category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Miesmuscheln in Tomatensoße Pfanne ©stock.adobe.com/koss13

Miesmuscheln in Tomatensauce | Rezept nach italienischer Art

Mit Weißwein kennt sie jeder, aber hast du auch schon mal Miesmuscheln in Tomatensauce gekocht? Wir haben hier ein leckeres und italienisch angehauchtes Rezept für dich.

Miesmuscheln in Tomatensauce sind nicht nur unglaublich lecker, sondern obendrein im Nu zubereitet. Aber wann ist überhaupt die richtige Zeit, um die Muscheln verzehren zu können? Dazu gibt es eine leicht zu merkende Faustregel: Miesmuscheln gibt es in allen Monaten, die den Buchstaben R besitzen. Somit ist die Miesmuschelzeit von September bis April. Allerdings hängt es ab März davon ab, wie warm die Monate sind.



Das hat zweierlei Gründe: Zum einen ist zwischen Mai und August die Laichzeit von Miesmuscheln und ihr Fleisch somit von minderer Qualität. Der zweite und weit wichtigere Grund ist, dass sich Miesmuscheln von Algen ernähren. Bei diesen kommt es in den warmen Sommermonaten zur sogenannten Algenblüte und es kann sich Gift in den Miesmuscheln ablagern. In den kälteren Monaten passiert dies nicht.

Das bedeutet jedoch nicht, dass du im Sommer keine Miesmuscheln essen darfst. Du solltest lediglich auf frische Muscheln verzichten. Abgepackte Miesmuscheln im Supermarkt aus den Monaten mit R sind hingegen kein Problem.

Miesmuscheln in Tomatensoße im Topf mit Baguette

Ob im Topf oder in der Pfanne zubereitet: Miesmuscheln in Tomatensauce bringen mediterranes Feeling mit.

Miesmuscheln in Tomatensauce: Das Rezept

Zutaten für 4 Portionen

  • 3 kg Miesmuscheln
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Zunächst wäschst du die Miesmuscheln gründlich unter kaltem, fließenden Wasser ab. Alternativ kannst du sie auch in eine mit Wasser gefüllte Schüssel legen und zehn Minuten darin liegen lassen. Anschließend sortierst du die Miesmuscheln aus, indem du den Klopftest machst: Schließt sich die Muschel, wenn du leicht auf die Seite klopfst, ist sie zum Verzehr geeignet. Bleibt sie geöffnet, entsorge sie.

Schritt 2

Wasche die Lauchzwiebeln und schneide sie in feine Ringe. Schäle zudem die Zwiebel und die beiden Knoblauchzehen und schneide sie in feine Würfel.

Schritt 3

Erhitze in einem Topf drei Esslöffel Olivenöl und dünste darin die Knoblauch- und Zwiebelwürfel für zwei Minuten glasig. Anschließend kommt für eine weitere Minute das Tomatenmark hinzu. Alles zusammen mit 50 Milliliter Weißwein ablöschen, die Hitze ein wenig reduzieren und die gehackten Tomaten sowie die Gemüsebrühe hinzugeben.

Schritt 4

Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und noch einmal aufkoche  lassen. Anschließend die Miesmuscheln in die Tomatensauce geben und alles zusammen im geschlossenen Topf für rund zehn Minuten köcheln lassen.

Schritt 5

Die Muscheln vom Herd nehmen, auf tiefe Teller verteilen und mit Lauchzwiebelringen garnieren. Zu den Miesmuscheln in Tomatensauce passen super krosse Baguettescheiben.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant