mit einer feinen Reibe rundherum abreiben. Die Butter schmelzen und den Zitronenabrieb dazugeben.

Schritt 2
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Nun abwechselnd das Mehl mit dem beigemischten Backpulver und die Butter mit der Zitronenschale unter den Teig rühren. Sollte der Teig zu fest sein, esslöffelweise Milch unterrühren, bis ein weicher Rührteig entstanden ist.



Schritt 3
Den Teig auf dem Backblech verteilen und jetzt für 20 Minuten in den Ofen schieben. Während der Teig vor sich hin backt, die Zitronen halbieren und auspressen. Anschließend den Saft mit dem Puderzucker für die Glasur verrühren.

Unser Tipp: Achtet darauf, dass ihr den Saft nach und nach zum Puderzucker gießt. So könnt ihr die Konsistenz der Glasur besser kontrollieren. Sie sollte schön dickflüssig sein.

Schritt 4
Den Boden für die Zitronenschnitten nach den 20 Minuten aus dem Ofen holen. Den noch warmen Kuchen mit einer Gabel einstechen – so dringt die Glasur besser ein und die Schnitten werden schön saftig. Nun den Kuchen auf ein Kuchengitter stellen, die Glasur darüber gießen und dann alles abkühlen lassen. Zum Schluss noch in schöne Schnittenform schneiden und gegebenenfalls mit Zitronenscheiben dekorieren. Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant