category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Nüsslisalat iStock.com/CGissermann

Nüsslisalat (Feldsalat) mit Speck und Kartoffeln

Ein Klassiker aus der Schweiz, der so ziemlich jedem schmecken dürfte. Der Nüsslisalat (der bei uns Feldsalat oder Rapunzel heißt) mit leckerem Speck und Kartoffeln ist ein echtes Schmankerl.


  • Zeitaufwand ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 436 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 200 g Feldsalat
  • 1 Limette
  • 50 ml Quittensaft
  • 150 ml Walnussöl
  • 100 g Speck
  • 20 g King of Salt pur
  • 100 g mehlig kochende Kartoffeln

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden


Zubereitung

Nüsslisalat mit Speck und Kartoffeln

Der Begriff Nüsslisalat kommt aus der Schweiz. In Deutschland sind eher die Bezeichnungen Rapunzelsalat oder Feldsalat verbreitet. Traditionsgemäß wird der Salat mit Speck und Ei gemacht, doch auch die Kartoffel passt hervorragend dazu. Hier ist Ralfs leckeres Rezept, das auch ordentlich satt macht. 


Als erstes den Feldsalat waschen und die feinen Wurzeln entfernen.


Dann die Kartoffeln schälen, weichkochen und durch die Kartoffelpresse drücken.


Anschließend den Essig, Limette, Quittensaft, King of Salt und Öl mit einem Schneebesen unter die Kartoffeln rühren


Den Speck fein würfeln und in einer Pfanne knackig anbraten.


Dann zu der Kartoffelmasse geben.


Zum Schluss das Dressing mit dem Feldsalat mischen und servieren.

Tipp: Ralf Jakumeit serviert den Nüsslisalat zu seinem selbstgemachten Wrap mit Karpfen, Fenchelsalat und Preiselbeer-Mayonnaise.

 

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant