category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Himbeermarmelade im Glas ©stock.adobe.com/New Africa

Himbeermarmelade | Selbst gemacht einfach am besten

Wenn du ein echter Fan von Marmeladenbrötchen bist, solltest du einfach mal ausprobieren, Marmelade selbst zu machen. Das geht super leicht und das Aroma ist unübertrefflich. Keine Angst, es dauert wirklich nicht lange, dafür ist der Genuss umso überzeugender.

Kein großes Ding: Früchte, Zucker, Gläser – fertig ist die selbst gemachte Marmelade! Das dauert keine halbe Stunde. Probier doch mal unser Rezept für Himbeermarmelade. Du kannst frische Himbeeren verwenden oder auch tiefgekühlte. Letzteres ist einfacher, denn du sparst dir das Waschen und Verlesen. Preiswerter ist es natürlich auch. Damit deine Himbeermarmelade die optimale Konsistenz bekommt, benötigst du Gelierzucker. Wir empfehlen die Variante 2:1. Das heißt: Bis zu zwei Teile Früchte kommen auf einen Teil Zucker. So wird deine Himbeermarmelade nicht so süß und das Aroma der Früchte kommt besser zur Geltung.


Frische Brötchen und Brot selbst gebacken – für den vollen Frühstücksgenuss

Denke auch an ein paar passende Gläser mit Schraubverschluss. Du bekommst Marmeladengläser im Handel oder kannst einfach benutzte Gläser gründlich reinigen und weiterverwenden. Das ist nachhaltiger und günstiger. Tipp: Deckel von Gläsern sind innen kunststoffbeschichtet und enthalten Weichmacher. Das ist bei Gläsern von Bioprodukten meist nicht der Fall. Du erkennst weichmacherfreie Deckel an dem blauen Rand innen.

Himbeermarmelade-Rezept mit Vanille

Zutaten für 4-5 Gläser, je nach Größe

  • 1 Vanilleschote
  • 2 Pakete TK-Himbeeren (à 400 g)
  • ½ Zitrone
  • 1 Packung (500 g) Gelierzucker 2:1
  • Außerdem: 4-5 Gläser mit Schraubverschluss
Himbeermarmelade im Glas

Selbst gemachte Himbeermarmelade besteht nur aus wenigen Zutaten und ist schnell zubereitet.

Zubereitung

Schritt 1

Früchte in einen großen Topf geben und auftauen lassen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit kannst du deine Gläser vorbereiten. Vermutlich hast du sie zuvor schon von allen Resten gereinigt und Aufkleber entfernt. Nun spülst du sie noch einmal gründlich heiß aus. Dafür das Wasser mit dem Wasserkocher erhitzen. Dann stellst du sie auf deine Arbeitsfläche. Ebenso die Deckel. Lege auch eine Kelle bereit, mit der du die heiße Marmelade einfüllen kannst. Wenn die Marmelade fertig ist, muss es schnell gehen. Du musst sie in die Gläser füllen, bevor sie geliert.

Schritt 3

Vanilleschote mit einem scharfen Messer seitlich aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark zu den aufgetauten Himbeeren geben. Zitrone auspressen und den Saft ebenfalls mit in den Topf geben.

Schritt 4

Nun den Zucker zu den Früchten geben und gründlich verrühren. Den Herd auf starke Hitze einstellen. Die Marmelade muss drei Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen. Anschließend zügig in die Gläser abfüllen.

Schritt 5

Gläser nun möglichst vollständig mit Marmelade füllen, Deckel aufschrauben und die Gläser für fünf Minuten umgekehrt, also auf dem Kopf, stehen lassen. Das dient dazu, dass eventuell vorhandene Keime durch die Hitze der Marmelade abgetötet werden.

Schritt 6

Gläser wieder umdrehen, abkühlen lassen, beschriften – und genießen! Die selbst gemachte Himbeermarmelade ist bis zu einem Jahr haltbar, verliert jedoch nach und nach Aroma und Farbe. Tipp: Die Menge geht natürlich nicht immer richtig auf. Fülle den überschüssigen Rest einfach in ein kleines Schälchen und verzehre diese ganz frische Marmelade zuerst. Köstlich!

Varianten:

Wenn dir die Vanilleschote zu teuer ist, kannst du auch Vanillezucker mit echter Vanille verwenden. Das ist aber lange nicht so lecker! Eine tolle Abwechslung bieten auch frische Kräuter wie Minze in der Himbeermarmelade. Sie ist dann allerdings nicht so lange haltbar.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant