category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Chicken Wings mit Saucen auf Brett ©stock.adobe.com/Nitr

Chicken Wings – zart & würzig, mit Glasur

Nicht nur zum Super Bowl oder am 4. Juli, die Chicken Wings haben in Amerika immer Hochkonjunktur. Wie ihr die Hähnchenflügel selber macht und schmackhaft glasiert, erfahrt ihr in diesem Artikel!

Jetzt wird’s amerikanisch! Diese Chicken Wings sind so “delicious”, dass ihr sie ab jetzt zu jeder Party servieren wollt. Wir verraten euch, wie ihr die Wings unübertroffen gut hinbekommt.

Chicken Wings auf dem Teller

Zu den Wings servieren wir immer auch ein paar Saucen.

Das Geheimnis von guten Chicken Wings: Erst mit einem Rub würzen, einmal glasieren und frittieren. Im Anschluss werden die kleinen Leckerbissen dann noch einmal mit der süß-pikanten Glasur überzogen, die direkt aus den Südstaaten der USA sein könnte. Das Zubereiten der Chicken Wings kann dabei schon mal eine kleine Ewigkeit dauern – gerade wenn man einen Backofen verwendet. So wird die Haut nämlich richtig knusprig und das Fleisch zart. Gut, dass es den Express Airfry Mini Backofen von RUSSELL HOBBS gibt, der uns die pikanten Flügel in kürzester Zeit perfekt zubereitet. Erst vorheizen, alles zubereiten und anschließend die Nase an der Ofentür platt drücken, bis die Wings fertig sind.


In Kooperation mit RUSSELL HOBBS

Der Express Airfry Mini Backofen von RUSSELL HOBBS ist ein Ass in Sachen Backen & Frittieren. Durch seine 1500 Watt backt er alle Mahlzeiten, von unseren würzigen Chicken Wings über knusprige Pizza bis hin zu schmackhaften Pommes in Windeseile. Dabei ist er Ofen, Heißluftfritteuse, Grill und Toaster in einem, passt sich also den Gerichten, die zubereitet werden sollen, optimal an. Die Größe des Express Airfry reicht, um eine 30 cm Pizza oder sogar ein ganzes Hähnchen zuzubereiten – falls sich hungrige Gäste eingeladen haben. Mit dem Timer lässt sich die Zubereitungszeit optimal einstellen und das Low Emissivity Glas sorgt für niedrige Temperaturverluste beim Backen & Frittieren.

Chicken Wings im Express Airfry Mini Backofen & Heißluftfritteuse von RUSSELL HOBBS

Ab mit den Wings in den Express Airfry Mini Backofen von RUSSELL HOBBS!

Die Ausstattung des kleinen Kraftpakets kann sich dabei sehen lassen. Ein Frittierkorb, Backblech und ein Grillrost sind im Lieferumfang mit inbegriffen – so kann man direkt loslegen! Gleichzeitig hat er eine herausnehmbare Krümelschublade, damit die Reinigung einfach von der Hand geht. So lassen sich die Speisen nicht nur in Rekordzeit zubereiten, auch die Reinigung ist fix abgeschlossen. Der Express Airfry Mini Backofen von RUSSELL HOBBS spart euch also einige Zeit und auch Platz in der Küche.

Auch toll für Gäste: Zusammen grillen am Tisch – Teppanyaki macht gesellig!


Chicken Wings Rezept

Zutaten für 4 Personen

Barbecue Glasur

  • 1 EL Honig
  • Saft einer Limette
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 50 ml Ahornsirup
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer

Wings & Rub

  • 20 Hähnchenflügel
  • 2 EL Paprikapulver
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 EL brauner Zucker
Chicken Wings mit Saucen auf Brett

Hmmm, so knusprig, saftig und würzig zugleich.

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst rühren wir flott die Glasur an. Dazu rollen wir die Limette mit dem Handballen über die Arbeitsfläche und pressen danach den Saft aus. Nun fügen wir die passierten Tomaten zusammen mit dem Honig und dem Ahornsirup hinzu und vermischen alles mit dem Limettensaft. Anschließend schmecken wir die Glasur noch mit den Chiliflocken sowie Salz und Pfeffer ab. Dann wandert sie in den Kühlschrank.

Schritt 2
Die Hähnchenflügel waschen wir kurz ab und tupfen sie gründlich trocken. In einer weiteren Schale vermischen wir alle Gewürze miteinander und reiben die Chicken Wings großzügig damit ein. Anschließend glasieren wir die Wings ein erstes Mal und geben sie für 15 Minuten bei 200 Grad und aktivierter Heißluftfrittierfunktion in den Frittierkorb des Express Airfry. Während des Garvorgangs wenden und durchmischen wir die Wings ein paar Mal, damit sie von allen Seiten perfekt werden.

Schritt 3
Sobald die 15 Minuten um sind, beginnt das Glasieren. Dazu nehmen wir sie aus dem tollen Minibackofen und pinseln sie noch einmal großzügig von allen Seiten mit der Glasur ein. Dann schieben wir sie für weitere 5 Minuten bei 200 Grad in den Express Airfry. Zum Schluss müssen wir die Chicken Wings nur noch heraus holen und können sie direkt servieren. Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant