category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Tofu marinieren ©stock.adobe.com/yuliiaholovchenko

Tofu marinieren | Das beste Rezept

Marinierter Tofu eignet sich für Grillspieße, eine schnelle Reis-Bowl oder auch als Salatbeilage. Damit er richtig lecker wird, musst du ein paar Dinge bei der Zubereitung beachten. Im Rezept erfährst du alle Details.

Augen auf beim Tofu-Kauf! Im Supermarkt-Regal findest du weichen, geräucherten und harten Tofu. Zum Marinieren empfehlen wir dir harte Variante. Gelegentlich wird diese Art von Tofu auch als “Tofu natur” bezeichnet. Seidentofu ist definitiv nicht geeignet, denn dieser sehr weiche Tofu zerfällt beim Marinieren sofort. Er eignet sich eher für Süßspeisen als Quarkersatz.


Tofu marinieren: Das beste Rezept

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g Tofu (fest)
  • 2 EL Sesamöl
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Reisessig
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 EL frischer Ingwer
  • 400 g Rundkornreis (optional)
  • 1 Frühlingszwiebel (optional)
  • Sesam (optional)
  • Sesamöl zum Braten

Tofu marinieren

Mit diesem Rezept wird dein Tofu lecker und knusprig.


Zubereitung

Schritt 1

Zuerst musst du das überschüssige Wasser aus dem Tofu pressen. Dafür nimmst du ihn aus der Verpackung, wickelst ihn in ein Stück Küchenpapier und stellst ihn in einen tiefen Teller oder auf ein Backblech. Nun legst du etwas Schweres – zum Beispiel eine gefüllte Konservendose – auf den Tofu und lässt ihn für ca. 15 Minuten entwässern.

Schritt 2

Während der Tofu gepresst wird, bereitest du die Marinade vor. Dafür Knoblauch und Ingwer schälen und auf einer Reibe zerreiben. In ein verschließbares Gefäß Sesamöl, Sojasauce, Reisessig und Ahornsirup geben. Dann Knoblauch und Ingwer ergänzen, gut umrühren.

Schritt 3

Den gepressten Tofu aus dem Küchenpapier holen und in kleine Würfel schneiden. Die Stücke in den Behälter mit der Marinade geben und mit einem Löffel alles umrühren, sodass der gesamte Tofu mit der Sauce bedeckt ist. Den Behälter mit einem Deckel oder Frischhaltefolie verschließen und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Je länger der Tofu ziehen kann, desto intensiver wird der Geschmack.

Lässt du den Tofu über Nacht ziehen, wird er besonders intensiv

Schritt 4

Nach Ende der Ziehzeit kannst du den Tofu so weiterverarbeiten, wie du möchtest. In diesem Rezept machen wir ihn zu einem Topping für eine schnelle und einfache Reis-Bowl. Koche dafür zunächst den Reis in einem Topf nach Packungsanweisung oder in einem Reiskocher. Außerdem schneidest du die Frühlingszwiebel schräg in kleine Stücke.

Schritt 5

Eine große Pfanne auf dem Herd mit etwas Sesamöl erhitzen. Dann den Tofu inklusive Marinade hineingeben und auf mittlerer Hitze anbraten. Noch einmal mit Sojasauce abschmecken. Jetzt die Frühlingszwiebelstücke und den Sesam ergänzen und eine Minute mitbraten. Zum Schluss verteilst du den Reis auf vier Schüsseln und gibst den Tofu-Frühlingszwiebel-Mix zu gleichen Teilen als Topping obendrauf.

Tipp: Wenn du es noch knuspriger magst, gibst du den marinierten Tofu ohne den Rest der Marinade in die Pfanne und brätst ihn so an.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant