category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade ©stock.adobe.com/monitor6

Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am ganzen Tag! Und wer dazu mal etwas anderes essen möchte, sollte unbedingt Scones probieren. Traditionell werden diese in England mit Erdbeermarmelade und Clotted Cream serviert. Das Rezept für die süßen Bröchten sowie eine herzhaft Variante gibt's hier.

Die fluffigen Scones sind einfach nur perfekt für euer Frühstück geeignet. Sie passen, durch den neutralen Teig, zu fast allen Zutaten. Egal ob ihr sie lieber mit Clotted Cream und Marmelade oder lieber doch mit etwas Herzhaftem genießen wollt. Die Clotted Cream ähnelt in ihrer Konsistenz einem Aufstrich. Sie ist wunderbar cremig, was perfekt zu den lockeren Scones und der fruchtigen Erdbeermarmelade passt. Durch ihren hohen Fettgehalt (55%) dient sie außerdem als toller Geschmacksträger für die restlichen Aromen. Die Clotted Cream lässt sich übrigens selbst machen, was aber recht lange dauert. Wir haben für euch eine fixe Alternative, die sich ganz schnell zusammenrühren lässt. Wie genau das geht und wie ihr fluffig Scones ganz einfach selbst macht, verraten wir euch in folgendem Rezept.


In Kooperation mit “Tim Raue by KOENIC”

Für leckere Scones ist der Teig entscheidend. Der gelingt perfekt, wenn du die Zutaten exakt abwiegst. Dabei hilft eine gute Küchenwaage – zum Beispiel die Küchenwaage der “Tim Raue by KOENIC”-Edition. Die digitale Waage ist aus der Kooperation von MediaMarktSaturn und dem TV-bekannten Sternekoch Tim Raue entstanden. Sie wiegt deine Zutaten auf das Milligramm genau, damit du alles im korrekten Mischverhältnis verwendest. Praktisch: Nachdem du eine Zutat abgewogen hast, kannst du die Waage dank Tara-Funktion nullen und so direkt weiterwiegen – ganz ohne Kopfrechnen oder wildes Umfüllen. Das spart ordentlich Zeit!

Tim Raue hält die Küchenwaage von KOENIC in der Hand.

Tim Raue steht mit seinem Namen für die Qualität der Küchenwaage von KOENIC.


Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 120 g gekühlte Butter
  • 3 Teelöffel Zucker
  • 1 Packung Backpulver
  • Etwas Salz
  • 300 ml Milch
  • 150 g Rosinen
  • 1 Ei
  • Erdbeermarmelade

Für die Clotted Cream:

  • 250 g Mascarpone
  • 200 g Schlagsahne

Scones mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade

Cremige Clotted Cream und fruchtige Erdbeermarmelade runden die Scones perfekt ab


Zubereitung

Schritt 1

Zuerst bereitet ihr ganz fix euren Clotted Cream Ersatz zu. Dazu vermischt ihr einfach Mascarpone und Schlagsahne so lange, bis eine dickflüssige Masse entsteht, die sich gut verstreichen lässt.

Schritt 2

Für die Scones legt ihr zuerst die Rosinen in die Milch ein. Dann siebt ihr das Mehl zusammen mit dem Backpulver in eine große Rührschüssel und fügt noch den Zucker und das Salz hinzu. Die Butter schneidet ihr ihr dann in grobe Würfel und gebt sie in die Schüssel.

Schritt 3

Heizt euren Ofen auf 200 Grad vor. Verknetet eure Butter mit dem Mehl grob, gebt die Milch mit den Rosinen hinzu und vermischt alles noch einmal mit den Händen. Gebt den Teig für eure Scones dann auf eure gemehlte Arbeitsfläche und rollt ihn mit einem Nudelholz grob aus, sodass er 2 bis 3 cm dick ist. Auch hier gilt wieder: bearbeitet den Teig nicht zu viel. Wenn er fertig ausgerollt ist, stecht mit einem Teigausstecher oder einem Glas ungefähr 6 cm breite Brötchen aus und gebt sie auf euer Backblech.

Wichtig: Der Teig darf nicht zu warm werden! Knetet alles also nur grob durch. Falls noch größere Butterflocken im Teig sind, ist das gar nicht schlimm. Diese sorgen für tolle Fluffigkeit und Geschmack.

Schritt 4

Verquirlt jetzt noch ein Ei und bestreicht die Scones damit. Schiebt sie dann für 15 Minuten in den Ofen. Wenn sie schön aufgegangen und fluffig sind, sind die Scones fertig. Holt sie aus dem Ofen, lasst sie etwas abkühlen und serviert sie dann zusammen mit eurer Clotted Cream und der Erdbeermarmelade. Ein britischer Klassiker zum Frühstück!

Tipp: Kürbismarmelade schmeckt auch prima zu den Scones.


Geschmolzenes Glück: herzhafte Käse-Scones

Wer mehr Lust auf etwas Herzhaftes zum Frühstück hat, kann die britischen Scones auch ganz einfach abwandeln. Mit leckerem Käse lassen sie sich nämlich im Nu in ein Gebäck umwandeln, dass super zu Schinken und Salami passt.

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 120 g gekühlte Butter
  • Einen Teelöffel Zucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Messerspitze Pfeffer
  • 300 ml Milch
  • 200 g geriebenen Gouda
  • 1 Ei

Scones mit Käse überbacken

Besser geht es nicht: Fluffige Scones mit zartschmelzendem Käse


Zubereitung

Schritt 1

Wie bei den süßen Scones siebt ihr zuerst das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel und gebt dann den Zucker, sowie das Salz hinzu. Streut jetzt den Pfeffer hinein. Schneidet die Butter wieder in Würfel und werft sie in die Schüssel. Knetet nun alles grob durch, bearbeitet den Teig aber nicht zu sehr.

Schritt 2

Heiz den Ofen auf 200 Grad vor. Fügt nun die Milch zu eurem Scones-Teig sowie die Hälfte des Goudas hinzu und verknetet alles noch einmal ganz kurz. Verteilt den Teig dann auf eurer gemehlten Arbeitsfläche. Stecht 6 cm große Teigstücke aus dem Teig und setzt sie auf euer Backblech. Schlagt das Ei in eine Schale und verquirlt es. Bestreicht die Scones mit dem Ei und schiebt sie dann für 10 Minuten in den Ofen. Nach diesen 10 Minuten bestreut ihr sie noch mit dem restlichen Käse und backt sie für weitere 5 Minuten. Holt sie dann aus dem Ofen und genießt sie.


Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant