category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
waffel mit Speck ©LauriPatterson – gettyimages

Frühstück bei Kerzenschein, Brinner macht’s möglich

Auf die Schnelle noch ein Brötchen vom Bäcker oder ein Croissant aus dem Café, nie hat man wirklich Zeit fürs Frühstück. Das war einmal, denn dank Brinner gibt's das Frühstück jetzt am Abend.

Schon einmal was von Brinner gehört?

Frühstück auf dem Weg zur Arbeit, Brunch am Wochenende – das war einmal, denn jetzt gibt’s Brinner. Was das ist? Ganz logisch: Eine bereits vor geraumer Zeit in Amerika geborene Kombination aus Breakfast und Dinner, bei der man Frühstücksklassiker am Abend isst. Im Zuge dieses Trends eröffnen immer mehr Cafés, die ganztags Frühstück anbieten. Das bedeutet also Rührei, Pancakes, Granola und Co. von früh bis spät –  ein Traum.

Deiner Fantasie sind beim Brinner absolut keine Grenzen gesetzt. Ob du nun lieber Pancakes, Oats, Würstchen oder Eier in den verschiedensten Varianten – gekocht, gerührt, pochiert – essen möchtest, bleibt dir überlassen. Verzichten solltest du jedoch vielleicht auf den Kaffee am Abend. Zu viel Koffein ist vor dem Schlafengehen nicht so sinnvoll, vielleicht passt ja aber ein Rotwein dazu … einen Versuch wär’s doch mal wert.

Heidelbeer Pfannkuchen

Pancakes sollen dir nicht nur zum Frühstück vorbehalten sein.

Die besten Rezepte fürs Frühstück

Arme Ritter für fitte Sportler

Omelett mit Schafskäse, Tomaten und Basilikum

Buchweizencrepes mit Spinat und Feta

Lachsschnitten mit Kräuter-Rührei

Heidelbeer-Pfannkuchen

Frühstück und Abendessen in einem Snack

Allerdings steht Brinner nicht nur für Frühstück bei Kerzenschein, sondern sorgt auch dafür, dass immer wildere Rezeptkreationen die beiden Mahlzeiten Frühstück und Abendessen miteinander verbinden. So werden also beispielsweise Breakfast Pizza, Breakfast Burrito oder süße Waffeln mit Speck zu typischen Brinner-Leckerbissen. Das hört sich doch nach den perfekten Speisen nach einem langen Arbeitstag oder einer durchzechten Nacht an, findest du nicht auch?

Welche Frühstücksklassiker können es am Abend bei dir auf den Tisch schaffen? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

Waffeln mit Speck

Süße Waffeln mit Butter und Speck – Brinner macht’s möglich.

Die besten Brinner Rezepte

Frühstückspizza

Zutaten für 2 Portionen

  • 160 g Mehl
  • 150 g Joghurt
  • 2 EL Wasser
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Mehl
  • 50 g Mozzarella
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 2 Eier
  • 30 g Ruccola

Zubereitung

  • Heize den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze bzw. 170 Grad Umluft vor.
  • Verarbeite Mehl, Joghurt, Wasser und Backpulver mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig.
  • Teile den Teig in zwei Hälften, knete beide Teile noch einmal gut durch und rolle sie dann zu dünnen Pizzaböden aus. Rolle einen kleinen Rand auf und lege sie dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Hacke die getrockneten Tomaten klein.
  • Schneide den Mozzarella in dünne Scheiben und verteile diesen auf deinen Pizzaböden, darauf legst du die getrockneten Tomaten und schlägst je ein Ei auf.
  • Backe die Frühstückspizzen für circa 15 Minuten im Backofen.
  • Wasche und trockne den Ruccola.
  • Hole die Pizzen aus dem Ofen und belege sie mit dem Ruccola.

Frühstücksburritos

Zutaten für 2 Portionen

  • 2 Tortilla Wraps
  • 2 Tomaten
  • 40 g Speckwürfel
  • 40 g Cheddar-Käse
  • 4 Eier
  • etwas Öl
  • etwas Pfeffer und Salz

Zubereitung

  • Würfele die Tomaten.
  • Erhitze eine Pfanne und brate den Speck darin kross an.
  • Reibe den Cheddar-Käse fein.
  • Schlage die Eier in einer Schüssel auf, würze und verquirle sie.
  • Erhitze Öl in einer Pfanne und lasse die Rühreier bei mittlerer Temperatur darin stocken.
  • Gib die Tortilla Wraps ohne Zugabe von Fett in eine beschichtete Pfanne und erwärme sie von jeder Seit für wenige Sekunden.
  • Platziere die Wraps auf Teller, verteile das Rührei längs in der Mitte, gib darauf die Tomaten- und die Speckwürfel. Streue den Cheddar-Käse darüber und rolle die Wraps zusammen.
Burrito Fruehstueck

Iss dein Rührei mit Speck doch mal am Abend, in einem Wrap, das wäre doch was.

Waffeln mit Speck

Zutaten für 2 Portionen

  • 2 Eier
  • 60 g weiche Butter
  • etwas Butter zum Servieren
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 El Speisestärke
  • 125 ml Milch
  • 4 Scheiben Bacon
  • etwas Öl
  • etwas Salz

Zubereitung

  • Trenne die Eier. Rühre die Butter und den Zucker cremig und gib dann nach und nach die Eigelbe dazu.
  • Mische das Mehl mit der Speisestärke und rühre dieses Gemisch genauso wie die Milch unter die Butter-Ei-Masse und würze leicht mit Salz.
  • Schlage das Eiweiß steif und hebe es unter den Teig.
  • Erhitze dein Waffeleisen. Gib eine kleine Kelle Teig auf die Platten und backe die Waffeln wie gewohnt goldbraun.
  • Halte die Waffel gegebenenfalls im Ofen bei etwa 80 Grad warm.
  • Brate den Speck in einer Pfanne kross und lasse ihn auf Küchenkrepp abtropfen.
  • Serviere die Waffeln mit etwas geschmolzener Butter und den knusprigen Baconstreifen.

Mein Fazit:

Eigentlich ist der Brinner-Trend doch genau das, was wir Frühstücks-Nerds uns seit Jahren wünschen. Und so sehr wir unsere Frühstücksklassiker auch lieben, die Pancakes mit extra viel Sirup sollten wir veilleicht nicht am Abend in uns hineinschaufeln. Dann doch lieber pochierte Eier auf Landbrot ... yammi.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant