category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Erdbeermarmelade im Glas ©stock.adobe.com/bilderhexchen

Erdbeermarmelade selber machen | Ganz einfach oder raffiniert

Sie darf auf keinem Frühstückstisch fehlen: Erdbeermarmelade. Am besten schmeckt der Fruchtaufstrich natürlich selbst gemacht. Wir zeigen dir, wie einfach das geht – und wie du das klassische Erdbeermarmelade-Rezept ganz einfach aufpeppen kannst.

Würdest du die Zeit in der Erdbeersaison auch am liebsten anhalten? Zumindest kannst du dir ein bisschen davon bewahren, wenn du die frischen Früchte einkochst und so deine eigene Erdbeermarmelade machst. Davon kannst du dann das ganze Jahr über essen, bis die Beeren wieder Saison haben. Wir liefern dir das Basisrezept und ein paar raffinierte Ideen zum Verfeinern.


Erdbeermarmelade selber machen: Das einfache Basisrezept

Zutaten für 6 Gläser (à 250 g)

  • 1 kg Erdbeeren
  • 1 Zitrone
  • 500 g Gelierzucker (2:1)

Erdbeermarmelade im Glas

Erdbeermarmelade selber machen ist kein Hexenwerk!


Zubereitung

Schritt 1

Als Erstes wäschst du die Erdbeeren gründlich. Dann den Strunk entfernen und die Früchte in Stücke schneiden. Besonders kleine Erdbeeren kannst du auch am Stück lassen.

Schritt 2

Als Nächstes die Zitrone halbieren und auspressen. Gib die Erdbeeren, den Zitronensaft und den Gelierzucker in einen großen Kochtopf, rühre vorsichtig mit einem Kochlöffel um und lasse das Ganze für mindestens 10 Minuten ziehen. Der Zucker entzieht den Erdbeeren dabei Wasser.

Schritt 3

In der Zwischenzeit kannst du deine Einmachgläser sterilisieren. Stelle sie dafür kurz in einen großen Topf mit kochendem Wasser oder übergieße die Gläser und Deckel mit kochendem Wasser aus dem Wasserkocher. Achtung: Die heißen Gläser anschließend am besten nur noch mit Handtuch, Spüllappen oder Ofenhandschuh anfassen!

Schritt 4

Jetzt kannst du die Marmelade kochen: Lasse die Frucht-Zucker-Mischung unter Rühren aufkochen, stelle dann die Hitze des Herds etwas herunter und lass die Früchte nach Packungsanweisung mindestens 4 Minuten wallend köcheln. Fülle die noch köchelnde Erdbeermarmelade dann direkt aus dem heißen Topf in die Gläser um und verschließe sie fest. Drehe die frisch befüllten Gläser direkt für 5 Minuten auf den Kopf.

Gelierprobe: 

Verzichtest du auf den Zitronensaft, der der Marmelade beim Gelieren hilft, oder bist dir unsicher, ob die Marmelade nach 4 Minuten bereits fest genug ist, mache eine Gelierprobe. Nimm dafür einen Löffel von der Erdbeermarmelade und gib sie auf einen flachen Teller. Wird der Aufstrich direkt fest, ist er bereit fürs Abfüllen. Andernfalls lässt du die Marmelade noch wenige Minuten weiterköcheln.



Raffinierte Erdbeermarmelade-Rezepte: Mit Gewürzen, Kräutern oder Schuss

Klassische Erdbeermarmelade geht einfach immer! Willst du jedoch eine etwas raffiniertere Variante verschenken, haben wir hier auch ein paar Ideen für dich. Ganz einfach kannst du den Geschmack der Marmelade verfeinern, indem du süße Gewürze mit in den Topf zum Kochen gibst – das Mark einer Vanilleschote, etwas geriebene Tonkabohne oder Zimt zum Beispiel. Herzhafte Gewürze hingegen bilden einen spannenden Kontrast zur süßen Marmelade. Versuche es doch mal mit einem Esslöffel rosa Pfeffer auf einem Kilogramm Erdbeeren. Dazu passen dann beispielsweise auch Kräuter wie Rosmarin oder Basilikum. Erdbeermarmelade mit frischer Minze ist ebenfalls einen Versuch wert.


Im Einkochfieber? Hier gibt's noch mehr Marmeladenrezepte

Als aufregende Variante für Erwachsene und bietet sich Erdbeermarmelade mit Schuss an. Dafür kannst du zum Beispiel etwas Wodka unter die fertig gekochte Marmelade rühren. Aber Achtung: Da der Wodka ordentlich Bitterkeit mitbringt, empfiehlt es sich in diesem Fall, Früchte und Gelierzucker im Verhältnis 1:1 zu mischen.

Auch andere bittere oder fruchtig-bittere Liköre passen gut zum Fruchtaufstrich. Wie wäre es zum Beispiel mal mit einer Erdbeermarmelade mit Aperol oder Campari? Gib in diesem Fall am besten noch etwas frisch gepressten Orangensaft für das ultimative Campari-Orange-Feeling hinein.

Verschenkst du eine Erdbeermarmelade in der Adventszeit, versuche dich doch mal an einer Version mit etwas Rotwein, Amaretto und Zimt.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant