category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Gebackene Rhabarberblueten in einem Körbchen ©iStock.com/ahirao_photo

Gebackene Rhabarberblüten aus dem Airfryer

Wer es in der Küche exotisch und exravagant mag, sollte mal gebackene Rhabarberblüten probieren. Ja, genau, Rhabarberblüten sind nämlich essbar und nicht nur die roten Stangen selbst. Sie schmecken fruchtig-säuerlich und erinnern etwas an Brokkoli.


  • Zeitaufwand ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 51 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 200 g Rhabarberblüten
  • 20 g King of Salt Ingwer
  • 20 g Olivenöl
  • 1 Teelöffel Kokosblütenzucker

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden


Zubereitung

Gebackene Rhabarberblüten aus dem Airfryer

Schon gewusst, dass man auch die Blüte von Rhabarber essen kann? Manch einer hat vielleicht schon mal eine Zucchiniblüte gegessen, aber auch eine gebackene Rhabarberblüte zählt als kleine Delikatesse. In der Philips Airfryer Smart Sensing Heißluftfriteuse ist die Blüte super schnell und einfach zubereitet. Es lohnt sich defintiv, das mal auszuprobieren.


Als erstes die Rhabarberblüten gründlich waschen oder direkt in Wasser legen, damit auch wirklich alles sauber wird.
Dann auf ein Küchentuch oder mehrere Stücke Küchenrolle legen und die Blüten trocknen lassen.


Währenddessen das Salz mit dem Kokosblütenzucker und dem Olivenöl in eine geeignete Schüssel geben und die Marinade gut verrühren.
Wenn die Rhabarberblüten komplett trocken sind, diese dazugeben und alles gründlich vermischen.
Jetzt die Schüssel erst mal beiseite oder in den Kühlschrank stellen und das Ganze dann mindestens 20 Minuten ziehen lassen.


Die marinierten Blüten nun in den Airfryer legen und bei nur 130°C für etwa 10 Minuten garen bis sie etwas Farbe bekommen haben und bissfest geworden sind.

Die gebackenen Rhabarberblüten sind eine tolle Beilage zum Beispiel zu Fischgerichten oder auch zu selbstgemachter Pasta.

Auch schnell gemacht aus dem Airfryer:

 

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant