category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Frappuccino ©REDA&CO / Kontributor – gettyimages

Frappuccino, Chai Latte und Karamell Macchiato wie aus dem Café, nur besser

Ihre Kaffee-Kreationen lassen sich Café-Ketten ordentlich was kosten. Dabei kannst du Frappuccino, Chai Latte und Karamell Macchiato auch super easy selber machen – einfach, bequem und günstig.

Lecker und teuer sind sie, die begehrten Kaffee-Kreationen bekannter Coffee-Shop-Ketten. Mal ganz davon abgesehen, dass man ja erst einmal eines dieser besagten Cafés finden muss, um in den Genuss einer Kaffeespezialität zu kommen, finden wir es auch absolut unberechtigt, dort für einen Kaffee mal gut und gerne 5 Euro locker machen zu müssen. 5 Euro? Für einen Becher Kaffee? Come on …

Wir verraten dir, wie du Frappuccino und Co. Ganz einfach, günstig und mega lecker Zuhause zubereiten kannst und dabei noch mehr deinen Geschmack und den deiner Gäste treffen kannst.

Aber überzeuge dich selbst.

Zimt Frappuccino

Zutaten

  • 1 Shot Espresso
  • 150 g Crushed Ice
  • 100 ml Milch
  • 30 ml weißer Schokosirup
  • 35 ml selbstgemachter Zimtsirup
  • etwas Sprühsahne
  • etwas Zimt
Frappuccino

Mach den heiß begehrten Frappuccino aus dem Café doch einfach selbst.

Zubereitung

  • Bereite dir zunächst in einem Espressokocher oder mit einer Espressomaschine einen Espresso aus hochwertigem Kaffee zu und lasse diesen dann auf Raumtemperatur abkühlen.
  • Währenddessen widmest du dich dem Zimtsirup. Koche dafür 250 ml Wasser, 200 g braunen Zucker und einen gehäuften Teelöffel Zimt im Topf auf, lasse die Mischung 5 Minuten köcheln und nimm sie dann vom Herd.
  • Gib dann den Espresso zusammen mit den Eiswürfeln und den beiden Sirups in einen Hochleistungsmixer, damit das Eis gut zerkleinert wird. Oder zerkleinere das Eis mit einer Eismaschine selbst und mixe das Ganze dann lediglich mit einem Cocktailshaker.
  • Gib den Drink dann in ein hohes Glas und fülle das Glas mit Sprühsahne auf.
  • Nun streue noch etwas Zimt darüber und fertig.

Karamell Macchiato

Zutaten

  • 1 Shot Espresso
  • 250 ml Milch
  • 10 ml Vanillesirup
  • 10 ml Karamellsirup
Karamell Macchiato

Karamell und Kaffee, was gibt es Besseres?

Zubereitung

  • Bereite dir zunächst in einem Espressokocher oder mit einer Espressomaschine einen Espresso aus hochwertigem Kaffee zu.
  • Gib den Vanille- und den Karamellsirup in ein großes, dickes Glas.
  • Erwärme die Milch, schäume sie mit einem Milchaufschäumer auf und gib sie dann in das Glas zum Sirup.
  • Lasse den Espresso vorsichtig am Rand in das Glas laufen, so setzt er sich zwischen der warmen Milch und dem Milchschaum ab.
  • Garniere den Milchschaum mit Karamellsirup und lass es dir schmecken.

(Iced) Chai Latte

Zutaten

  • 1 Beutel Tee, Geschmacksrichtung “Chai”
  • 250 ml Milch
  • 2 TL Agavensirup oder Honig
  • 1 TL gemahlene Vanilleschoten
  • etwas Zimt
  • (etwas Crushed Ice)
Chai Tea Latte

Einen Chai Latte kannst du dir im Nu selber zubereiten.

Zubereitung

  • Gib den Teebeutel in eine breite Tasse.
  • Bringe die Milch zum Kochen, rühre dabei stets um, damit sie nicht anbrennt.
  • Gieße die heiße Milch dann in die Tasse, gib den Agavensirup/Honig und die Vanille hinzu, rühre alles gut um und lasse den Tee etwa 5 Minuten ziehen.
  • Entnimm den Teebeutel, rühre den Tee noch einmal kräftig um und setze ihm nach Belieben noch eine Milchschaumkrone mit Zimt auf.
  • Für den Sommer empfehlen wir dir, den Tee abkühlen zu lassen und ihn anschließend im Cocktailshaker mit Crushed Ice zu shaken.

Unser Tipp: 

Mit einem Espressokocher wie beispielsweise dem Klassiker von Bialetti kannst du dir im Nu und auf energie- und kostensparende Weise einen erstklassigen Espresso zubereiten. Wie gut der Espresso letztlich ist, hängt aber auch von der verwendeten Bohne ab. Hier solltest du auf keinen Fall zu sehr ans Sparen denken.

Bialetti

Für einen guten Espresso musst du dir nicht zwangsläufig eine teure Espressomaschine zulegen.

Mein Fazit:

Keine Sorge, nur weil die verschiedenen Kaffeekreationen mit ihren klangvollen Namen in diversen Café-Ketten ordentlich Geld kosten, bedeutet das nicht, dass man sie sich nicht selber zubereiten kann. Im Gegenteil, wenn du dir Frappuccino und Co. zuhause zubereitest, kannst du beispielsweise mit verschiedenen Gewürzen und Sirups noch mehr auf deinen ganz persönlichen Geschmack eingehen.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.