category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
  • Start
  • Rezepte
  • Mirabellenkuchen mit Vanilleeis | Süß und köstlich
Saftiger Mirabellenkuchen mit einer Kugel Vanilleeis ©stock.adobe.com/Elena

Mirabellenkuchen mit Vanilleeis | Süß und köstlich

Mirabellen haben Saison und sind, genau wie die Zwetschgen, super für Kuchen geeignet. Zum warmen Mirabellenkuchen gibt es noch eine Kugel Vanilleeis und schon ist der Genuss perfekt.

Endlich gibt es wieder frische Mirabellen! Gelb, ja fast schon orange müssen sie sein – perfekt, um einen saftigen Mirabellenkuchen zu backen. Mirabellen eignen sich für Kuchen oder eine Tarte nämlich genauso, wie ihre großen Schwestern, die Zwetschgen. Sie sind wunderbar süß und etwas säuerlich, was eine tolle Frische in einen Kuchen bringt. Außerdem sehen sie mit ihrer leuchtenden Farbe einfach klasse aus, oder?


Mirabellenkuchen mit Vanilleeis

Zutaten für eine 26er Tarteform

  • 750 g Mirabellen
  • 125 g lauwarme Butter
  • 100 g Zucker
  • 4 Eier
  • Salz
  • ¼ Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Zitronenschale
  • Etwas Paniermehl
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Vanilleeis

Saftiger Mirabellenkuchen mit einer Kugel Vanilleeis

Warm und kalt ergibt den perfekten Genuss. Eine Kugel Vanilleeis passt perfekt zum Mirabellenkuchen.


Zubereitung

Schritt 1

Zuerst wascht ihr eure Mirabellen gründlich unter fließendem Wasser und lasst sie abtropfen. Halbiert sie und entfernt die Kerne.

Schritt 2

Für den Teig rührt ihr zuerst die weiche Butter mit einem Handrührer cremig. Lasst währenddessen nach und nach den Zucker einrieseln. Er muss sich komplett in der Butter aufgelöst haben. Schlagt die Eier auf und gebt sie nach und nach zur Butter in die Rührschüssel. Streut noch eine Prise Salz und Zitronenschale ein und verrührt alles noch einmal gründlich.

Schritt 3

Vermischt nun in einer zweiten Rührschüssel das Backpulver mit dem Vanillezucker und eurem Mehl. Rührt das Mehl langsam unter eure Buttermischung, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht. Bestreicht eure Tarte-Form mit etwas Butter und streut Mehl darüber. Gebt den Teig in der Form und drückt ihn in die Ecken.

Paniermehl verhindert, dass der Boden aufweicht

Schritt 4

Heizt euren Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (180°C Umluft) vor. Jetzt kommen eure Mirabellen zum Einsatz. Bestreut sie mit Paniermehl, damit dieses den Saft aufsaugt und drückt die Hälften dann vorsichtig in den Teig. Schiebt den Mirabellenkuchen für ungefähr 30 Minuten in den Ofen. Wenn die um sind, schaltet die Temperatur auf 170°C (150°C bei Umluft) herunter und deckt ihn mit einem Backpapier ab. So wird euer Kuchen auf der Oberseite nicht zu braun. Backt ihn für weitere 10 Minuten.

Schritt 5

Wenn der Mirabellenkuchen fertig ist, holt ihn aus dem Ofen und bestreut ihn mit dem Puderzucker. Schneidet ihn in gleichmäßige Stücke und serviert ihn dann auf einzelnen Tellern mit jeweils einer Kugel Vanilleeis darauf. Guten Appetit!


Mirabellenkuchen mit frischen Mirabellen auf dem Tisch

Mit Puderzucker bestäubt ist der Kuchen bereit, gegessen zu werden.

Das solltest du beachten

 

Da die Mirabellen sehr saftig sind, muss man beim Backen aufpassen, damit der Kuchen nicht matschig wird. Es empfiehlt sich, etwas Paniermehl oder Nüsse auf den Teig zu streuen. Das saugt beim Backen den Saft auf und der Kuchen bleibt schön fest. So erhaltet ihr einen fruchtigen Mirabellenkuchen mit schöner Farbe und genau dem richtigen Biss.

Wer also Lust hat, etwas Abwechslung in seinen Ofen zu bringen, der wird mit diesem Mirabellenkuchen bestimmt glücklich. Der Kuchen schmeckt am besten, wenn er noch warm aus dem Ofen kommt und mit einer Kugel Vanilleeis serviert wird. Mit diesem Kontrast sprecht ihr alle Sinne an. Aber Vorsicht: der Kuchen ist bestimmt ganz schnell weg!


Noch mehr leckere Kuchen-Rezepte:

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant