category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Zwetschgendatschi mit Streuseln auf Blech ©stock.adobe.com/Анна Журавлева

Zwetschgendatschi mit Streuseln – Rezept

Saftige Zwetschgen mit Streuseln auf einem luftigen Hefeteig - der Zwetschgendatschi ist einfach köstlich. Wie man den Klassiker selber backt zeigt dieses Rezept!

Datschen – das bayrische Wort für “reindrücken”. Genau das ist bei diesem Kuchen Programm! Denn der Zwetschgendatschi trägt seinen Namen nicht umsonst. Die frischen Zwetschgen werden nämlich in den frischen Hefeteig reingedrückt. So wird der Kuchen richtig saftig. Außerdem wird der Teig schön dünn ausgerollt, denn der Boden für Zwetschgendatschi darf nicht zu dick sein. Anschließend geben wir noch leckere Streusel darüber, die den ganzen Kuchen noch etwas süßer machen und fertig ist der leckere Zwetschgenkuchen.

Den köstlichen Zwetschgendatschi gibt es auch mit anderen Teigvarianten. Beispielsweise wird er in Augsburg mit Mürbeteig gebacken. Wer Hefeteig also nicht ganz so gerne mag, kann natürlich auch diese Variante zubereiten. Dazu empfehlen wir euch unser Mürbeteig Rezept.

Zwetschgendatschi Rezept

Zutaten

Für den Teig

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 1 Tüte Trockenhefe
  • 150 g Zucker
  • 120 g Butter
  • Zitronenaroma oder abgeriebene Schale einer halben Zitrone
  • 1 Ei
  • Eine Prise Salz

Für den Belag

  • 2 kg Zwetschgen
  • etwas Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Für die Streusel

  • 200 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 190 g Zucker
Zwetschgendatschi mit Streuseln auf Blech

Zwetschgendatschi mit Streuseln

Zubereitung

Schritt 1

Für den leckeren Zwetschgendatschi zuerst das Mehl in eine Schüssel füllen. Erwärme deine Milch in einem Topf. Pass hier gut auf, sie sollte nur lauwarm (nicht über 40°C) erhitzt sein. Drücke in das Mehl in die Mitte eine kleine Vertiefung und gib deine Hefe sowie 50 g Zucker hinein. Gieße etwa 120 ml Milch über die Hefe, und lass den Vorteig für ungefähr 15 Minuten gehen.

Schritt 2

Gib anschließend 100 g Butter, das Ei und das Zitronenaroma oder die abgeriebene Schale zum Teig. Rühre diesen gut durch. Streue währenddessen etwas Salz hinein. Füge dann die restliche Milch hinzu, verknete alles zu einem glatten Teig und lass ihn ungefähr eine Stunde an einem warmen Ort gehen.

Schritt 3

Jetzt geht es an die Zwetschgen. Wasche sie zuerst, halbiere sie und entkerne sie anschließend. Nun den Ofen auf 180°C vorheizen. Rolle deinen aufgegangenen Teig auf deinem Backblech aus und schichte die Zwetschgenhälften dicht aneinander auf den Teig. Vermische die restlichen 100 g Zucker sowie den Vanillezucker mit dem Zimt und gib die Mischung über die Zwetschgen. Für die Streusel gibst du jetzt noch das Mehl, die Butter und den Zucker zusammen in eine Schüssel und verknetest sie zu Bröseln.

Schritt 4

Verteile die restlichen 20g Butter in kleinen Stückchen auf dem Zwetschgendatschi, gib die Streusel darauf und backe ihn dann 35 Minuten im vorgeheizten Ofen. Lass ihn vor dem Servieren etwas abkühlen. Dazu passt leckere Schlagsahne, also während des Backens Sahne mit einer Prise Zucker steif schlagen und einfach dazu servieren. Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant