category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Quesadillas auf Brett mit Zutaten. ©stock.adobe.com/George Dolgikh

Quesadillas | Einfaches Rezept

Zartschmelzender Käse, würziges Hühnchen und knusprige Tortilla – Quesadillas lassen sich einfach und geschmackvoll zubereiten. Wie du die mexikanische Spezialität selbst machst, erfährst du in diesem Rezept.

Du willst ein leckeres Essen, das du ohne viel Aufwand zubereiten kannst? Dann sind mexikanische Quesadillas genau dein Ding. Grundlegend bestehen sie nur aus zwei Zutaten: Weizen- oder Maistortillas und viel geschmolzener Käse. Wir ergänzen diese Zutaten in unserem Rezept mit Gemüse und Hähnchen, aber du kannst auch ganz einfach vegetarische Quesadillas zubereiten.

Quesadillas: Einfaches Rezept


  • Vorbereitungszeit ca. 10 Min.
  • Kochzeit ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit Einfach

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 600 g Hähnchenbrustfilets
  • 1 rote Paprika
  • 150 g Mais
  • 250 g Cheddar
  • 250 g Emmentaler
  • 12 Weizentortillas
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Braten
Quesadillas auf Brett mit Zutaten.

Goldgelber Käse, würziges Hähnchen, knusprige Tortilla: Das ist eine köstliche Zubereitungsform von Quesadillas!

Zubereitung


Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Währenddessen das Hähnchen von überschüssigen Sehnen und Fett befreien, danach abwaschen, trocken tupfen und in kleine Würfel oder Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Das Hähnchen nun in die Pfanne geben und braten. Die Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zum Hähnchen in die Pfanne geben und mit braten.


Währenddessen den Mais in einem Sieb abtropfen lassen und die beiden Käsesorten in eine Schüssel reiben. Etwas Salz und Pfeffer mit in die Schüssel geben und gut vermischen.


Sobald das Hähnchen gar ist, die Pfanne vom Herd nehmen. Eine weitere Pfanne ohne Öl aufsetzen und auf mittlere Hitze erwärmen. Eine Weizentortilla in die Pfanne legen, in der Mitte Hähnchenstücke sowie Paprika und Mais verteilen. Mit einem Teil der Käsemischung bestreuen und anschließend die Tortilla mit einem Pfannenwender zur Hälfte zusammenklappen. So lange braten, bis der Käse geschmolzen ist. Dabei mehrmals wenden.

Tipp: Du kannst die Quesadillas auch prima in einem Kontaktgrill zubereiten. Dazu musst du sie einfach nur füllen, direkt zuklappen und in den heißen Grill geben.


Nacheinander alle Quesadillas fertig braten. Bereits fertige Quesadillas kannst du auf einem Teller im Ofen warmhalten. Serviere sie anschließend mit verschiedenen Dips.

Wissenswertes

Wie esse ich Quesadillas am besten?

Quesadillas isst du einfach mit den Fingern, sie sind ein klassisches Fingerfood. Achte dabei darauf, dass du sie vor dem Verspeisen etwas abkühlen lässt. Vor dem Servieren werden sie meist noch in Dreiecke geschnitten, damit du sie besser dippen kannst – du kannst Quesadilla aber natürlich auch mit Besteck essen. Als Beilage eignen sich Dips und Soßen wie Salsa und Guacamole.

Was sind die klassischen Zutaten für eine Quesadilla?

Klassische Quesadillas sind Tortillas, die nur mit Käse gefüllt, zusammengeklappt und gebraten oder frittiert werden. Allerdings können sie mit vielen weiteren Zutaten gefüllt werden.

Welcher Käse eignet sich am besten für Quesadillas?

Für Quesadillas eignet sich am besten Käse, der schön schmilzt und gleichzeitig einen starken Geschmack hat. Cheddar und Emmentaler sind gute Sorten. Magst du es lieber weniger stark, kannst du deine Quesadillas mit milderem Käse, etwa Gouda, kombinieren.


Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant