category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Holunderblütenmarmelade mit Erdbeeren im Glas ©stock.adobe.com/profumodarancia

Holunderblüten-Marmelade | Herrlich fruchtig mit Erdbeeren

Das zarte, blumige Aroma von Holunder und saftige, reife Erdbeeren sind eine erstklassige Kombination. Genieße das sommerliche Highlight mit unserem einfachen Rezept für Holunderblüten-Marmelade. Wir sagen dir, worauf du bei der Ernte der Holunderblüten achten solltest.

Was duftet denn da so wunderbar? Es sind die zarten, weißen Blüten des Holunderbusches. Allerdings macht es überhaupt keinen Sinn, Holunderzweige in eine Vase zu stellen, denn nach wenigen Stunden verwelken die Blüten. Wenn du das einzigartige Aroma einfangen möchtest, probiere lieber unsere Holunderblüten-Marmelade mit Erdbeeren. So kannst du noch im Winter für gute Laune sorgen. Du musst einfach nur ein Glas öffnen und kannst dir so dein Frühstück mit dem herrlichen Geschmack nach Sommer versüßen. Natürlich nur, wenn du nicht vorher schon alles aufgefuttert hast!



Holunderblüten-Marmelade: Wann ist der beste Zeitpunkt?

Holunder blüht nur wenige Wochen. Je nach Wetter von Ende Mai bis Anfang Juli. Also ist im Frühsommer die beste Zeit, auf Erntestreifzug zu gehen, denn kaufen kannst du diese Köstlichkeit nicht. Wenn du einen Holunderstrauch im eigenen Garten hast, ist es natürlich ganz easy. Du findest ihn aber auch in der freien Natur. Er bevorzugt halbschattige Plätze an Waldrändern und auf Lichtungen. Auch in der Stadt stehen viele Holundersträucher, dann besteht jedoch immer die Gefahr der Schadstoffbelastung. Also verbindest du deine Blütenernte am besten mit einem Waldspaziergang. Nimm eine Schere und einen Korb mit, denn die Blüten sollten nicht gequetscht werden (wie etwa in einer Plastiktüte).

Holunderblüten ernten: Darauf solltest du achten

Gartenprofis empfehlen die Ernte bei warmem, sonnigem Wetter. Bei zu viel Hitze verlieren die Blüten allerdings Aroma, bei Regen verfallen sie sofort. Bevorzuge Dolden, bei denen alle Blüten geöffnet sind und ernte lieber über Hüfthöhe. Schneide die Dolden ohne Grün mit der Schere ab und lege sie lose in deinen Korb. Sobald du die zarten Gebilde gesammelt hast, solltest du sie zügig weiterverarbeiten – am besten zu einer köstlichen Holunderblüten-Marmelade. In Kombination mit Erdbeeren sind sie besonders lecker, denn das zarte, blumige Aroma der Blüten verbindet sich mit der fruchtigen Süße der Erdbeeren. Übrigens: Die Früchte des Holunderstrauches sind roh unverträglich. Gekocht kannst du sie jedoch ebenfalls zu einer leckeren Marmelade verarbeiten. Zum Beispiel mit Äpfeln oder Stachelbeeren – allerdings erst im Herbst!


Holunderblüten, Zucker und Zitrone

Etwas Säure von einer Zitrone oder Limette hilft beim Gelieren.


Rezept: Holunderblüten-Marmelade mit Erdbeeren

Achtung: Die Blüten müssen über Nacht ziehen. Also musst du schon am Vortag beginnen

Hinweis: Du benötigst kleine Gläser mit Schraubverschluss (gebraucht und gereinigt oder neue)

Zutaten für ca. 5 kleine Gläser

  • 10 Holunderblüten-Dolden
  • 1 Biolimette
  • 1 kleines Stück Ingwerwurzel (ca. 2 cm)
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Packung Gelierzucker 2:1
  • Saft von einer weiteren Limette

Zubereitung

Schritt 1

Holunderblüten vorsichtig ausschütteln, um Staub oder kleine Insekten zu entfernen, nicht waschen. Biolimette heiß abspülen, mit einem Tuch sorgfältig trocken reiben und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Blüten und Limettenscheiben in ein Gefäß schichten, mit einem Liter Wasser übergießen, abdecken und über Nacht ziehen lassen.

Schritt 2

Am nächsten Tag die Holunderflüssigkeit abseihen, also durch ein sehr feines Sieb oder ein Durchseihtuch geben, und in einem Topf ohne Deckel auf die Hälfte einkochen. Damit stellst du eine Art Konzentrat her, das du dann für die Marmelade benötigst.

Schritt 3

Marmeladengläser heiß auswaschen, säubern und griffbereit hinstellen. Ingwerwurzel schälen. Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden.

Schritt 4

Zuerst gibst du die Erdbeeren zum Holunderkonzentrat. Dann die Ingwerwurzel durch die Knoblauchpresse dazu drücken. Gelierzucker und Limettensaft nach Belieben zufügen. Unter ständigem Rühren drei Minuten sprudelnd kochen lassen. Danach zügig in die vorbereiteten Gläser abfüllen. Gläser für fünf Minuten auf dem Kopf stehen lassen. Anschließend beschriften und fertig ist die köstliche Marmelade.

Tipp: Falls etwas übrigbleibt, fülle den Marmeladenrest in ein Schälchen und verzehre diese Marmelade innerhalb der nächsten Tage. Das wird dir aber sicher nicht schwerfallen.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant