category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Mexikanische Enchiladas mit Sauce übergossen liegen auf einem Teller. ©stock.adobe.com/O.B.

Enchilada | Rezept mit Hähnchenfleisch

Saftiges Hähnchenfleisch in einer weichen Tortilla, mit fruchtiger Sauce und mit Käse überbacken – das sind traditionelle mexikanische Enchiladas! Wir zeigen dir, wie sie ganz einfach zu Hause gelingen.

Lust auf fruchtig-scharfe und mit Käse überbackene Wraps? Dann sind Enchiladas die perfekte Wahl! In diesem Rezept machen wir sie mit Huhn. Du kannst die Maistortillas aber auch mit Rind, Schwein oder Tofu füllen, falls du deine Enchiladas vegetarisch lieber magst. Außerdem nutzen wir eine Geheimzutat für die Füllung: Crème fraîche!

Enchiladas: Mexikanische Wraps mit Huhn


  • Vorbereitungszeit ca. 10 Min.
  • Kochzeit ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit Einfach

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 12 kleine Maistortillas
  • 2 Zwiebeln
  • 2 rote Paprika
  • 250 g Mais
  • 400 g Hähnchenbrust
  • 200 g Crème fraîche
  • 20 g frischen Koriander
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 250 g geriebener Gouda
  • 3 TL Paprikapulver
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Braten

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden

Mexikanisch: Enchiladas

Deftiges Soulfood aus Mexiko: fruchtig-scharfe Enchiladas.

Zubereitung


Paprika abwaschen, das Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken. Ohne Tränen gelingt dies mit einem Zerkleinerer. Mais abtropfen lassen. Den Koriander waschen, trocken schütteln und hacken.


Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Währenddessen überschüssiges Fett vom Hähnchenfleisch entfernen und kurz waschen. Trocken tupfen und in mundgerechte Stücke oder Streifen schneiden. Mit Salz würzen und in der Pfanne ca. 4 Minuten von allen Seiten anbraten.


Dann Zwiebel und Paprika hinzufügen und alles zusammen weitere 4 Minuten anbraten. Anschließend vom Herd nehmen, in eine große Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.


In dieselbe Pfanne einen weiteren Schuss Öl geben. Darin 2 TL des Paprikapulvers, Gemüsebrühe und Cayennepfeffer andünsten. Die passierten Tomaten hineingeben, gut verrühren und alles bei niedriger Hitze 10 Minuten köcheln lassen.


Ofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 140 °C) vorheizen. Parallel dazu das Hähnchenfleisch mit Crème fraîche, Koriander, Mais und dem Rest des Paprikapulvers vermischen. Dann 100 g des Goudas dazugeben und erneut kräftig umrühren. Nun ist die Füllung für deine Tortillas fertig und du kannst mit dem Füllen beginnen.


Dazu einen Klecks der Füllung in die Mitte eines Fladens geben. Dann die Seiten von links und rechts nach innen falten. Diesen Schritt wiederholen, bis alle Tortillas gefüllt sind.


Zum Schluss die Enchiladas in eine Auflaufform schichten. Die Tomatensauce darüber gießen und den restlichen Käse darüber streuen. Dann das Ganze für ca. 10 Minuten im Ofen überbacken, bis der Käse schön geschmolzen und goldgelb ist.

Wissenswertes

Was ist der Unterschied zwischen Enchilada und Burrito?

Unterschiede zwischen Enchilada und Burrito finden sich bei Zubereitung und Zutaten. Für Enchiladas verwendet man Maistortillas, während bei Burritos oft Weizentortillas zum Einsatz kommen. Außerdem werden Enchiladas im Ofen überbacken, wohingegen die Burritos einfach gerollt und direkt serviert werden können.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant