category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Mirabellenmarmelade in einem Glas. ©stock.adobe.com/Victoria Kondysenko

Mirabellenmarmelade | Einfaches Rezept

Golden und unheimlich süß: Mirabellen sind die hübschen Verwandten von Zwetschgen und bestechen durch ihre helle Farbe und ihren süß-säuerlichen Geschmack. Falls du eine Menge Mirabellen zu Hause hast, kannst du sie als Mirabellenmarmelade prima haltbar machen – mit diesem Rezept geht's ganz fix!

Marmelade ist der perfekte Brotaufstrich für alle Naschkatzen. Klassiker sind Erdbeermarmelade oder Kirschmarmelade. Wenn du genug von den beiden Standardvarianten hast, solltest du unsere Mirabellenmarmelade ausprobieren. Der Geschmack bietet fruchtig-säuerliche Abwechslung und die Marmelade ist simpel zubereitet. Wir zeigen dir, wie es geht!

Dazu ein Hinweis: Die angegebene Menge der Mirabellen im Rezept bezieht sich auf Mirabellen ohne Stiele und Steine.

Tipp: Für die Mirabellenmarmelade sind sterile Gläser sehr wichtig. Koche sie also vorher gründlich ab. Wie genau das geht, erfährst du in unserem Ratgeber zum Einmachen und Einkochen.

Mirabellenmarmelade: Einfaches Rezept


  • Vorbereitungszeit ca. 10 Min.
  • Kochzeit ca. 10 Min.
  • Schwierigkeit Einfach

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 1 kg Mirabellen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 500 g Gelierzucker
  • Optional: 1 Vanilleschote
Mirabellenmarmelade in einem Glas.

Eine intensive Süße zeichnet die Mirabellenmarmelade aus.

Zubereitung


Wasche die Mirabellen gründlich ab und entferne die Stiele. Anschließend halbierst du die Früchte und entsteinst sie. Wasche die Zitrone ebenfalls ab und presse den Saft aus. Möchtest du Vanille hinzufügen, halbiere die Vanilleschote und kratze das Mark heraus.

Tipp: Sollten sich die Mirabellen nur schwer entsteinen lassen, koche die Kerne einfach mit und hole sie später aus der Fruchtmasse heraus.


Setze einen großen Topf auf den Herd. Gib die Mirabellen, den Zitronensaft, den Gelierzucker und nach Belieben das Vanillemark mit der Schote hinein. Koche alles einmal auf und nimm mit einer Zange die Vanilleschote und gegebenenfalls die Mirabellenkerne heraus. Püriere alles dann mit einem Pürierstab.


Koche die Mirabellenmarmelade für 4 Minuten. Mache anschließend die Gelierprobe, indem du einen Teelöffel der Marmelade auf einen kleinen Teller gibst: Wird sie beim Abkühlen fest, ist die Marmelade fertig. Wenn nicht, lass sie noch etwas weiter köcheln.


Gib die Masse nun in deine Gläser und verschließe die. Du kannst sie auf den Kopf stellen, falls du sie länger lagern möchtest, oder sie einfach stehen und abkühlen lassen. Fertig ist deine Mirabellenmarmelade!

Wissenswertes

Wie entsteine ich Mirabellen?

Um die Mirabellen zu entsteinen, halbierst du die Früchte und entfernst die Kerne entweder mit einem Löffel oder scharfen Messer. Wenn das nur schwer geht, legst du die Mirabellen vorher in kochendes Wasser. Danach lassen sich die Steine in der Regel leichter entfernen.


Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.