category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Fleisch und Kuerbis ©istetiana – gettyimages

Kürbis und Fleisch: Traumpaare aus der Küche

Kürbis schmeckt super zur cremigen Suppe verarbeitet oder als Beilage zu ... ja, zu was eigentlich? Koch-Mit verrät, wie welches Fleisch am besten zu Kürbis passt.

Mit Kürbis kannst du super viel anfangen. Du kannst das Herbstgemüse zur cremigen Suppe verarbeiten, sogar damit Backen oder leckere Desserts herstellen. Und natürlich ist Kürbis auch eine ideale Beilage oder Zutat in Fleischspeisen. Aber welches Fleisch schmeckt eigentlich wie verarbeitet am besten zu Kürbis?

Rindfleisch mit Kürbis

Rindfleisch zeichnet sich durch seinen kräftigen, aromatischen Geschmack aus. Aufgrund seines kraftvollen Aromas verleiht Rindfleisch Suppen und Eintöpfen einen besonderen Geschmack.

Rezept für Rinderragout mit Kürbis

Rinderragout mit Kuerbis

Kürbis lässt sich ideal in ein Rinderragout integrieren.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Fleischzubereitung

  • 800 g Rindergulasch
  • 200 g Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 250 ml Rotwein
  • 500 ml Geflügelbrühe
  • etwas Salz

Für die Gemüsezubereitung

  • 1 Kürbis
  • 400 g Kartoffeln
  • 2 EL Zucker
  • 20 g Butter
  • 1 Chilischote
  • 200 g Zwiebeln
  • 3 EL Essig
  • 350 ml Geflügelbrühe
  • 30 g Butter
  • etwas schwarzer Pfeffer

Außerdem

  • 1 Bund Thymian
  • 1 Salbeiblatt

Zubereitung

  • Brate die Fleischwürfel portionsweise in einem backofenfesten Topf an und nimm sie mit einer Schaumkelle aus der Pfanne heraus.
  • Im selben Topf brätst du dann die in Streifen geschnittenen Zwiebeln und den fein gewürfelten Knoblauch an und gibst dann das Fleisch wieder hinzu. Gib das Salz, die Pfefferkörner und Lorbeerblätter dazu, lösche alles mit Rotwein ab und gieße die Brühe an.
  • Verschließe den Topf und gare das Ragout bei 150°C für 1,5 bis 2 Stunden im vorgeheizten Backofen.
  • Höhle den Kürbis aus und entkerne ihn. Schneide anschließend das Kürbisfruchtfleisch und die Kartoffeln in gleichgroße, mundgerechte Stücke.
  • Karamelliere den Zucker leicht im Wok, gib dann 20 g Butter, Kürbis, Kartoffeln, Chili und gewürfelte Zwiebeln hinzu. Lösche das Ganze mit Essig ab und fülle das Ganze mit Geflügelbrühe auf.
  • Salze und pfeffere das Gemüse und gare es für 30 Minuten im Wok, binde es mit 30 g kalten, kleinen Butterwürfeln.
  • Vermenge anschließend das Kürbisgemüse mit dem Ragout, rühre den gehackten Thymian und Salbei unter.

Lammfleisch mit Kürbis

Lammfleisch ist sehr zart und hat einen milden, doch durchaus würzigen Geschmack. Hammelfleisch oder Schaffleisch haben jedoch ein sehr starkes Eigenaroma und sind eher fest.

Rezept für Ofenkürbis mit Feta und Lamm

lamm mit kuerbis

Mildes Lammfleisch, leicht nussiger Kürbis und kräftiger Feta – die Kombination wird dich umhauen.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1,2 kg Kürbis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 5 EL Olivenöl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 150 g Fetakäse
  • 150 g Crème fraîche
  • 600 g Lammfilet

Zubereitung

  • Heize den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze (150°C Umluft) vor.
  • Wasche, viertele und entkerne den Kürbis und schneide ihn dann in dünne Spalten, die du noch einmal quer halbierst. (Falls nötig, schäle den Kürbis, beim Hokkaido ist dies nicht notwendig.)
  • Schäle den Knoblauch und hacke ihn fein. Wasche die Petersilie und hacke die Blättchen.
  • Vermenge die Kürbisspalten mit dem Knoblauch, 4 EL Öl, 1 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer und je 3/4 der Petersilie und der Zitronenschale. Verteile die Kürbisspalten dann auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech und backe sie circa 45 Minuten im Backofen.
  • Zerdrücke den Feta mit einer Gabel und verrühre ihn mit Crème fraîche. Verteile den Käse etwa 15 Minuten vor Backzeitende auf den Kürbisspalten.
  • Tupfe die Lammfilets trocken. Erhitze 1 EL Öl in einer großen Pfanne und brate das Fleisch von beiden Seiten etwa 5 Minuten. Bestreue das Fleisch mit der übrigen Petersilie und Zitronenschale und brate es kurz weiter.
  • Würze die Filets mit Pfeffer und Salz und serviere sie mit den Kürbisspalten.

Schweinefleisch mit Kürbis

Schweinefleisch hat einen würzigen und pikanten Geschmack und entfaltet diesen am besten, wenn es mit Fett marmoriert ist. Das zarteste Teilstück des Koteletts ist das hintere, knochenarme Karree. Bevorzugt werden Filets kurz gebraten, gegrillt oder geschmort. Besonders fein schmeckt dieses Schweinefleisch zum Geschnetzelten verarbeitet und mit Gemüse der Saison kombiniert.

Geschnetzeltes mit Kuerbis

Schweinegeschnetzeltes lässt sich ideal zu Kürbis und Reis kombinieren,

Zutaten für 4 Portionen

  • 600 g Schweinefilet
  • 1/2 Bund Oregano
  • 500 g Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 2 EL Mehl
  • 250 ml Fleischbrühe
  • 125 g Schlagsahne
  • 125 ml Weißwein
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung

  • Schneide das Filet mit einem scharfen Messer in sehr dünne Scheiben, wahlweise diese dann noch in längliche, mundgerechte Stücke.
  • Spüle den Oregano ab und schüttele ihn trocken.
  • Wasche und entkerne den Kürbis und schäle ihn, falls nötig. Würfele das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke.
  • Schäle und würfele die Zwiebel.
  • Erhitze die Butter in einer Pfanne und brate das Fleisch darin portionsweise an. Würze das Fleisch mit Pfeffer und Salz und nimm es dann aus der Pfanne.
  • Brate den Kürbis im Bratfett leicht an, gib die Zwiebelwürfel hinzu und dünste sie glasig. Gib dann das Fleisch erneut in die Pfanne und bestäube es mit dem Mehl.
  • Gib zuerst die Fleischbrühe, dann die Sahne und schließlich den Wein zum Fleisch. Koche alles auf und lasse es bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln.
  • Bestreue das Geschnetzelte mit Oreganoblättchen.

Hühnchenfleisch mit Kürbis

Geflügel, vor allem Huhn, ist das ideale Fleisch für eine leichte Ernährung. Es eignet sich ideal, um den Bedarf an Protein zu decken, ist fettarm und sehr bekömmlich. Hühnchenfleisch hat einen zarten, saftigen Geschmack und lässt sich so beispielsweise super zu einem intensiven Curry verarbeiten.

Hühnchen-Kürbis-Curry

Curry mit Huhn und Kuerbis

Soooo lecker, ein intensives Curry mit Huhn und Kürbis.

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 600 g Kürbis
  • 6 Schalotten
  • 2 rote Paprika
  • 800 ml Kokosmilch
  • 4 EL Sojasauce
  • 4 TL Currypulver

Zubereitung

  • Schneide das Fleisch in mundgerechte Stücke und würze diese mit Salz und Pfeffer.
  • Schäle (falls nötig) den Kürbis, entferne die Kerne und würfele das Fruchtfleisch.
  • Schäle die Schalotten und würfele sie klein. Wasche, entkerne und würfele die Paprika.
  • Erwärme die Kokosmilch in einem Topf, gib das Gemüse hinzu und gare es circa 15 Minuten weich.
  • Gib das Hähnchenfleisch dazu und gare es kurz mit, etwa 5 Minuten. Schmecke das Ganze mit Sojasauce, Curry, Salz und Pfeffer ab.
  • Serviere das Hühnchen-Kürbis-Curry nach Belieben mit Korianderblättern und zu Basmatireis.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant