category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Wassereis ©stock.adobe.com/Li Ding

Wassereis selber machen | Coole Erfrischung im Sommer

Fruchtig, kalt, unübertroffen erfrischend! Das ist Wassereis mit Früchten. Du kannst im Prinzip alle Sorten Obst verwenden, die du magst. Mit Melone geht es besonders gut, denn sie enthält sehr viel Wasser und lässt sich prima pürieren.

Wassereis ist schnell gemacht. Ganz ohne Hilfsmittel geht es bei Eis jedoch nicht. Entweder besorgst du dir fertige Eisförmchen für Eis am Stiel oder du bastelst dir welche aus kleinen, leeren Joghurtbechern. Dann brauchst du nur noch Holzstiele zum Hineinstecken. Übrigens hat selbst gemachtes Wassereis so wenig Kalorien, dass du nach Herzenslust schlemmen darfst!


Wassereis-Rezept: Erfrischend mit Melone

Zutaten für 8 Eisförmchen für Eis am Stiel

  • 750 g Wassermelonenfruchtfleisch (ohne Schale, entkernt)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Agavendicksaft

Wassereis

Wassereis aus Früchten ist die beste Erfrischung im Sommer.


Zubereitung

Schritt 1

Das Fruchtfleisch der Melone zusammen mit Zitronensaft und Agavendicksaft in einen Standmixer geben und fein pürieren. Alternativ in eine große Schüssel geben und mit dem Pürierstab zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten.

Schritt 2

Die Fruchtmasse für das Melonen-Wassereis gleichmäßig auf die Eisförmchen verteilen und zunächst ca. 1 Stunde anfrieren lassen.

Schritt 3

Dann die Holzstäbchen so in die Förmchen stecken, dass sie noch herausschauen, damit du das Eis später in die Hand nehmen kannst. Weitere 4 bis 5 Stunden gefrieren lassen. Um das Eis aus den Förmchen zu lösen, einfach kurz unter heißes Wasser halten.



Dreifarbiges Wassereis: So geht’s

Da praktisch jedes Obst für Wassereis geeignet ist, kannst du das Rezept nach Belieben variieren. Unsere Empfehlung: ein dreifarbiges Wassereis. Dafür schnappst du dir unterschiedlich farbige Früchte, wie zum Beispiel Blaubeeren, Erdbeeren und Kiwi und stellst drei separate Pürees her. Dann füllst du deine Eisförmchen zunächst nur mit einer Beerenschicht und stellst sie für 30 Minuten ins Gefrierfach. Dann kommt die nächste Schicht drauf und die nächste 30-minütige Kühlperiode. Mit der letzten Schicht steckst du auch die Stiele hinein und lässt das vollständige Eis nun für 4 Stunden gefrieren. Danach ist dein dreifarbiges Wassereis fertig.

Damit die Schichten besonders schön werden und nicht verlaufen, verwendest du idealerweise einen Spritzbeutel. Hast du keinen zu Hause, bastelst du dir einen. Dafür schnappst du dir einen Gefrierbeutel, füllst die Beerenmasse hinein und schneidest ein kleines Loch in eine der Spitzen des Beutels. Schon kann es mit dem Befüllen losgehen.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant