category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
schnelles Kimchi iStock.com/kitzcorner

Schnelles Kimchi, original koreanisch

Kimchi ist typisch koreanisch. Dabei wird Gemüse, speziell Chinakohl, durch Milchsäuregärung zubereitet. Hannes Rauscher zeigt, wie es einfacher und schneller geht.


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 92 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 1 Chinakochl (ca. 800 g)
  • 50 g Salz
  • 1 handvoll kleiner Daikon-Rettich oder weißer Rettich
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Stück Ingwer, daumengroß
  • 2 Esslöffel Chiliflocken
  • 4 Esslöffel Fischsauce
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 2 Limetten

Zubereitung

Schnelles Kimchi für Ungeduldige

Normalerweise braucht koreanisches Kimchi seine Zeit. Der Chinakohl wird erst mehrere Stunden in Salzwasser eingelegt, dann mit der typischen Kimchi-Paste bestrichen. Nun wird er für mehrere Tage dunkel und luftdicht gelagert, damit die Milchsäuregärung voranschreiten und für den typischen Geschmack sorgen kann. Hannes Rauscher zeigt, wie schnelles Kimchi funktioniert. 


Den unteren Teil des Chinakohls mit dem Strunk komplett längs durchschneiden, den oberen Teil ganz lassen. Jetzt beide Hälften vorsichtig auseinanderziehen, so bleiben die Blätter weitgehend erhalten. Bei beiden Hälften jetzt das untere Drittel nochmals längs teilen und ebenfalls auseinanderziehen.


Einen Behälter, der den Chinakohl gerade aufnehmen kann, bereitstellen. Mit kaltem Wasser füllen und die Viertel hineintunken, bis sie komplett benetzt sind, dann herausnehmen und zwischen die Blätter das Salz streuen bzw. leicht damit einreiben. Zum Strunk hin mehr Salz verwenden. Wieder in den leeren Behälter legen und 2 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen, dabei alle 30 Minuten wenden.


Für die Kimchi-Paste den Daikon-Rettich schälen und in feine Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, längs vierteln, dann in 3 Zentimeter lange Stücke schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.


Alles zusammen mit den Chiliflocken, der Fischsauce, dem Zucker und dem Saft der Limette in einer Schüssel gründlich vermengen, dabei immer wieder fest mit der Hand zerdrücken, damit es möglichst weich wird.


Wenn die Blätter des Chinakohls weich und biegsam sind, mit dem Füllen beginnen. Dazu erst den Kohl gründlich abwaschen und 5 Minuten in kaltem Wasser wässern, um das Salz zu entfernen.


Nun die einzelnen Blätter des Kohls mit der Kimchi-Paste bestreichen. Den Chinakohl in eine Plastikbeutel geben und für 30 Minuten im Backofen bei 40 Grad Heißluft ziehen lassen.

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 12 Min. Laufen
  • swimming 8 Min. Schwimmen
  • cycling 10 Min. Radfahren
  • dancing 18 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant