category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
  • Start
  • Küche
  • Vegetarischer Flammkuchen | Rezept mit Spinat und Feta
Vegetarischer Flammkuchen auf Holzbrett ©iStock/Firn

Vegetarischer Flammkuchen | Rezept mit Spinat und Feta

Dieses Rezept für vegetarischen Flammkuchen lässt Urlaubsfeeling aufkommen! Es vereint mediterrane Geschmäcker und Zutaten auf einem knusprigen dünnen Teig wie beim Original aus dem Elsass. Dazu ein Glas Wein – und der Abend ist perfekt!

Das Original kennt jeder: Elsässer Flammkuchen besteht aus einem hauchdünnen krossen Teig, belegt mit einer cremigen Sauce, Speck und Zwiebeln. Doch Flammkuchen schmeckt auch vegetarisch. Die Möglichkeiten zum Belegen des pizzaähnlichen Gerichts sind nahezu endlos. Du kannst dich dabei so richtig austoben und den krossen Teig wahlweise süß oder herzhaft belegen. Wir haben ein mediterran angehauchtes Rezept mit Spinat und Feta für dich, das nicht nur heiß und frisch aus dem Ofen, sondern auch später kalt prima schmeckt. Wie beim Original kommt der Teig hier ohne Hefe aus und wird so hauchdünn und knusprig.



Vegetarischer Flammkuchen: Das Rezept

Zutaten für 4 Portionen

Für den Teig:

  • 120 g Weizenmehl
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 125 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Salz
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche

Für den Belag:

  • 250 g Babyspinat
  • 1 Schalotte
  • 10 getrocknete Tomaten
  • 200 g Schmand
  • 150 g Feta
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Dinkelvollkornmehl
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Pfeffer und Salz
Vegetarischer Flammkuchen auf Kuchengitter

Spinat und Feta sind eine unschlagbare Kombi.

Zubereitung

Schritt 1

Am besten beginnst du mit dem Teig, da er noch etwas ruhen muss. Siebe beide Sorten Mehl in eine Schüssel und gib das Olivenöl, das lauwarme Wasser sowie das Salz hinzu. Verknete nun alles zu einem glatten Teig – entweder mit den Händen oder den Knethaken eines Mixers. Decke den Teig anschließend ab und lasse ihn bei Zimmertemperatur 15 Minuten ruhen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit bereitest du den Belag vor. Dafür den Babyspinat waschen, die Schalotte schälen und fein würfeln. Erhitze dann 1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne oder einem Topf und schwitze die Schalotte darin an, bis sie glasig wird. Gib nun den tropfnassen Spinat hinzu und lasse ihn bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten dünsten, bis er etwas zusammengefallen ist. Den Spinat vom Herd nehmen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Schritt 3

Den Schmand in eine Schüssel geben und mit 1 EL Olivenöl sowie 1 EL Dinkelvollkornmehl verrühren. Anschließend die getrockneten Tomaten in feine Streifen und den Feta in mundgerechte Würfel schneiden.

Schritt 4

Heize den Backofen auf 230 Grad Celsius Ober-/Unterhitze (oder 210 Grad Celsius Umluft) vor. Bestreue die Arbeitsfläche mit etwas Mehl und teile den Flammkuchenteig in vier etwa gleich große Portionen auf. Rolle die einzelnen Teigstücke zu dünnen Fladen aus und lege sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Schritt 5

Bestreiche die Teigfladen mit der Schmandmischung und verteile den Spinat, die getrockneten Tomaten sowie die Fetawürfel darauf. Auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben und etwa 15 bis 20 Minuten backen.



Du magst keinen Feta? Kein Problem!

Richtiger Feta aus Schafs- oder Ziegenkäse schmeckt dir zu streng? Dann tausche ihn einfach gegen Hirtenkäse aus. Dieser wird aus Kuhmilch hergestellt und ist dadurch etwas milder. Hirtenkäse wird ebenfalls in Salzlake verkauft und kann in der Küche genauso wie original griechischer Feta eingesetzt werden. Mittlerweile gibt es sogar vegane Feta-Imitationen in Salzlake. Tauschst du zusätzlich den Schmand gegen vegane Crème fraîche aus, erhältst du eine vegane Version des Spinat-Feta-Flammkuchens.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant