category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Buffalo Wings mit Sellerie und Blauschimmelkäse-Dip ©stock.adobe.com/alex9500

Buffalo-Wings-Rezept | Mit Blue Cheese Dip und scharfer Sauce

Buffalo Wings sind der perfekte Snack für einen gemütlichen Abend mit Freunden. Worin der Unterschied zu Chicken Wings liegt, erfährst du hier. Und ein leckeres Rezept gibt's gleich dazu!

Finger Food – wie zum Beispiel Buffalo Wings – ist nicht nur für Partys ein beliebter Snack. Auch für den anstehenden Filmabend oder zum nächsten Sportevent im Fernsehen sind sie perfekt. Aber worin unterscheiden sich Buffalo Wings eigentlich von klassischen Chicken Wings? Zumindest optisch sind sich die beiden Snacks ziemlich ähnlich. Hier erfährst du nicht nur, was traditionelle Buffalo Wings auszeichnen, sondern obendrein gibt’s auch ein leckeres Rezept zum Nachmachen.



Unterschied zwischen Buffalo Wings und Chicken Wings

Chicken Wings dürfte jeder schon mal gegessen oder zumindest gesehen haben, oder? Die Snacks, die aus den Vereinigten Staaten von Amerika stammen, haben ihren Erfolgszug schon längst über die ganze Welt angetreten. Klassische Chicken Wings sind Hühnerflügel, die frittiert und anschließend mit einer süß-pikanten Glasur überzogen werden. Zusammen mit BBQ-Sauce oder Sour Cream ein echter Gaumenschmaus. Aber was ist an Buffalo Wings nun anders?

Der Unterschied: Während Chicken Wings gebacken, gegrillt oder frittiert in Kombination mit so ziemlich jeder Sauce oder jedem Dip verzehrt werden können, sind Buffalo Wings ausschließlich frittiert. Außerdem gehört ein leckerer Blue Cheese Dip, also ein Dip aus Blauschimmelkäse, sowie eine scharfe rote Sauce dazu. Typischerweise werden Buffalo Wings mit Selleriestangen serviert.

Buffalo Wings mit Sellerie und scharfer Sauce

Zu echten Buffalo Wings gehört eine scharfe rote Sauce unbedingt dazu.

Buffalo Wings: Das Rezept

Zutaten für die Wings (ca. 4 Portionen)

  • 1,5 kg Hähnchenflügel (am besten bereits zugeschnitten kaufen)
  • 120 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 2 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • Frittieröl

Zutaten für die Dips

  • 4 Selleriestangen
  • 150 ml Hot Buffalo Sauce (oder eine vergleichbare Hot Sauce)
  • 50 g Butter
  • 120 g fettarmer, griechischer Joghurt
  • 120 g Blauschimmelkäse

Zubereitung

Schritt 1

Wasche zunächst die Hähnchenflügel ab und tupfe sie mit einem Küchentuch trocken. In einer großen Schüssel vermengst du anschließend das Mehl mit Paprikapulver, Cayennepfeffer und Salz. Gib nun die Hähnchenflügel dazu und wende sie so lange darin, bis sie vollständig mit dem Mehl-Gewürz-Gemisch ummantelt sind. Nun kommen sie für 90 Minuten in den Kühlschrank.

Schritt 2

Währenddessen kannst du mit den Dips weitermachen. Für den Blue Cheese Dip entfernst du vom Blauschimmelkäse die Rinde – sofern er eine hat – und teilst ihn in kleine Stückchen. Gib den griechischen Joghurt dazu und püriere alles mit einem Stabmixer zu einer gleichmäßigen Masse. Der Blue Cheese Dip ist damit schon fertig.

Schritt 3

Weiter geht’s mit dem Spicy Dip. Zerlasse dafür in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur die Butter und gib die Hot Sauce dazu. Beide Komponenten gut verrühren und vom Herd nehmen. Und schon ist die zweite Buffalo-Wing-Sauce fertig.

Schritt 4

Wasche die Selleriestangen, entferne die Fäden und halbiere sie. Zu guter Letzt teilst du die Stangen noch einmal der Länge nach.

Schritt 5

Schalte nun die Fritteuse an oder erhitze Frittieröl in einem großen Topf. Hat das Öl eine Temperatur von 180 Grad Celsius erreicht, ist es einsatzbereit. Hol die Hähnchenflügel aus dem Kühlschrank und gib sie ins Frittieröl. Damit sie eine schön krosse, braune Haut bekommen, müssen sie rund 15 Minuten frittiert werden. Anschließend die Flügel rausnehmen und auf Küchenpapier zum Abtropfen legen.

Schritt 6

Nun kann serviert werden: Verteile die Hähnchenflügel auf die Teller, bestreiche sie mithilfe eines Backpinsels mit der Hot Sauce. Lege ein paar Selleriestücke auf den Teller und stelle ein kleines Schälchen mit Blue Cheese Dip dazu. Alternativ kannst du den scharfen Dip übrigens auch in ein Schälchen geben, falls deine Gäste die Schärfe lieber selbst dosieren wollen. Fertig sind die traditionellen Buffalo Wings mit Blue Cheese Dip und scharfer Sauce.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant