category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Parmaschinken Spieße iStock.com/gkrphoto

Parmaschinken Spieße mit Spargel, Rucola und Mimolette

Parmaschinken mit würzigem Käse, Rucola und frischem Spargel - klingt lecker? Ralf Jakumeit zeigt dir, wie du aus dieser Zutaten-Kombi pfiffiges Fingerfood zaubern kannst.


  • Zeitaufwand ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 156 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 12 Stange(n) Spargel
  • 12 Scheibe(n) Parmaschinken
  • 100 g Mimolette (frz. Hartkäse)
  • 2 Bund Ricola
  • 1 halbe(r) Flasche Balsamico Essig
  • Butter, King of Salt Spargel, Kokosblütenzucker, Thymian, Rosmarin

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden


Zubereitung

Parmaschinken Spieße mit Spargel

Kleiner Tipp von uns: Die Parmaschinken-Spieße sind eine hervorragende Füllung für Ralf Jakumeits Bärlauch-Crêpes. Dann lässt du aber Mimolette, Rucola und Essig weg. Stattdessen verfeinerst du das Ganze mit einer selbstgemachten Sauce Hollandaise.


Spargel schälen und in drei gleichgroße Stücke schneiden. Mit King of Salt und Kokosblütenzucker würzen und 20 Minuten ziehen lassen.


Dann Parmaschinken scheibenweise auslegen und mit dem Mimolette und dem Rucola bestreuen.


Nun die Spargelstücke auf den Schinken legen und einwickeln. Die Päckchen mit einem Spieß fixieren. Die Spieße bei 120°C / 20 Minuten in den Backofen geben.


Zum Schluss die Balsamico Glace herstellen: Balsamico mit etwas Kokosblütenzucker, Thymian und Rosmarin langsam sirupartig reduzieren lassen. Abpassieren und etwas Butter untermontieren. Über die Röllchen geben.

 

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant