category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Maronen zubereiten ©stock.adobe.com/vpardi

Maronen im Ofen zubereiten | So lecker wie vom Weihnachtsmarkt

Eine Tüte mit frisch gerösteten Maronen vom Weihnachtsmarkt, das ist pure Nostalgie. Und auch viel gesünder als Glühwein und süßes Zuckerzeug. Wie du diese nussige Spezialität daheim zubereitest, erfährst du in diesem Rezept.

Musst du an kalten Winterabenden auch an eine Tüte mit frisch gerösteten, heißen Maronen denken? Leider findet man die kleinen Stände kaum noch, an denen Esskastanien über dem offenen Feuer zubereitet werden. Aber das macht nichts, denn du kannst deine Maronen auch gemütlich daheim im Backofen zubereiten. Und mit unserem Rezept schmecken sie genauso lecker wie vom Weihnachtsmarkt. Ihren süßlichen Geschmack können Esskastanien übrigens erst durch den Röstprozess richtig entfalten. Der Grund: Die enthaltene Stärke karamellisiert und entwickelt so ihr typisches Aroma.

Was sind Maronen?

Bei Maronen handelt es sich um die Frucht der Edelkastanie. Deswegen werden Maronen auch oft selbst als Edelkastanien bezeichnet. Der Baum Edelkastanie ähnelt der hierzulande weit verbreiteten Rosskastanie. Verwandt sind die beiden Arten dennoch nicht. Entsprechend sind auch nur die Früchte echter Edelkastanien essbar. Die Frucht der Rosskastanie ist hingegen sogar leicht giftig! Selber-Sammler sollten also genau darauf achten, von welchem Baum sie ernten.

Geschälte Maronen

Geschält erinnern die Maroni an Walnüsse, sie sind aber viel weicher.

Maronen kannst du nicht nur im Ofen zubereiten. Sie eignen sich zum Beispiel auch als Beilage oder für Kuchen und Desserts, wo sie ähnlich wie Nüsse als Mehl, Mus und Sirup zum Einsatz kommen. Auch herzhaft in Suppen oder als Maronenpüree kennt man die Baumfrucht und natürlich als Füllung für die Weihnachtsgans.



Maronen zubereiten: So geht’s im Ofen

Zutaten für 1 Ofenblech

  • 1 kg Esskastanien (vom Wochenmarkt oder im Gemüsefachhandel)
  • Butter und Salz (optional)

Zubereitung

Schritt 1

Backofen auf 200 °C Umluft (220 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Kastanien auf einem Schneidebrett platzieren und kreuzweise leicht einschneiden, damit die Schale beim Backen aufplatzen kann. Dafür eignet sich ein Teppichmesser mit scharfer Klinge oder ein Cutter. Aber Vorsicht, beim Abrutschen besteht Verletzungsgefahr.


Maronen zubereiten

Alternativ kannst du Maronen auch in der Pfanne rösten.


Schritt 2

Maronen auf ein Backblech legen und für fünfzehn Minuten rösten. Anschließend mit einem Ofenhandschuh wenden und weitere fünf bis zehn Minuten backen.

Schritt 3

Fertige Maronen leicht abkühlen lassen. Entweder pur oder mit etwas Butter und Salz genießen.


Mein Tipp:

Falls du das Rezept erst mit einer kleineren Menge ausprobieren möchtest, kannst du die Esskastanien auch in einer Pfanne ohne Fett zubereiten. Dazu die Maronen bei mittlerer Hitze und unter Wenden für zehn bis fünfzehn Minuten rösten, bis die Schalen aufspringen.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant