category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Zimtstern-Muffins mit Cranberries und Rosmarin als Dekoration ©stock.adobe.com/ritaklimenko

Zimtstern-Muffins für den Advent

Das Rezept für Zimtstern-Muffins ist schnell und einfach gemacht. Mit fluffigem Teig, herrlich süßer Glasur und hübscher Deko machen sich die Muffins perfekt an den Festtagen.

Die Weihnachtsbäckerei ist wieder in vollem Gange. Wir backen Stollen, Zimtsterne und Lebkuchen am laufenden Band und lieben es. Vor allem die ganzen Gerüche, die aus dem Ofen wabern, haben es uns angetan. Es duftet herrlich nach Mandeln, Nelken und dem Weihnachtsgewürz schlechthin: Zimt.

Doch ist nicht nur der Duft klasse. Der unverwechselbarer Geschmack von Zimt lässt uns immer an die tollen Weihnachtsfeste unserer Kindheit denken und schon freuen wir uns noch ein bisschen mehr auf die Festtage . Kein Wunder, deswegen können wir nie die Finger von selbstgemachten Zimtsternen lassen. Da wir aber auch etwas Abwechslung in unsere Küche bringen wollen, gibt es heute eine Abwandlung der Zimtsterne, die euch bestimmt gefallen wird: Zimtstern-Muffins.

Zimtsterne mit Anis und Pinienkernen

Die kleinen Zimtsterne dienen als geschmackliches Vorbild für die Zimtstern-Muffins


Geschenke aus der Küche: 5 Ideen zum selber machen

Backtipps: so gelingt jedes Gebäck

Noch mehr Weihnachten aus dem Ofen: Dresdner Stollen


Zimtstern-Muffins

Zutaten für 12 Muffins

  • 80 g Haselnüsse
  • 80 g Mandeln
  • 230 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 ½ TL Zimt
  • 2 Eier
  • 140 g weiche Butter
  • 250 ml Milch
  • 1 TL Mandelaroma

Für die Glasur

  • Wasser
  • 250 g Puderzucker

Für die Deko

  • 2 Handvoll Cranberries
  • 2 Zweige Rosmarin
Zimtstern-Muffins auf Tellern

Die Cranberries und der Rosmarin sorgen für eine festliche Dekoration.

Zubereitung

Schritt 1
Heizt euren Ofen auf 160 Grad Umluft vor. Hackt zuerst die Haselnüsse und Mandeln möglichst fein. Siebt das Mehl in eine Rührschüssel und gebt die Nüsse zusammen mit dem Zucker und dem Backpulver hinzu. Streut den Zimt dazu und vermischt alles. Schlagt die Eier hinein, gebt die Butter, die Milch und das Mandelaroma hinzu und verrührt nun alles mit eurem Handrührer zu einem glatten Teig. Ihr könnt euren Teig auch in der Küchenmaschine vorbereiten.

Schritt 2
Wenn der Teig fertig ist, nehmt eure Papierförmchen zur Hand und füllt den Teig hinein. Setzt sie dann in eine Muffinform. Ihr könnt auf die Papierförmchen aber auch verzichten. Dazu müsst ihr nur eure Muffinform gründlich einfetten und den Teig hineingeben.

Egal, für was ihr euch entscheidet, schiebt eure Muffins nun für 20 Minuten in den Ofen. Falls sie nach 20 Minuten noch nicht fertig sind, könnt ihr sie einfach noch etwas im Ofen lassen. Der Holzstäbchen-Test hilft hier. Stecht mit einem langen Holzstäbchen bei einem Muffin in die Mitte, wenn ihr euch nicht sicher seid, ob sie fertig sind. Wenn er fast sauber und ohne Teigreste wieder herauskommt, sind eure Muffins fertig.

Schritt 3
Holt die Muffins aus dem Ofen und lasst sie nun vollständig auskühlen, damit die Glasur gut haften bleibt.

Glasur gibt Halt – so bleiben eure Muffins hübsch

Schritt 4
Während eure Muffins abkühlen, bereitet ihr die Glasur vor. Dazu gebt ihr den Puderzucker in eine Schale und gebt Tröpfchen für Tröpfchen Wasser hinzu, bis die Konsistenz cremig ist.

Schritt 5
Wascht die Cranberries und den Rosmarin ab. Entfernt vom Rosmarin die Stiele, ihr braucht nur einzelne Nadeln. Verteilt nun eure Glasur über eure Zimtstern-Muffins. Bevor die Glasur aushärtet, setzt sie Cranberries und die Rosmarinnadeln darauf. So wirkt die Glasur als Kleber und eure Deko fällt nicht von den Muffins.

Zimtstern-Muffins mit Cranberries und Rosmarin als Dekoration

Nicht nur hübsch, sondern auch noch lecker: Zimtstern-Muffins.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant