category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Baiser-Torte-Beeren ©gettyimages/GMVozd

Luftig & knusprig | Baiser-Torte mit frischen Beeren

Ob du Erdbeeren liebst oder Himbeeren bevorzugst – eine Baiser-Torte mit frischen Beeren ist immer ein Hingucker auf dem Kaffeetisch! Wir zeigen dir in diesem Rezept, wie dir eine wunderbar luftig-knusprige Baiser-Schicht gepaart mit einem saftigen Kuchen und einer leckeren Beerenfüllung gelingt.

Zugegeben, ein bisschen Zeit musst du mitbringen, um eine Baiser-Torte auf den Tisch zu zaubern. Doch der Aufwand lohnt sich. Der Mix aus Beeren-Sahne-Füllung, Tortenboden und Baiser-Haube ist nämlich nicht nur lecker, er lässt auch Spielraum für Kreativität! Mit Brombeeren, Stachelbeeren, Pflaumen und sogar Mandarinen bringst du Abwechslung in den Klassiker.

Übrigens bist du nicht auf frische Beeren angewiesen, damit die Torte gelingt. Auch TK-Früchte sind geeignet. In diesem Fall musst du deinen tiefgekühlten Beerenmix nur etwas antauen lassen, bevor du mit der Zubereitung beginnst. Oder du verwendest eingekochte Rote Grütze.



Baiser-Torte mit frischen Beeren

Zutaten für 1 Torte (Springform 26 cm Ø)

  • 500 g Beeren (Klassisch: ein Mix aus Erdbeeren und Himbeeren)
  • 4 Eier
  • 125 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 400 g Schlagsahne
  • 250 g Schmand
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 5 EL Milch
  • Salz

Zubereitung

Schritt 1

Stelle zum Vorheizen den Backofen ein (Ober- und Unterhitze: 175°C, Umluft: 150°C). Außerdem kannst du vorab schon einmal die vier Eier trennen. Fange dabei Eigelb und Eiweiß in separaten Gefäßen auf. Ebenso kannst du die Beeren waschen und zu große Früchte klein schneiden. Zum späteren Verzieren bietet es sich an, eine Handvoll Früchte ganz zu lassen und beiseitezustellen.

Schritt 2

Zuerst stellen wir den Teig für den Tortenboden her. Fülle dafür 120 g Zucker in eine Schüssel. Gebe hier nun die Butter, eines der Vanillezucker-Päckchen und eine Prise Salz hinzu. Schlage die Masse mit einem Handrührgerät mit Schneebesen-Aufsatz, bis sie cremig wird. Nun kommen die vier Eigelbe hinzu. Am besten gibst du sie nach und nach zu der Zuckercreme und rührst dazwischen immer wieder um. Auf die gleiche Weise kannst du auch das Mehl, Backpulver und die Milch nach und nach ergänzen.

Schritt 3

Fette die Springform gut ein. Fülle nun die Hälfte des eben zubereiteten Teigs in die Kuchenform. Achte darauf, dass du den Teig schön glatt streichst. Spüle anschließend die verwendeten Schneebesen ab. Die brauchst du gleich wieder.

Schritt 4

Nun machen wir uns an das Baiser: Schlage dafür das gesammelte Eiweiß mit deinem Mixer mit Schneebesen-Aufsatz steif. Auch hier empfiehlt es sich, eine Prise Salz hinzuzugeben. Anschließend am besten Löffel für Löffel 180 g Zucker ergänzen. Der fertige Eischnee darf für deine Torte ruhig noch leicht cremig und muss nicht richtig fest sein.

Schritt 5

Die Hälfte des Eischnees locker auf den Teig in die Form geben. Nicht zu fest drücken beim Streichen, damit sich Teig und Baiser nicht vermischen. Wichtig! Zum Rand einen kleinen Finger breit Platz lassen, sonst hat der Eischnee nicht genug Platz, um sich auszudehnen.

Wer zwei Springformen hat, kann die Böden auch gleichzeitig backen.

Schritt 6

Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten backen. Danach den Kuchen auf ein Kuchengitter oder Backofenrost setzen, vorsichtig aus der Form lösen und auskühlen lassen. Die Kuchenform nun direkt abwaschen und neu einfetten, denn jetzt kommt der zweite Teil der Torte dran.

Schritt 7

Für den zweiten Teil der Torte den Rest vom Teig in die Form geben und anschließend den Rest Eischnee vorsichtig darauf verteilen. Wieder für 20-25 Minuten backen und anschließend erneut auskühlen lassen.


Baiser-Torte-Zubereitung

Wenn gewünscht, kann man Beeren und Sahnefüllung auch nacheinander anstatt als eine gemixte Füllung auftragen.


Schritt 8

Als Letztes kümmern wir uns um die Beerenfüllung. Mische dafür die übrigen Päckchen Vanillezucker mit dem Sahnesteif. Gebe danach Sahne und Schmand in eine Schüssel und schlage beides steif, während du deine Vanillezucker-Sahnefestiger-Mischung einrieseln lässt. Danach kannst du die Beeren vorsichtig unterheben. Wenn du willst, kannst du einen Teil der Sahne-Zucker-Mischung aufheben, bevor du die Beeren unterhebst, um damit zum Schluss die Torte zu garnieren.

Schritt 9

Jetzt bauen wir die Torte zusammen. Setze einen Boden auf einen Teller oder eine Tortenplatte. Darauf kommt die Beeren-Sahne-Mischung. Nun kommt der zweite Boden auf die Füllung. Für das Dekor kannst du die separat aufbewahrte Sahnemischung mit den anfangs weggestellten Beeren verwenden. Alternativ bietet sich Puderzucker als Topping für deine Torte an.

Stelle die fertige Torte nun für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank, damit sie fest wird.


Die drei Don’ts der Baiser-Zubereitung

Theoretisch ist es einfach, Baiser herzustellen. Brauchst du doch nur Eiweiß, Zucker und einen Schneebesen oder Mixer. Damit dein Baiser perfekt wird, gilt es jedoch Folgendes zu beachten:

  • Beim Trennen der Eier darf kein Klecks Dotter in dein Eiweiß geraten. Sollte es doch passieren, ist es am besten, das Eiweiß für das nächste Rührei zu verwenden und für das Baiser noch einmal von vorne zu beginnen. Auch wenn du den Dotter nachträglich rausfischst, kann dies die Qualität deines Eischnees beeinträchtigen.
  • Das Eiweiß sollte nicht mehr kalt sein, wenn es zu Eischnee geschlagen wird, sondern Zimmertemperatur haben.
  • Den Zucker am besten Esslöffel für Esslöffel hinzugeben, während der Eischnee Form annimmt. Wenn du alles auf einmal reingibst, kann es sein, dass ungelöster Zucker zurückbleibt und ungewünschte Feuchtigkeit anzieht.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant