category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Süße Milchnudeln mit Butter ©stock.adobe.com/Oksana Churakova

Milchnudeln | Das Rezept für süsse Nudeln

Nudeln mal süß – das steckt hinter dem Rezept für Milchnudeln. Das geht ganz einfach und eignet sich als Hauptgericht oder Zwischenmahlzeit. Wir erklären dir, wie Milchnudeln am besten schmecken.

Es gibt so Tage, da muss es einfach etwas Süßes sein. Bei uns gibt es dann Grießbrei, Kirschenmichel oder leckere Milchnudeln. Gerichte, die an die Kindheit erinnern, Soulfood eben. Das Rezept für Milchnudeln geht ganz einfach, man sollte aber dennoch wissen, wie es funktioniert. Denn die Zubereitung ist anders als bei herkömmlicher Pasta. Statt Wasser und Salz werden Milch und Zucker verwendet. Doch man nimmt viel weniger Flüssigkeit und die Kochzeit ist länger, denn ausnahmsweise sollen die Nudeln mal nicht al dente sein, sondern schön weich!

Milchnudeln kochen: So kannst du sie verfeinern

Die klassische Zubereitung geht mit Zimt und Zucker, wer mag, gibt am Ende noch einen Klecks Butter darauf. Lecker ist auch die Variante mit Mohn. Dafür kochst du einfach 1-2 EL gemahlenen Mohn mit. Auch Trockenfrüchte passen hervorragend zu den süßen Nudeln, etwa Rosinen, Cranberrys oder gewürfelte Datteln. Noch eine Idee sind Milchnudeln mit Kakao oder geraspelter Schokolade. Den Kakao fügst du bereits beim Kochen hinzu. Die geraspelte Schokolade wird zum Schluss darüber gestreut. Und unser letzter Tipp: Milchnudeln mit Apfelmus. Dafür gibst du einfach 2-3 Esslöffel Apfelmus auf die fertigen Milchnudeln. Lecker! Welche Nudeln du verwendest, bleibt übrigens deiner Vorliebe überlassen. Am besten funktioniert es mit kurzen Nudeln. Etwas dickere Bandnudeln sind aber ebenso geeignet. Wenn es ganz schnell gehen soll, kannst du natürlich auch bereits vorgekochte Nudeln verwenden. Dann musst du sie einfach nur in der Milch erwärmen, das geht sogar in der Mikrowelle!



Milchnudeln: das Rezept

Für 4 Portionen

  • 1 l Milch
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Nudeln (am besten kurze Nudeln wie Vermicelli, Penne oder Spirelli)
  • Nach Belieben Vanillezucker, Zimt und Butter oder Sahne

Zubereitung

Schritt 1

In einem beschichteten Kochtopf die Milch erhitzen (Achtung: Milch kocht sehr leicht über!). Zucker und Salz zufügen. Wenn die Milch kocht, die Nudeln zufügen und die Temperatur sofort herunterdrehen.


Süße Milchnudeln

Verfeinere die Milchnudeln ganz nach Belieben.


Schritt 2

Bei schwacher Hitze und unter regelmäßigem Rühren die Nudeln garen. Das dauert ca. 20 Minuten, also länger, als auf der Packung angegeben. Die Nudeln sind fertig, wenn die Flüssigkeit fast vollständig aufgesogen ist und die Nudeln weich sind. Wer es etwas suppiger mag, gibt mehr Milch hinzu.

Schritt 3

Nun verfeinerst du die Nudeln nach Belieben. Fertige Nudeln auf Teller verteilen, mit Vanillezucker und Zimt bestreuen und einen Klecks Butter darauf geben. Wenn du magst, kannst du alternativ oder zusätzlich etwas Sahne angießen.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant