category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Miso-Suppe mit Sobanudeln und Pak Choi © julie clancy – gettyimages

Miso-Suppe mit Sobanudeln und Pak Choi

Diese schlanke Miso-Suppe gibt es in Japan insbesondere zum traditionellen Frühstück. Sie eignet sich allerdings auch fürs Mittags- oder Abendessen – sowohl als Vorspeise als auch als Teil der Hauptspeise. Sie passt mit ihrer hohen Nährstoffdichte und Flüssigkeit auch gut in eine Detox-Kur. Die Japaner genießen die Miso-Suppe meist mit Stäbchen, mit denen sie die festen Zutaten herauslesen. Die Suppenflüssigkeit trinken sie dabei direkt aus der Schüssel.


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 290 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 250 g Pak Choi
  • 1 rote Paprika
  • 100 g Tofu
  • 200 g Soba-Nudeln
  • 3 Esslöffel rote Miso-Paste
  • Sojasauce, Fischsauce
  • nach Belieben Thai-Basilikum zum Garnieren

Zubereitung

 


Zuerst den Pak Choi putzen und den harten Strunk entfernen. Pak Choi in Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Paprika putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Tofu in kleine Würfel schneiden.


Die Soba-Nudeln nach Packungsanweisung kochen.


Für die Miso-Suppe 1 l Wasser in einem großen Kochtopf aufkochen. Paprikastreifen und Pak Choi zufügen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln.


Die Soba-Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Tofuwürfel und Soba-Nudeln unter die Suppe mischen.


Miso durch ein Sieb streichen, mit 5 EL Suppe glatt rühren und dann in die übrige Suppe rühren. Mit Sojasoße und Fischsoße abschmecken. Miso-Suppe in Schälchen anrichten und mit Thai-Basilikum garnieren.

 

 

Guten Appetit!

Fit & Gesund

Warum ist das Rezept gesund:

  • Die milde Kohlart Pak Choi aus Asien ist ein richtiger Schlankmacher. Sie bringt nur 20 Kalorien pro 100 g mit und schmeckt ein wenig herb-bitter. Pak Choi enthält viel Kalzium, Kalium, Vitamin C und Carotin, die Vorstufe von Vitamin A. Außerdem stecken darin Senföle, die keimtötend und reinigend wirken sollen.
  • Miso, die fermentierte Sojabohnenpaste, ist Basis vieler japanischer Gerichte. Du kannst für die Suppe auch weißen milden Miso nehmen. Im Vergleich dazu schmeckt der rote intensiver und enthält mehr Salz.
  • Die Suppe nach dem Zufügen von Miso nicht mehr aufkochen, da sich sonst die feinen Miso-Aromen verflüchtigen.

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 37 Min. Laufen
  • swimming 26 Min. Schwimmen
  • cycling 32 Min. Radfahren
  • dancing 58 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant