category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Bouillabaisse mit Brot in Schale ©stock.adobe.com/FomaA

Rezept für original Bouillabaisse

Die Bouillabaisse ist eine würzige Suppe aus dem Süden Frankreichs. Die Mischung aus verschiedenen Fischen, viel Gemüse und mediterranen Gewürzen ergibt einen unvergleichlichen Geschmack. Koch-Mit verrät, wie die aromatische Fischsuppe in der heimischen Küche gelingt.

Geschmacklich ist euch der Süden Frankreichs sicher durch seine mediterrane Küche bekannt. Frische Kräuter, viel buntes Gemüse und natürlich Fisch sind hier sehr beliebt. All diese Zutaten finden sich in der wohl berühmtesten Fischsuppe des Landes, der Bouillabaisse. Ursprünglich ein Arme-Leute-Essen gehört sie mittlerweile zu den Klassikern der französischen Küche.

Damit die Bouillabaisse ihren typischen Geschmack erhält, solltet ihr unbedingt verschiedene Fischsorten verwenden und darauf achten, dass die Fische aus dem Mittelmeer stammen. Hier könnt ihr z. B. Dorade, Seeteufel, Rotbarbe, Meeraal, Knurrhahn, Wolfsbarsch oder Petersfisch wählen – je nachdem, was ihr bekommt. Solltet ihr trotzdem unsicher sein, welcher Fisch sich eignet, fragt am besten bei eurem Fischhändler nach, welche Mittelmeerfische er gerade im Angebot hat. Er berät euch sicher gerne!

Bouillabaisse in Schale

Frische Zutaten sind das A und O der Bouillabaisse.

Bouillabaisse – das Rezept

Zutaten für 4 Personen

  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Bund Suppengrün (Möhren, Sellerie, Lauch)
  • 1 Knolle Fenchel
  • 2 große Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 ml Fischfond (aus dem Glas)
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 2 TL Tomatenmark
  • 5 – 6 Stängel Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 6 Safranfäden
  • Salz
  • Pfeffer
  • 800 g gemischter, filetierter Fisch
  • 200 g große Garnelen mit Schale
  • 300 g Miesmuscheln
Bouillabaisse mit Brot in Schale

Wundervolle Farbe, mit vielen tollen Zutaten – die Bouillabaisse.

Zubereitung

Schritt 1
Als erstes die Knoblauchzehen und Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben bzw. Streifen schneiden. Dann Möhren und Sellerie schälen sowie Fenchel und Lauch putzen und alles in kleine Stücke schneiden. Nun alles in Schüsseln zur Seite stellen.

Schritt 2
Jetzt die Tomaten in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Nach 1 Minuten das heiße Wasser abgießen und die Tomaten mit kaltem Wasser abschrecken, sodass man sie pellen kann. Die Tomaten mit einem spitzen Messer schälen, anschließend vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Dann in grobe Würfel schneiden.

Schritt 3
Nachdem alles geschnitten ist, das Olivenöl in einem großen, breiten Topf erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch hinzugeben und für ungefähr 1 Minute dünsten. Tomaten, Fenchel und Lauch hinzufügen und kurz anschwitzen. Hierbei entwickelt sich bereits ein toller Duft.

Schritt 4
Im Anschluss das Gemüse mit Fischfond und Wein ablöschen. Danach Tomatenmark, Thymian, Lorbeerblätter, Safran sowie Salz und Pfeffer hinzufügen. Das Ganze wird dann aufgekocht und sollte danach ungefähr 10 Minuten köcheln.



Fisch, Miesmuscheln und Garnelen dürfen in der Bouillabaisse nicht fehlen

Schritt 5
Während die Suppe köchelt, den Fisch mit kaltem Wasser abbrausen, vorsichtig trocken tupfen und dann in Portionsstücke schneiden. Die Miesmuscheln anschließend unter kaltem Wasser abbürsten. Bereits geöffnete oder beschädigte Muscheln entfernen. Den richtigen Umgang mit Miesmuscheln könnt ihr hier nachlesen. Die Garnelen aus den Schalen lösen. Fisch, Garnelen und Muscheln dann in den Topf geben und bei mittlerer Temperatur 12 Minuten garen lassen. Wichtig ist, dass die Bouillabaisse nun nicht mehr kocht.

Schritt 6
Noch geschlossene Miesmuscheln aussortieren und abschließend die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss Fisch und Meeresfrüchte herausnehmen und in tiefe Teller verteilen, dann mit der Suppe bedecken und mit Thymianzweigen garnieren.

Zu der Bouillabaisse könnt ihr noch frisch geröstete Baguette-Scheiben servieren.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant