category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Linzer Torte im Ganzen ©stock.adobe.com/anna_shepulova

Linzer Torte – Rezept für die österreichische Spezialität

Backen ist gerade im Winter einfach klasse. Es ist kuschelig warm, ein süßer Duft liegt in der Luft und man hat schon enorme Vorfreude. Vor allem, wenn man diese Linzer Torte backt. Das Rezept zeigt, wie es geht.

Aus Österreich kommen einige geniale Spezialitäten, wie Wiener Schnitzel, Strudel oder Kardinalsschnitten. Die Österreicher haben also sowohl herzhafte als auch süße Speisen auf dem Kasten. Dazu gesellt sich nun dieser wundervolle Kuchen: Linzer Torte. Die wird aus einfachem Mürbeteig und Johannisbeerkonfitüre zubereitet, was richtig schön einfach ist. Außerdem schmeckt die Kombination einfach klasse.

Linzer Torte

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 200 g kalte Butter
  • 100 g gemahlene Nüsse
  • 150 g Zucker
  • Etwas Salz
  • 2 Eier
  • Eine Prise gemahlene Nelken
  • Eine Prise Kardamom
  • 1 TL Zimt
  • 250 g Johannisbeerkonfitüre
  • 1 EL Milch
  • Puderzucker zum Bestäuben
Linzer Torte Stück auf dem Teller

Die Linzer Torte kann auch mit Himbeerkonfitüre zubereitet werden.

Zubereitung

Schritt 1
Für die Linzer Torte zuerst das Mehl in eine Schüssel sieben. Anschließend die Butter hinzufügen, die Nüsse dazustreuen und alles zusammen mit dem Zucker, einem Ei sowie Nelken, Kardamom und Zimt zu einem schnellen Mürbeteig verkneten. Diesen nun in Frischhaltefolie einwickeln und dann im Kühlschrank für eine Stunde kalt stellen.

Schritt 2
Während der Teig im Kühlschrank ist, eine Tarte- oder Springform mit 26 cm Durchmesser einfetten. Ihr könnt sie auch mit etwas Backpapier auslegen, so geht ihr auf Nummer sicher, das nichts anbackt. Einen kleinen Topf auf den Herd stellen und die Johannisbeerkonfitüre hineingeben. Diese dann vorsichtig erwärmen und mit einem Esslöffel Milch glatt rühren. Anschließend etwas abkühlen lassen.

Schritt 3
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen, Mürbeteig aus dem Kühlschrank holen und halbieren. Die eine Hälfte auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und zu einem 26 cm großen Kreis formen oder ausschneiden. Diesen dann in die eingefettete Form legen. Nun die Arbeitsfläche erneut einmehlen und die andere Hälfte des Teigs darauf ausrollen. Für die weihnachtliche Variante der Linzer Torte nun kleine Sterne mit Keksausstechern ausstechen. Für die klassische Arte den Teig in Streifen schneiden.

Linzer Torte im Ganzen

Hübsch und weihnachtlich.

Schritt 4
Nun die Konfitüre auf dem Teig und in der Form verteilen und anschließend mit den Sternen belegen. Für die klassische Variante die Teigstreifen in Gitterform auf der Konfitüre verteilen. In beiden Fällen nun das restliche Ei verquirlen und den Deckel damit bestreichen. Dann die Linzer Torte für 25 Minuten in den Ofen schieben und backen.

Schritt 5
Die Linzer Torte zum Schluss aus der Röhre holen und auf einem Kuchenrost komplett abkühlen lassen. Danach könnt ihr sie noch mit etwas Puderzucker bestreuen und mit Schlagsahne zusammen servieren. Guten Appetit!


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant