category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Rote-Bete-Risotto ©stock.adobe.com/Ildi

Rote-Bete-Risotto | Peppiges Farbenspiel auf dem Teller

Es ist auf jedem Teller ein Eyecatcher: Rote-Bete-Risotto. Mit seiner kräftig-roten Farbe zieht das Gericht sofort die Aufmerksamkeit auf sich – und schmeckt obendrein auch noch richtig lecker.


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 430 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 300 g Risotto-Reis
  • 800 ml Brühe
  • 50 ml Weißwein
  • 300 g Rote Beete
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Parmesan
  • 50 g Butter
  • Etwas Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung

Perfekt zum Fisch oder auch als Hauptgericht: Rote-Bete-Risotto. Nur ein gehäufter Löffel, und der Teller bekommt direkt eine kunstvolle Note verpasst. Du willst deine Gäste beeindrucken? Dann gibt’s hier das passende Rezept. Wer mag, kann auch die Gemüsebrühe für sein Rote-Bete-Risotto einfach selber machen.

Rezept für Rote-Bete-Risotto


Zuerst schälen wir die Zwiebel, schneiden diese dann in feine Würfel und hacken die Knoblauchzehe fein. Außerdem schneiden wir die Butter in kleine Stücke, reiben den Parmesan und schneiden die Rote Beete in kleine Würfel. Die Brühe erhitzen wir anschließend in einem separaten Topf.


Die gewürfelte Zwiebel müssen wir in etwas Olivenöl anschwitzen. Nun geben wir den Risotto-Reis und den Knoblauch hinzu und dünsten diesen unter ständigem Rühren leicht glasig an. Die Reiskörner sollen sich dabei nicht bräunen. Anschließend löschen wir den Reis mit einem großen Schluck ab und kochen in der Folge den Reis unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze, bis die Brühe von dem Reis aufgesogen wurde. Der Reis soll hierbei immer gerade so mit Brühe bedeckt sein.


Das Risotto bereiten wir im Prozess zum gewünschten Gare-grad zu. Anschließend gießen wir es mit dem Weißwein auf und lassen es nochmals kurz aufkochen, bis der Alkohol verflogen ist. Zum Schluss geben wir die gewürfelte rote Beete hinzu und kochen es kurz für einige Minuten mit.


Zum Abschluss geben wir noch Butter und den frisch geriebenen Parmesan hinzu. Das Risotto ist dann fertig, wenn eine sämige Konsistenz entstanden ist und der Risotto-Reis bissfest ist. Mit Salz und Pfeffer schmecken wir das Gericht am Ende noch ab.

Fertig ist das Rote-Bete-Risotto, guten Appetit!

Rote-Bete-Risotto von oben

Ein Augenschmaus: Mit Petersilie bestreut macht das Rote-Bete-Risotto gleich noch viel mehr her.

Pimp your Rote-Bete-Risotto

Um aus dem Farbklecks auf dem Teller ein formvollendetes Kunstwerk zu machen, kannst du noch ein wenig mit Geschmack und Farbe spielen. Hacke ein bisschen Petersilie mit einem Wiegemesser und streue sie über das Rote-Bete-Risotto – das sorgt für die Extraportion Kontrast.

Ganz wunderbar zum Risotto mit Roter Bete passt außerdem Ziegenkäse – ob als angebratene Taler oder als cremige weiße Haube. Wem Ziegenkäse zu geschmacksintensiv ist, kann auch pro Teller einen Esslöffel Crème fraîche verwenden.

Das Feintuning kannst du mit Balsamicocreme vornehmen. Verteile es in ausladenden Schlangenlinien über dem Teller – et voilà, das Kunstwerk ist vollbracht.

Guten Appetit!

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 55 Min. Laufen
  • swimming 39 Min. Schwimmen
  • cycling 48 Min. Radfahren
  • dancing 86 Min. Tanzen
Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant