category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Donauwelle mit Kirschen ©stock.adobe.com/annabell2012

Donauwelle | Das Originalrezept von Oma

Sie zählt zu den beliebtesten Blechkuchen in Deutschland: die Donauwelle. Daher hat jeder seine ganz eigene Lieblingsversion – zum Beispiel das Original von Oma. Fehlt dir noch das passende Rezept, musst du unseres unbedingt ausprobieren!

Saftiger Rührteig, saure Kirschen, süße Buttercreme und dunkle Schokolade: Diese Komponenten zeichnen die gute alte Donauwelle aus. Und lassen uns schon beim Gedanken daran das Wasser im Mund zusammenlaufen. Geht es dir genauso, dann nix wie los! Teste gleich unser Rezept für den Blechkuchen-Klassiker.

Tipp: Bereite die Donauwelle schon am Vortag zu. Da der Kuchen aus so vielen Schichten besteht, solltest du die Abkühlzeiten etc. nicht unterschätzen.


Donauwelle: Blechkuchen nach Omas Originalrezept

Zutaten für 1 Blech

  • 1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht: 350 g)
  • 5 Eier
  • 180 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150 ml neutrales Öl
  • 350 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 150 ml Milch
  • 2 EL Backkakao
  • 1 EL Milch

Für die Buttercreme

  • 200 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 750 ml Milch
  • 2 Pck. Puddingpulver
  • 75 g Zucker

Für die Glasur

  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 1 EL Kokosöl

Donauwelle mit Kirschen

Marmorierter Rührteig, Kirschen, Vanillecreme und knackige Schokoglasur machen die Donauwelle unverkennbar.


Zubereitung

Schritt 1

Als Erstes gießt du die Sauerkirschen in ein Sieb und lässt sie abtropfen.

Schritt 2

Dann geht’s an den Rührteig: Schlage Zucker, Vanillezucker und Eier auf hoher Stufe mit dem Handmixer dick und schaumig. Gieße anschließend unter Rühren das Öl langsam hinzu.

Schritt 3

Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 160 °C) vor. Belege ein Backblech mit Backpapier und stelle am besten einen Backrahmen darauf, den du an den Rändern einfettest.

Schritt 4

In einer weiteren Schüssel vermengst du Mehl und Backpulver. Nun gibst du unter Rühren abwechselnd etwas vom Mehl, dann etwas von der Milch zur Eiercreme, bis beide Zutaten komplett verrührt sind. Anschließend gibst du die Hälfte des Rührteigs auf das vorbereitete Backblech. In die zweite Hälfte des Teigs kommen Backkakao und die zusätzliche Milch. Verrühre den dunklen Teig und streiche ihn vorsichtig auf den hellen Teig. Zuletzt verteilst du noch die abgetropften Sauerkirschen auf der dunklen Schicht.



Schritt 5

Den Rührteig für die Donauwelle in den Ofen schieben und 25 bis 30 Minuten backen. Danach aus dem Ofen holen und vor dem Weiterverarbeiten vollständig auskühlen lassen.

Vanillecreme und knackige Schokoglasur für die Donauwelle

Schritt 6

Rühre das Puddingpulver mit rund 100 ml Milch und dem Zucker glatt. Gib die restliche Milch in einen Topf und lasse sie aufkochen. Rühre dann das Puddingpulver zügig ein, lasse es noch einmal aufkochen und ziehe den Mix anschließend vom Herd. Fülle den heißen Pudding sofort in eine Schüssel um und bedecke die Oberfläche mit Frischhaltefolie, damit sich keine Haut bildet. Nun muss der Pudding bei Raumtemperatur abkühlen.

Schritt 7

Ist der Pudding vollständig abgekühlt, kannst du die Butter einige Minuten cremig-hell aufschlagen. Das klappt sowohl mit dem Handrührgerät als auch mit der Küchenmaschine. Gib nun den Pudding in kleinen Portionen zur Butter und verrühre alles zu einer glatten Buttercreme. Diese streichst du gleichmäßig auf den abgekühlten Rührteig. Stelle das Blech dann bis zur Weiterverarbeitung kühl.



Schritt 8

Als Letztes bereitest du die Glasur vor: Setze dafür ein Wasserbad auf und gib die Zartbitterschokolade zum Schmelzen hinein. Füge das Kokosöl hinzu und rühre die Glasur glatt. Streiche sie gleichmäßig auf die Puddingschicht und lasse sie vollständig auskühlen. Erst dann hat deine Donauwelle ihre charakteristisch knackige Schokoschicht.

Tipp: Damit die Schokoglasur beim Schneiden nicht allzu sehr bricht, halte das Messer vorab kurz unter heißes Wasser. Wische es trocken und setze erst dann zum Schneiden an.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant