category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Duett vom Rebhuhn mit Schalotten-Weißwein-Soße ©istock.com/rusak

Duett vom Rebhuhn mit Schalotten-Weißwein-Butter

Duett vom Rebhuhn mit leckerer Schalotten-Weißwein-Butter – das ist eine köstliche Kombination! Das Gericht ist zwar mit etwas Aufwand verbunden, jedoch lohnt sich die Arbeit.

Schon mal Rebhuhn gegessen? Hier gibt’s das Geflügel gleich in doppelter Ausführung! Ein edles Gericht für ein besonderes Dinner: Duett vom Rebhuhn mit leckerer Schalotten-Weißwein-Butter. Also besorg dir alle Zutaten und bereite mithilfe unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung dieses Gericht einfach zu. Viel Spaß beim Nachkochen!

Duett vom Rebhuhn mit Schalotten-Weißwein-Butter


  • Vorbereitungszeit ca. 15 Min.
  • Kochzeit ca. 1 Std.
  • Schwierigkeit Mittel

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 2 Rebhühner
  • 150 g Butter
  • 50 g Olivenöl
  • 4 Dörrpflaumen
  • 2 Zweig(e) Thymian
  • 1 Zweig(e) Rosmarin
  • 50 g Schalotten
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 200 ml Weißwein, trocken
  • 150 ml Wermut, z. B. Noilly Prat
  • 1 EL Sahne
  • Salz und Pfeffer
Duett vom Rebhuhn mit Schalotten-Weißwein-Soße

Einen Gaumenschmaus: Schenkel und Brust vom Rebhuhn mit köstlicher Soße.

Zubereitung


Im ersten Schritt lösen wir vorsichtig die Schenkel vom Rebhuhn heraus. Die Oberschenkelknochen ebenso. Das Brustbein des Rebhuhns lösen wir vorsichtig entlang der Knochen. Wenn dies erledigt ist, würzen wir die Brust sowie die Keulen mit Salz und Pfeffer. Den Backofen auf 170 °C vorheizen.


Im Anschluss geben wir die Keulen in eine Pfanne mit etwas von der Butter, mit dem Olivenöl, den Dörrpflaumen, der Hälfte des Thymians sowie dem Rosmarin und braten diese an. Dann kommen sie für 25 Minuten in den Backofen.


Währenddessen setzen wir unsere Soße an: Dazu die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Diese erhitzen wir dann in einem Soßentopf mit etwas Olivenöl. Außerdem die Knoblauchzehen schälen und pressen und mit dem übrigen Thymian dazugeben und alles anschwitzen. Mit Weißwein und Wermut ablöschen und einkochen lassen.


Anschließend kümmern wir uns um die Brust des Rebhuhns: Diese geben wir ebenfalls in eine Pfanne und braten sie nur auf der Haut knusprig an. Sobald die Haut schön kross ist, übergießen wir die Rebhuhnbrust mit etwas flüssiger Butter.


Nun die Sahne und die restliche Butter, in Würfel geschnitten, mit einem Schneebesen unter die Soße rühren, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Dann nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Zum Schluss die Rebhuhnbrust aufschneiden und zusammen mit der Keule und der Schalotten-Weißwein-Butter dekorativ anrichten. Fertig ist das Duett vom Rebhuhn!

Dazu passen hervorragend Maronen mit Petersilie und Salbei.


Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant