category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Süßkartoffel-Brownies mit Monster-Frosting ©Koch-Mit

Süsskartoffel-Brownies | Mit Monster-Frosting für Halloween

Egal, ob du Halloween-Fan bist oder nicht: Unsere Süßkartoffel-Brownies im Monster-Gewand schmecken auch unabhängig vom schaurigen Geisterfest im Oktober. Statt mit Monster-Frosting kannst du sie ebenso gut mit Kuvertüre und Streuseln dekorieren.

Brownies gehen eigentlich immer, oder? Die sündig-schokoladige Süßspeise macht sich gut auf jeder Kuchentafel, schmeckt aber auch als Nachtisch. Zu Anlässen wie Kindergeburtstagen, Weihnachten oder Halloween lassen sie sich thematisch passend dekorieren. So sündig wie sonst kommen unsere Süßkartoffel-Brownies aber gar nicht daher – immerhin bildet Gemüse die Grundlage für den Brownie-Teig. Süßkartoffeln sorgen nicht nur für eine schön saftige Konsistenz, sondern tragen auch zur Süße bei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Das Basisrezept für die Brownies ist übrigens vegan. Und auch für die optionale Monster-Deko zu Halloween gibt’s vegane Alternativen. Mascarpone und Sahne lassen sich durch ihre pflanzlichen Pendants ersetzen, statt Honig verwendest du einfach Ahornsirup oder Agavendicksaft.

Süßkartoffel-Brownies mit Monster-Frosting für Halloween

Zutaten für eine Auflaufform (Maße?)

Für die Brownies:

  • 500 g Süßkartoffeln, frisch oder aus der Dose
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 100 ml Ahornsirup
  • 1 Prise Salz
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Dinkelmehl
  • 3 EL Backkakao
  • 1/2 Pck. Backpulver

Für die Monster-Deko zu Halloween:

  • 200 g Mascarpone
  • 2 EL Sahne
  • 1 EL Honig
  • Lebensmittelfarbe
  • Schokostreusel
  • Zuckeraugen
  • Fondant

Süßkartoffel-Brownies mit Monster-Frosting

Beim Dekorieren der Süßkartoffel-Brownies zu Halloween kannst du dich richtig austoben.


Zubereitung

Schritt 1

Als Erstes kümmerst du dich um die Süßkartoffeln. Verwendest du welche aus der Konserve, brauchst du die Stücke nur in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Frische Süßkartoffeln musst du hingegen schälen, in Stücke schneiden und ca. 20 Minuten weich kochen.

Schritt 2

Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 °C) vor.

Schritt 3

Gib nun Zucker, Ahornsirup und eine Prise Salz zu den Süßkartoffeln und püriere alles mit einem Stabmixer. Dazu kommen alle restlichen Zutaten: gemahlene Mandeln, Mehl, Backkakao und Backpulver. Mixe den Brownie-Teig dann noch einmal kurz mit einem Handrührgerät.

Schritt 4

Lege eine Auflaufform mit Backpapier aus oder fette sie ein. Dann kannst du den Brownie-Teig hineingeben und glatt streichen. Backe die Süßkartoffel-Brownies für 30 bis 35 Minuten. Nimm sie anschließend aus dem Ofen und lasse sie vor dem Dekorieren abkühlen.

Schritt 5

Für das Monster-Frosting schlägst du Mascarpone, Sahne und Honig mit einem Mixer auf. Verteile die Creme auf so viele Schüsseln, wie du Lebensmittelfarben verwenden möchtest. Rühre die Farben gut ein.

Schritt 6

Jetzt geht’s ans Dekorieren: Bestreiche die Süßkartoffel-Brownies mit dem eingefärbten Frosting und tobe dich mit Streuseln, Zuckeraugen, Fondant oder Zuckerschrift aus. Stelle deine Monster-Brownies anschließend kalt.


Mein Tipp:

Du musst natürlich nicht auf Halloween warten, um leckere Süßkartoffel-Brownies zu backen. Für andere Anlässe lässt du die Monster-Deko einfach weg und servierst die Brownies mit – optional eingefärbtem – Frosting. Oder du schmilzt 50 g Zartbitter-Kuvertüre und verteilst diese auf dem abgekühlten Teig. Mit Zartbitterstreuseln bestreuen – fertig ist ein leckerer veganer Nachtisch!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant