category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Caesar Salad auf Teller ©stock.adobe.com/fudio

Caesar Salad mit Huhn – original Rezept

Den Caesar Salad kennt jeder. Wie man den Klassiker vom Dressing bis zur Hähnchenbrust selber zubereiten kann, zeigt Koch-Mit in diesem Rezept.

Ein kleines Dorf in Gallien und ein Herrscher, der es erobern will… Moment, da sind wir an der falschen Adresse. Der Caesar Salad, um den es hier gehen soll, hat nämlich nichts mit dem berühmten, römischen Feldherren zu tun.

Der Caesar, den wir meinen, heißt Cesare Cardini und hat den Salat nicht in der Antike, sondern 1924 in Tijuana erfunden. In der bekannten Stadt in Mexiko ging es damals hoch her. Da im Land des Chili con Carne zu Zeiten der Prohibition Alkohol erlaubt war, sind viele Amerikaner dort hin gefahren, um mal ordentlich zu feiern.

Hähnchenbrustfilet auf Holzbrett

Saftig und zart – das Hähnchenbrustfilet passt perfekt auf den Caesar Salad.

Der Salat, der satt macht

Cesare hatte die Idee zum Caesar Salad am 4. Juli 1924. Dieser Tag ist in Amerika Nationalfeiertag, so sind zu diesem Anlass viele Amerikaner nach Tijuana gefahren, um gebührend zu feiern. Wer viel trinkt, hat bekanntlich irgendwann einen Bärenhunger und viele sind zu Cesare ins Restaurant gegangen, um sich den Bauch vollzuschlagen. Die Vorräte des Restaurants wurden immer knapper und so musste er improvisieren und erfand den Caesar Salad.

Damit er den angetüdelten Gästen auch schmeckt, wurde der Salat mit einem cremigen Dressing, das an Mayonnaise erinnert, serviert. Dazu kamen noch Parmesan und Croutons und schon war der Leckerbissen fertig. Ein Salat, der günstig ist, schmeckt und gleichzeitig satt macht.

Heute kommen oft noch weitere Zutaten, wie etwa Hähnchenbrustfilet, mehr Gemüse oder Sardellen zum Caesar Salad. Im Rezept unten findet ihr die Zubereitung des Salats mit Hähnchen, wie man es heute kennt. Viel Spaß!

Unser Tipp: Der Salat passt perfekt auf jede Grillfeier – einfach das Hähnchen auf den Grill geworfen und zum Salat serviert. Absolut köstlich!

Caesar Salad – das Rezept

Zutaten für 2 Portionen

Für das Dressing

  • 1 Ei
  • 100 ml neutrales Pflanzenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL Salz
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Eigelb, gekocht
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Honig
  • 1 TL Worcestershiresauce
  • 50 g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Salat

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Kopf Romanasalat
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Croutons

  • 2 Scheiben altes Weißbrot
  • 1 EL Butter
Caesar Salad auf Teller

Zartes Hähnchen, Croutons, cremiges Dressing und knackiger Salat ergeben den köstlichen Caesar Salad.

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst bereiten wir unser Dressing vor, damit es einen Moment ziehen kann. Dazu schälen wir zuerst die Knoblauchzehe und schneiden sie entweder in feine Stücke oder geben sie später mit einer Knoblauchpresse zum Dressing. Anschließend geben wir das Ei in einen hohen Becher und rühren nach und nach das Pflanzen-Öl mit einem Pürierstab ein, bis eine cremige Mayonnaise entsteht.

Schritt 2
Nun geben wir den Essig mit einer Prise Salz in eine kleine Schale, verrühren alles bis sich das Salz gelöst hat und gießen nun nach und nach unter Rühren das Olivenöl an. So emulgieren wir das Dressing und binden es dann mit dem gekochten Eigelb ab. Anschließend fügen wir den Zitronensaft sowie Knoblauch, Honig und Worcestershiresauce und Parmesan hinzu. Wir verrühren alles miteinander und geben es dann zu der vorher zubereiteten Mayo. Zum Schluss das Dressing dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals verrühren. Danach wandert es noch einen Moment in den Kühlschrank, bis die anderen Zutaten fertig sind.



Ab in die Pfanne – Hähnchen braten und Croutons selber machen

Schritt 3
Wir waschen die Hähnchenbrust ab, entfernen überschüssige Sehnen und Haut, salzen sie und braten die Filets mit etwas Öl in einer Pfanne rundherum gut durch. Während das Fleisch in der Pfanne brutzelt, entfernen wir den Strunk des Salats und waschen ihn. Anschließend schleudern wir ihn trocken und schneiden ihn in mundgerechte Stücke. Für die Croutons geben wir noch fix die Butter in eine weitere Pfanne und lassen sie schmelzen. Währenddessen schneiden wir das Weißbrot in Würfel und braten diese solange in der Pfanne, bis sie herrlich goldbraun und knusprig sind.

Schritt 4
Wenn die Hähnchenbrust fertig ist, holen wir sie aus der Pfanne und lassen sie etwas abkühlen. Nun würzen wir das Fleisch mit Salz und Pfeffer und schneiden sie in Scheiben (oder Stücke, je nach Geschmack). Dann wird es Zeit, die Zutaten zu kombinieren. Dazu geben wir den Salat in tiefe Teller oder Schüsseln und verteilen das Hähnchen darauf. Dann träufeln wir das Dressing über den Caesar Salad und bestreuen ihn noch mit den selbstgemachten Croutons. Wer mag, kann zum Schluss noch frisch gehobelten Parmesan obendrauf geben. Jetzt heißt es nur noch: Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant